Schule schwänzen wegen psychischer Problem?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wieso wendest du dich nicht ans Jugendamt? Die können dir helfen, vielleicht könntest du in ein betreutes Wohnen kommen. Es wäre besser für dich von zu Hause weg zu kommen! 

Es ist DEIN Leben, und nur DU kannst es ändern! Nicht böse gemeint, aber von jammern wird nix besser... Du musst handeln, nur dann ändert sich deine Situation! 

Wende dich ans Amt, an andere Verwandte, Lehrer oder Freunde. Hole dir unbedingt Hilfe! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das Problem liegt in deiner Familie. Wenn du geschlagen wirst und du deiner Mutter offensichtlich nicht so wichtig bist, würde ich dir raten wo anders einzuziehen. Damit meine ich Oma/Tante/Onkel/freund der Familie/ Nachbarn/ Freundin von dir usw. Dadurch das sich dein Umfeld verändert, denke ich bekommst du sowohl deine essstörungen als auch deine schulischen Probleme in den Griff. Rede mit einer Lehrerin und erzähl ihr von deinem Problem. Das gleiche auch bei der Person, wo du in Zukunft wohnen willst, ich bin mir sicher es wird dir irgendwer einfallen der dich auch gerne bei sich haben würde :) ich wünsche dir ganz viel Glück für die Zukunft, geb nicht auf und glaub weiter an eine wundervolle Zukunft für dich, denn die hast du wirklich verdient:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist so wie Du bist . Die anderen können Dir egal sein und wie sie über Dich denken gleich zwei mal egal. Geh Deinen Weg und versuche Dein Traumberuf zu erlernen. Geh zum Jugendamt und lass Dich in einem betreuten Wohnen unterbringen. Dort kannst Du fachliche Hilfe bekommen und Dein Leben in Griff bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derzeit wäre es ein Nachteil, wenn du unter den Umständen weiter die Schule besuchen würdest. Du solltest dir einen guten Psychotherapeuten suchen, dieser kann dir dann auch bescheinigen, dass du auf eine unbestimmte oder bestimmte Zeit die Schule nicht besuchen kannst. Und das solltest du auch wirklich tun, dich jetzt ganz auf deine Person konzentrieren, evtl. die Essstörung in einer Einrichtung therapieren lassen und dann mit Hilfe einen Weg zurück finden. Wenn man dich einfach wieder in das gewohnte Leben reinschmeißen würde oder du jetzt so weitermachen würdest, würde es auf Dauer noch schlimmer werden.

Also such dir bitte professionelle Hilfe, damit deine Probleme und die mit deinen Eltern beseitigt werden können. Evtl. käme auch ein betreutes Wohnen für dich infrage, wenn es zuhause gar nicht mehr funktioniert?

Wenn du denkst, du bist auf dem richtigen Weg, fühlst dich sicher, dann kannst du langsam wieder den Weg mit der Schule beginnen. Und wenn du ein Jahr wiederholen musst - es ist besser, als die Probleme weiter mit sich rumzuschleppen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch mir ist Schlimmes passiert. Ich finde, du solltest nicht in den Gedanken rumtümpeln, dass sowieso alles keinen Sinn hat und dein Leben erst recht nicht und dass du dich umbringen willst und solche Sachen. Wenn ich du wäre, dann würde ich auf das, was meine Mutter sagt, nicht viel geben und mein Ding machen - gut in der Schule sein, später meinen Traumberuf erlernen und so weiter und so fort. Nur SO kannst du deiner Mutter und allen anderen zeigen, wie viel du tatsächlich wert bist und dass du es auch ohne Hilfe schaffst. Irgendwann kommen sie dann alle wieder angerannt und wollen was von dir - sogar deine Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii

ich hab jz familliär nicht so viele Probleme wie du, aber ich kenn das mit dem selbsthass.. wenn ich mir den tag versauen will muss ich nur in den spiegel schauen und bin den tränen nahe.. ich bin gut in der schule ,weil ich immer schon recht gut war und weil ich mir denke damit kannst du dich ablenken und es is immerhin etwas auf das du selbst stolz sein kannst.

kennst du das wen du iwo unterwegs bist und jmd schaut dich die ganze zeit an un du denkst dir er tut das bestimmt nur weil ich so hässlich bin?ich kenn das nur zu gut.

ich bewerte mich härter als alle anderen...

ich weiß ehrlich nicht was du machen kannst vllt zu einem vertrauenslehrer gehen.. aber viele machen da auch nichts..hmm.. auf jedenfall mit jmd reden.. und irgendjemandem das mit deiner mutter sagen. hoffe konnte dir immerhin n bisschen helfen.

LG Taurieel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taurieel
17.01.2016, 15:37

wenn du schreiben willst kannst du mir ruhig ne anfrage schicken.

0

Es gibt eigentlich nur ein Weg aus deinen Kummer raus, du solltest von dieser schrecklichen Familie weg, vielleicht suchst du dir im Net eine Behörde die dir da helfen kann auszuziehen, erklär den Menschen, es so wie du es hier erklärt hast, vielleicht bekommst du irgendwo ein Zimmer in einer WG das müsste eigentlich machbar sein, man kann kein Sinn im Leben finden, wenn die Umwelt in der man lebt nicht gut für einen ist und such die Schuld nicht bei dir, ich glaub schon das du alles schaffen kannst was du willst, wenn man dir Zeit gibt dich zu entwickeln und lass dir auch selber zeit, du musst nicht perfekt sein um das zu schaffen was du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Nein wehe du tust dir was an.Bitte nicht.Ixh glaube deine mom meint es nicht ernst.Ein normaler Mensch würde sowas nicht achen deine Mutter hat anscheiend pychische probleme(nicht böse gemeint)Abnehmen kann man doch immer wider.Sind da denn welche süsse typen für die du dich hübsch machen möchtest!?Das sind doch luschen.Ich weiss süsse alles ist sch***e bei dir zur zeit,aber gib nicht auf.Starke Menschen sind super und du bist einer von denen.wenn nicht dann wirst du es.Denk bloß nicht negativ. 😊😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

such dir einen psychiater oder eine kinderpsychiatrie und bitte um sofortige einweisung, wegen angst vor suizid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung