Frage von harry03potter, 44

Schule wechseln oder nur klasse ?

Ich bin in der 7. klasse eines Gymnasiums. Meine beste Freundin ist vor kurzem weggezogen und geht nun nicht mehr auf meine Schule. Ich bin nun am überlegen, ob ich die Schule wechseln soll. Denn wir sind mit mir6 Mädchen. Es waren schon immer alle zu zweit befreundet, so wie ich und meine Freundin und ein Mädchen gar keine Rreunde und ist dann jedem mal hinterher gelatscht. Nun rennt sie mir immer hinterher, was total nervt, weshalb ich da weg will. Ich verstehe mich mit den anderen gut, aber jeder hat immer eine beste Freundin und meine ist nun weg.
Ich wollte vllt auf ein anderes Gymnasium wechseln oder auf eine Realschule,wo man auch Gymnasium machen kann.
Die Realschule kenne ich und die Schüler sind richtig assig,aber einige kenne ich aus der Grundschule. Das Gymnasium geht eigentlich aber dort müsste ich ein Jahr länger hin. Dort kenne ich nur3-5 Leute.
Was würdet ihr machen
Ich freue mich über Antworten
Lg Kimi

Antwort
von TechnikSpezi, 13

Bitte nicht böse aufnehmen oder falsch verstehen:

Aber nur, weil deine beste Freundin jetzt nicht mehr auf deiner Schule ist kannst du jetzt nicht wechseln.

Ich habe wegen einiger Umzüge bereits 3 Schulwechsel hinter mir und musste somit 4 mal immer neue Leute kennen lernen und mich jedes mal neu integrieren und alles.

Auch als ich in der 5. Klasse auf das Gymnasium kam gab es 2 Gruppen von 2 Grundschulen und ich kam aus einer anderen Stadt und war völlig alleine.

Das war auch blöd aber trotzdem hat das funktioniert ohne dass ich irgendwie gemobbt wurde oder sowas.

Ich habe bei dem Wechsel auch meinen besten Freund verlasen müssen und habe meine Mutter sowas von dafür gehasst, wobei ich ihr heute nur dankbar sein kann ;)

Es ist jetzt wirklich schwachsinnig nur weil eine Person weg gegangen ist die Schule zu wechseln. Vor allem kennst du dort noch dann noch weniger Leute.

Außerdem gibt es keine Realschule mit Gymnasium oder wie du dir das vorstellst, zumindest nicht bei mir. Die Realschule endet nach der 10. Klasse mit dem mittleren Bildungsabschluss. Danach musst du wenn auf das Gymnasium wechseln und die 10. Klasse erneut machen, machst also 1 Jahr länger Schule. Das ist somit sowieso dumm, vom Gymnasium auf die Realschule und wieder zurück zu gehen und dafür ein Jahr länger zu machen.

Vergiss das ganze schnell. Solange du hier nicht gemobbt wirst brauchst du weder die Klasse noch die Schule zu wechseln. Ich weiß dass das blöd ist und verstehe dein Problem. Aber nur deswegen gleich zu wechseln ist wie gesagt wirklich falsch. Du verstehst dich doch mit den anderen gut und dein Leben hängt nicht nur von einer Person ab. Das sollte es sowieso nie, abhängig von etwas sein ist immer blöd.

Nicht nur für Personen, selbst für Länder oder Staaten ist das schlecht von etwas anderem abhängig zu sein.

Also gib dir einen Ruck, das schaffst du auch so, da bin ich mir sicher.

Antwort
von wilees, 10

Was andere machen würden ist irrelevant. Erst einmal müßtest Du Dich fragen, ob dies überhaupt möglich ist.

Deine Eltern müssten diese "Umschulung" beantragen und auch begründen. Und wirkliche Gründe gäbe es nicht. Dann müsste ein anderes Gymnasium auch noch bereit sein Dich aufzunehmen. Und das muß es nicht.

Was würdest Du machen wollen, wenn es Dir in der anderen Klasse nicht gefällt?

Auf einer Realschule macht man kein Gymnasium. Man kann höchsten in einer Gesamtschule einen "gymnasialen Zweig" besuchen.

Also überlege besser wie Du gut mit Deinen Klassenkameraden zurechtkommst, denn sie werden Dich wohl noch einige Jahre begleiten.

Antwort
von BlackBlade0703, 13

das würde ich dir nicht empfehlen. nur weil sie dich nervt ist das kein grund. stell dir vor du wärst in ihrer Situation. würdest du es toll finden wann andere wegen dir so handeln werden? ich glaube auch nicht das deine Eltern da mit machen. versuche sie einfach mal mit in die klasse zu bekommen. aber wechseln ist keine Lösung!!!

Antwort
von marlonru13, 15

Bleib am besten auf deiner Schule glaub mir, Schule wechseln Lohnt sich nicht...
Versuch dich doch mir einem Mädchen aus der 8en oder 6en anzufreunden.
:)

Antwort
von EmmaSchuhmacher, 12

Wegrennen bringt nichts, freunde dich doch mit den Jungs aus deiner Klasse an, falls du dich mit den Mädchen überhaupt nicht verstehst.

Antwort
von robi187, 10

macht wegrennen sinn? du nimmst dich immer mit?

also kommen diese oder andere probleme auch wieder?

nein probleme sind da um sie zu lösen?

wenn es nicht anderes geht rede mal mit dem vertauenslehrer oder mit einer jugendberatungstelle.

viel kraft wünsche ich dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten