Frage von Zua200, 81

Schule wechseln von der Stadtteil Schule zum Gymnasium?

Ich möchte die Schule wechseln von der Stadtteil Schule zum Gymnasium, weil wir immer ausfall haben (das gefällt mein Vater nicht) aber mein Problem ist, dass ich auf meiner Schule kein Spanish habe aber auf dem gymnasium muss man Spanish können. Ist das schlimm? Ich gehe in die 9 Klasse

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gugu77, 77

Hallo!

zunächst müsst ihr Euch darüber erkundigen, ob du angenommen wirst. In der Regel ist das von deinen Noten abhängig.

Die Schwierigkeiten sehe ich darin, dass du nach der 9. Klasse noch keinen mittleren Schulabschluss hast. In der Regel wird nach der 10. Klasse mit einem gutem Realschußabschluss in die Einführungsklasse der Gymnasialen Oberstufe gewechselt.

Ich gehe davon aus, dass du in Hamburg zur Schule gehst? Jedenfalls ist mir diese Schulform im Zusammenhang mit HH bekannt. Du musst wissen, dass jedes BL andere Schulformen  und Regeln hat.

Es heißt in der Ausbilungsprüfungsordnung für Hamburger Schulen http://www.hamburg.de/contentblob/3013778/data/apo-grundstgy.pdf :


§ 31 Versetzung in die Vorstufe der gymnasialen Oberstufe (1) Die Schülerinnen und Schüler werden aus der Jahrgangsstufe 10 der Stadtteil schule in die Vorstufe der gymnasialen Oberstufe versetzt, wenn sie 1. den mittleren Schulabschluss erworben haben, 2. in allen Fächern und Lernbereichen und gegebenenfalls in der besonderen betrieblichen Lernaufgabe mindestens die Note „ausreichend“ (E4) erzielt haben 
Deine Eltern sollten direkt an dem Gymnasium fragen.
Spanisch wird häufig ab der 10 Klasse angeboten, die Teilnahme ist für Wechsler ohne 2. Fremdsprache verpflichtend.


Habt ihr auch andere Schulformen in Erwägung gezogen, die die Möglichkeit des  Abschlusses des Vollabiturs anbieten, wie z.B. berufliches Gymnasiums ?

Gruß Gugu

Kommentar von Zua200 ,

Erstmal Danke

Ja ich gehe in Hamburg auf eine Schule und habe mind. E4

Ich habe da noch eine Frage wenn ich die schule wechsel komme ich dann auch wieder in die 9 klasse oder muss ich wiederholen ?

Kommentar von Gugu77 ,

Das weiß ich leider nicht. Wenn es tatsächlich klappen sollte, dass du nach der 9 wechselst, hängt es sicherlich von deinen Noten ab. Dagegen nochmal in die 9 zu gehen, würde das Fehlen der 2. Sprache fehlen, denn wie willst du da an diesem Unterricht teilnehmen.

Wie gesagt, denke ich aber, dass du noch ein Jahr dranhängen musst und dann in die 10 kommst (siehe der von mir zitierte Text). In NRW ist das so, dass die Schüler mit mittlerer Reife in die 10 des Gymnasiums kommen. Es  ist die Einführungsphase für die beiden abirelevanten Jahre . Da würde dann auch deine 2. Fremdsprache beginnen. Das angebot mit Spanisch gibt es ja für wechselnde Schüler mit Realschulabschluss.

Ob es jetzt schon nach der 9.Klasse  mit einem Wechsel klappt, musst du am Gymnasium fragen.

Alles Gute!

Antwort
von mylifemychoices, 73

Kommt darauf an, wielange die anderen vom Gymnasium schon Spanisch haben. Wenn sie es schon 2-3 Jahre haben, denk ich wird es schwer werden das einzuholen da einem der ganze Wortschatz und die Grammatik fehlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten