Frage von Anonymfuerimmer, 55

Schule wechseln wegen Schulweg?

Eine Freundin von mir will die Schule wechseln, weil sie umzieht und es dort ein anderes Gymnasium gibt, das viel viel näher ist. Sie findet das okay, ich glaub das ist auch okay aber die Lehrer sind ganz aus dem Häuschen und meinen, das sei Blödsinn. Ich weiß aber, dass die ihr das Geld aus der Tasche ziehen, also ihren Eltern. Die Eltern können es sich nicht mehr leisten. Wir würden in dieselbe Schule gehen.

Was meint ihr?

Antwort
von 0815Interessent, 28

Na wenn das eine private Schule ist, ist es ja klar warum die Lehrer dagegen sind, da geht ihnen eine zahlende Kundschaft verloren. Wenn der Fahrtweg kürzer ist und damit auch noch Kosten erspart werden, würde ich wechseln. Natürlich nur, wenn deine Freundin und ihre Eltern damit einverstanden sind.

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

Ich glaube auch dass es wegen dem Geld ist.

Antwort
von vikodin, 55

ist doch auch ne frage der fahrtkosten... die stadt  oder der kreis trägt nur die kosten zu nächsten schule... außer es sind ausnahme bedingungen... spezialschule... 

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

private Schule, wo es wirklich irre viel kostet

Kommentar von vikodin ,

dann kostet des eh alles... soll sie halt auf ne staatliche gehen... 

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

denk ich mir auch

Antwort
von egglo2, 34

Wie, die Lehrer ziehen den Eltern Geld aus der Tasche????

Kommentar von Anonymfuerimmer ,

Die Schule ist zu teuer für das Angebot.

Kommentar von egglo2 ,

Also, dann soll sie wechseln und gut ist. Kürzerer Weg, günstgere Schule, weniger Fahrtkosten! Was kümmern sich die Leute um die Meinung der Lehrer?

Also, wenn sich die Eltern da bequatschen lassen und nachgeben, sind sie selbst schuld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten