Schule wechseln, aber wie läuft das ab?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

DU bist auf einer Integrativen Gesamtschule und wechselst auf eine Kooperative Gesamtschule. Das ist organisatorisch überhaupt kein Ding. Ich gehe davon aus, dass deine Eltern den Kram mit der An- und Abmeldung erledigen. Das kannst du ja wohl schlecht selbst machen.

Die Schulleitung der KGS teilt dich dann in eine neue Klasse ein, und du nimmst am Unterricht teil. Oft gibt es Mentorenprogramme, wo neue Schüler eine Zeit lang von alten Schülern begleitet werden, damit sie alles finden.

Es wird auch integrative Kurse geben, hier wirst du auch von der Schulleitung eingeteilt.

Welchen Schulzweig du besuchst, entscheiden sowieso deine Eltern. Ich würde erst mal in den G-Zweig gehen, und schauen, ob du da gut mitarbeiten kannst. Wechseln kann man später immer noch.

Also, mach dir keine Sorgen. Läuft!

Kommentar von Achkeinplan2002
26.10.2015, 17:57

Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Natürlich müssen sich dort die Eltern drum kümmern, doch da mein Vater in Berlin und meine Mutter und Ich in Hessen wohnen und sie sehr viel arbeitet wird eine Menge auf uns zu kommen. Das gute ist, dass ich an dieser Schule bereits Freunde habe die mir dann auch beim zurecht finden helfen werden. 

0

Was möchtest Du wissen?