Schule und Hochzeit - Schule will nicht freigeben. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, ist korrekt. Als Lehrer oder Schüler hat man mehr als 3 Monate im Jahr unterrichtsfreie Zeit. Da kann man dann auch unter der Woche heiraten.

Standesämter trauen auch Samstags oder am späten Nachmittag. Kostet natürlich was extra. Wo ist das Problem?

Heiratet doch in den Weihnachtsferien. Immerhin sind 3 Wochen frei von denen nur ein paar Tage auf Feiertage fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chizzKL
09.12.2015, 17:28

wie du weiter unten lesen kannst traut das hießige Standesamt Samstags nicht. und am Späten Nachmittag geht auch nicht, da Sie Schule bis 15:30 hat und erst gegen 17:30 am Hauptbahnhof in der hießigen Stadt ankommt. Und es geht ja nicht um mich und meinen Beruf, das steht außen vor, mit meinem AG ist alles geklärt.

Wir können nicht in den Weihnachtsferien heiraten, da die Stadtverwaltung das Schreiben vom Amtsgericht erst am Montag bekommen hat und es noch dauert bis alle Unterlagen fertig sind und sie uns als frühesten Termin den 15. Januar zur Eheschließung mitgeteilt haben. Und die Eheschließung muss bis 08.02. Vollzogen sein, weil dann die Aufgebotsbestellung abläuft.

0

Wenn deine Zukünftige um 15.30 Uhr Schulschluss hat (und dann noch zwei Stunden mit der Bahn unterwegs ist) würde ich einfach den Weg mit der Bahn abkürzen. Was zwei Stunden mit der Bahn (ich vermute: im Nahverkehr) bedeutet, ist mit einem Auto mit ziemlicher Sicherheit in weniger als der Hälfte der Zeit zu schaffen. Hol sie einfach mit dem Auto (wenn du keines hast; jemanden bitten, der eines hat und dir nah steht - Spritgeld kannste ja geben) von der Schule ab, mach den letztmöglichen Termin auf dem Standesamt: bei uns hier: 17.00 Uhr und dann heiratet ihr eben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chizzKL
10.12.2015, 13:42

Wäre auch eine Idee, jedoch kennen ich hier niemanden groß. Und meine eine Nachbarin brauch ich nicht zu fragen, die hat selbst schon Angst, wenn Sie mit dem Auto die 850 Meter ins Kaufland fährt. Und die Paar wo ich vor Ort kenne haben kein Auto. Wie gesagt (glaube ich zumindest in einem Kommentar) von unserem Wohnort wohnen unsere Eltern, Verwandschaft ect mehrere 100 km weg, vom Schulort nochmals 107 km mehr.

Und Fahrtstrecke wäre auch ca 1:25 Minuten mit dem Auto + Baustellen die man mit einberechnen muss ect.

Der Finanzielle Aspekt ist nicht der wichtigste.

Und es ist Teils Nahverkehr (Stadtintern) und ein EC bzw IC (von Stadt zu Stadt) Versteht sich ja aber von selbst. Mit dem ÖPNV im kompetten Nahverkehr wären es nochmals ca. mind. 45 Minuten länger.

Schulschluss ist um 15:30, wie bereits gesagt. Der Bus an der Schule kommt aber erst um 16:04 (regulärer Linienbus). Ausstieg am Umsteigepunkt um 16:17. Weiterfahrt mit der Straßenbahn um 16:18, was aber meißtens nicht möglich ist wegen Busverspätung, dann erst wieder um 16:38. Ankunft Hbf Stadt A 16:59 Falls keine Verspätung. Ab da gibt es dann 2 Fahrtvarianten:

1. Mit der S-Bahn um 17:05 (Falls die Straßenbahn keine Verspätung hat, was sie aber meistens hat), dann erst wieder S-Bahn um 17:30 oder RE um 17:34

Ankunft in der Stadt B Hbf mit S-Bahn: Entweder um 18:28 (Bei der Erreichung der S-Bahn um 17:05) 18:58 (Bei der Erreichung der S-Bahn um 17:30); mit dem RE um 18:39

2. In der Straßenbahn sitzen bleiben, weiter fahren an den nächsten Bahnhof. Dortige Ankunft am Hbf um 17:08. Umstieg in den IC oder EC um 17:15. Ankunft Stadt B um 17:42

-> Umstieg in den Stadtbus der Stadt B um 17:47 (mit IC / EC), 18:36 (bei S-Bahn von 17:05) oder 19:08 (bei S-Bahn mit Abfahrt von 17:30 bzw. RE)

Ankunft

Stadtmitte: IC/EC: 17:58

S-Bahn von 17:05 bzw RE: 18:15

S-Bahn von 17:30: 19:43

Dann noch Bus Richtung Rathaus:

18:00- 18:07oder 19:15 bis 19:22 oder 19:45 bis 19:52.

Kommt so oder so keiner zu unserere Hochzeit außer mein Bester Freund wenn überhaupt und meiner Lebensgefährtin Ihre Schwester.

Beide kommen auch mit dem Zug, da mein bester Freund kein Führerschein und Auto hat und meiner Lebensgefährtin Ihre Schwester noch minderjährig ist und damit ja kein Auto fahren darf.


Ich hoffe, dass ich hier jetzt nichts durcheinander gebracht habe mit den Fahrtzeiten ect.

0

Dann heiratet doch am Wochenende - da braucht Ihr keine Genehmigung.

http://www.kalenderpedia.de/kalender/kalender-2016.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chizzKL
09.12.2015, 17:15

Unsere Stadt bietet keine Möglichkeit der Eheschließung am Wochenende an. Es geht um die Standesamtliche Heirat. Kirchlich würde es gehen. Nur Standesamtlich nicht.

0

Seid wann heiraten Schulfplichtige?

Und ja mir ist bekannt das es Schulen mit Anwesenheitsfplicht gibt. Aber diese sind, gerade bei so was, in der Regel doch sehr kulant. Da muss ja schon einiges vorgefallen sein, das sie nein sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chizzKL
09.12.2015, 17:14

Es gibt auch schulpflichtige über 18 Jahre, denn die Schulpflicht beträgt in Deutschland 10 reguläre Jahre + 3 Jahre für die Berufsschule bzw bei einer Sonderschule beträgt die Schulpflicht insgesammt 13 Jahre, da die BErufsschule in diesen Fällen meistens weg fällt.

Diese Schule sagt nein, für mich ohne einen Grund zu sehen bzw haben. Denn bei meinem Ag habe ich ein Sonderurlaubsrecht für die eigene Heirat. So etwas müsste es eigentlich auch bei der Schule geben?

Einzigstes ist, dass sie 3 Monate im Krankenhaus war und danach nochmals 6 Wochen in Kur.

0

Warum wendest du dich nicht an diese Gesetzliche Betreuerin.

Wenn eine Gerichtliche Prüfung bereits erfolgt ist, wieso müsste dann später die nochmals erfolgen? Etwas unverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chizzKL
09.12.2015, 17:23

Haben wir zwar schon mehrfach, jedoch sagt die Betreuuerin nur, dass Sie für den Bereich der Schulbetreuung nicht zuständig ist und Sie das selbst regeln müsse.

Die Stadtverwaltung handhabt das so, wenn die Frist abgelaufen ist für die Eheschließung nach Aufgebotsbestellung, müsse die Stadtverwaltung eine erneute gerichtliche Prüfung veranlassen.

0

Lass dich trotzdem Krankschreiben bei einem Arzt deines vertrauens und erläre ihm die Umstände, dass er Notfalls vor einem Gericht aussagen müsste dass du tatsächlich krank warst. Dann fahre an einen unbekannten Ort und heirate deine Frau in wenigen Stunden. Feiern kann man auch noch später. Zum Beispiel an einem Wochenende, wo ja Schulfrei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turbomann
09.12.2015, 17:16

@ Webster

Glaubst du ein Arzt würde vor Gericht lügen, wenn man die Hochzeit nachweisen kann?

0
Kommentar von chizzKL
09.12.2015, 17:18

Heiraten wollten wir auch nur die halbe Stunde bis Stunde auf dem Standesamt, feiern ect. wollten wir sowieso am Wochenende.

Und da meine Lebensgefährtin unter Betreuung steht, lässt die Betreuuerin und die Stadt ausschließlich eine Heirat beim Standesamt vor Ort zu.

Das mit dem Arzt ist eine gute Idee, jedoch sind wir in eine komplett andere Stadt gezogen, wo wir keinen Arzt des Vertrauens haben, mit dem man eine solche Sache vollziehen könnte. Zum Arzt des Vertrauens würden wir mit dem ÖPNV 7 Stunden fahren.

0

Wann anders heiraten.

Wieso sollte man heiraten, wenn man noch zur Schule geht!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chizzKL
09.12.2015, 17:09

HaHaHa, wie witzig. Solche Antworten sind weder hilfreich noch unerwünscht.

Weil es Gründe dafür gibt, dass man heiratet.

0

Wie alt seid ihr denn, wenn einer noch zur Schule geht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chizzKL
09.12.2015, 17:10

Beide Volljährig.

0

Was möchtest Du wissen?