Frage von Auurora, 6

Schule zurückwechseln, Unwohl auf neuer schule, Ausweg?

Ich hab auf eine neue Schule gewechselt und mache dort meinen realaschluss in Hauswirtschaft d.h. als erzieherin mehr oder weniger. Habe allerdings bemerkt (hab im september angefangen ca. 3 monate her also) das der Beruf und die nebenfächer (ernährungslehre,erziehungslehre usw) nichts für mich sind. (würde zwei jahre in der neuen Schule sein für meinen realschulabschluss) Würde gerne zurück zu meiner vorherigen Hauptschule wechseln um meinen werkrealschulabschluss zu machen. Das liegt auch daran das ich mich nicht wohl fühle auf der neuen Schule. Der Lehrer weigert sich, mich auf zu nehmen mit der Begründung ich würde die Prüfung in Mathe nicht schaffen. Obwohl ich letztes Jahr in der Mathe-Prüfung mit einer 2,1 bestanden habe (Endnote allerdings 2,6 was auf 3 im zeugnis aufgerundet wurde) Da ich auf der alten schule schon seid 9 jahren war würd ich eben gern zurück. Andere Schulen gibt es hier nicht, bis auf eine aber auf die will ich nun wirklich nicht, (sind so ne art dorf) und ich denke nicht das andere Schulen mich nehmen würden obwohl sie mich nicht kennen. Momentan weiß ich nicht was ich als Beruf ausüben möchte also könnt ich keine Ausbildung anfangen (schon garnicht mit nem durchschnittlichen Hauptschulabschluss)

Rein theoretisch müsste mich also meine alte schule wieder annehmen oder? Gibt es noch andere möglichkeiten oder andere auswege?

Sie brauchen eine Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten