Schule weiter machen oder Ausbildung starten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir kennen dich nicht - also können wir auch nicht einschätzen, was das beste für deine Zukunft wäre.

Lehrer und auch andere raten meistens dazu, die Schule weiter zu machen. "Dass du mal was richtiges machen kannst", aber die Entscheidung sollte meiner Meinung nach jeder selbst treffen.

Du wirst 19 - na und? Das ist doch noch ok!

An deiner Stelle würde ich nicht schauen, was jetzt "Sinn macht", oder was in deinem Alter besser "geeignet" ist... Überlege doch, was du willst. Du hast doch sicher einen Traumberuf, oder? :) Überleg dir, was du werden willst und wie du an dieses Ziel kommst. Und wenn dein  Traumberuf eben... Frisör/in oder KFZ-Mechaniker/in ist, brauchst du auch nicht das Abi machen... (Und: Wenn du dann weiter machen willst, kannst du immernoch ein Studium dran hängen oder nen Meister machen - ohne Abi ;))

Nur mal so zum Vergleich: Ich hatte immer gute Noten in der Schule - ohne zu lernen. Irgendwie dachte ich immer: "Ich mach Abi, also muss ich studieren!" Das tat ich. Ich zog das Studium locker durch - Ohne Mühe, ohne alles... Aber: Ich bereue es! Ich hab jetzt nen "einfachen" Sachbearbeiter-Job. Und mehr möchte ich nicht. Und mein Studium hat mir die Jobsuche unnötig erschwert. Meine Wunscharbeitgeber wollten Arbeitnehmer mit einer "Normalen" Ausbildung... Weil... So jemand wie ich macht so nen Job ja eh nicht lang... Außerdem: Ich will nicht wissen, wie oft ich folgende Sätze höre: "Das musst du doch wissen! Du hast doch Studiert!"... "Hattet ihr das nicht im Studium?!" ... "Das lernt man doch im Studium, wieso weißt du das nicht?".... --> Es nervt nur!  In meinem Fall war das Abi und das Studium also eher schlecht...

Lange Rede, kurzer Sinn: Mach das, was DU für richtig hältst und was dich glücklich macht.

Alles Gute! :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir verraten was wirklich wichtig ist: Sachen durchzuziehen und nicht alles anzuzweifeln. Entscheid dich für ein Sache und zieh die dann durch, auch wenn es mal Schwierigkeiten gibt oder dir was nicht gefällt. Verändern kann man sich immer im Leben, man muss aber erstmal eine Grundlage mit Schul- oder Berufsabschlüssen schaffen. Bei diesen kann man wiederrum nicht pauschal sagen, ob jetzt eine Ausbildung oder ein Studium besser ist. Das hängt einfach von den jeweiligen Branchen, Fächern und Interessen ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du später einmal als Kaufmann arbeiten willst, dann mach noch ein bisschen Schule, die Erfahrung kannst du gut gebrauchen. Außerdem ist ein Fachabi in vielen Firmen pflicht. 

Wenn du ins Handwerk willst, dann starte mit der Ausbildung. Selbst wenn dein Zeugnis nicht so gut wäre, hättest du dank dem Fachkräftemangel wirklich gute Chancen auf den Ausbildungsplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Findet ihr das ist schon zu alt für eine Weiterführende Schule?

Keinesfalls.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?