Frage von fhklltcnoi, 140

Schule schwänzen? Oder lieber ne 'ehrliche 6' kassieren?

Hallo! Hab morgen ne wichtige Klausur und kann irgendwie garnichts :-( bin zwar selbst schuld, da ich zu spät angefangen habe zu lernen und gestern bereits gemerkt habe dass ich den Stoff bis morgen nicht mehr durchbringen werde.. ich weiß schwänzen wär nicht korrekt, würde im Normalfall wenn schon, dann in die Schule gehen, die Klausur schreiben und wenigstens ne 'ehrliche 6' kassieren. Aber mir ist die Note auf diese Klausur wirklich wichtig und hab mir deswegen überlegt morgen zu schwänzen um dafür mehr Zeit zum (Nach-)Lernen zu haben... was fändet ihr meiner Situation entsprechend am besten? Was würdet ihr tun? Ps. Falls es was zur Sache tut, bin 17 daher fast schon vollmündig.

Antwort
von Dhalwim, 53

Es gibt keine Ausnahme. Du musst zur Schule, das ist deine Pflicht!

Wenn Mobbing oder Bossing im Spiel wäre, dann ist es natürlich was anderes. Aber ansonsten wäre eine "ehrliche 6" viel besser als keine Note und dazu noch geschwänzt und noch zusätzlich ärger von Eltern, Lehrern oder dem Jugendamt.

Deine "Fast" Vollmündigkeit nützt dir in diesem Fall garnicht's, tu es nicht.

Außerdem, he Ich weiß Ich hätte auch gerne manchmal die Schule geschwänzt, oder einfach weil Ich eher Bock hatte zuhause zu bleiben. Aber es musste nun mal sein.

Mach dir keinen Kopf, lerne und arbeite fleißig weiter, dann wirst du nicht mehr solche Probleme haben.

LG Dhalwim ;) :D

Antwort
von Temas, 36

Ich bin generell gegen das Schwänzen. Klar man kann vorher anfangen zu lernen, aber sich nun darüber aufzuregen bringt keinen weiter. 

Lasse es dir am besten eine Lehre für die Zukunft sein, meine Erfahrung hat gezeigt, dass das was du jetzt nicht kannst, später auch nicht können wirst. 

Aber wenn dir die Note wirklich am Herzen liegt, würde ich vorschlagen morgen früh ganz normal aufzustehen und während der Schulzeit dann einfach daheim bleiben, sich zusammenreißen und lernen. 

Die Lehrer wissen, dass Schüler nicht immer wirklich krank sind wenn sie sich krank melden, vor allem an Tagen, an denen Klausuren geschrieben werden.

Es hat fast jeder selber schon Mal während der Schulzeit geschwänzt, auch Lehrer. 

Es gehört einfach zur Schulzeit dazu finde ich, und solange es es nicht extrem viele Fehltage sind, finde ich es auch nicht verwerflich. 

Antwort
von Landkartenmaler, 83

Das musst du mit dir selber ausmachen.
Am Ende ärgerst du dich über eine falsche Entscheidung, die die hier angeboten wurde.

Antwort
von VikLa, 62

also ich habe immer einen Tag vor der Klausur( in der Nacht )gelernt und habe immer sehr gute Noten bekommen....wenn ich es schaffe, dann du bestimmt auch....

versuch soviel wie möglich zu lernen ...vllt. schaffst du es ja...aber du musst anfangen zu lernen ....

Kommentar von Temas ,

Jeder Mensch lernt unterschiedlich, manche können auf Druck eine Nacht vor der Arbeit nicht effektiv genug lernen um eine gute Note zu kriegen, andere schon. 

Kommentar von VikLa ,

Ich habe ja auch gesagt, dass er versuchen soll soviel wie möglich zu lernen....d.h. nicht, dass er jetzt genauso ist wie ich und eine super Note bekommt...ich habe ihm hier meine Erfahrungen geschildert mehr nicht....und wenn es bei mir klappt, dann kann es bei anderen auch klappen...vllt ist er ja "der andere"...jeder hat sein Schicksal selbst in der Hand....

und manchmal muss man eine Person motivieren und sie dazu bringen soviel wie möglich zu lernen um höchstens etwas zu versuchen und nicht gleich den einfachsten Weg zu gehen und aufzugeben .....

Antwort
von HM0805, 34

Ich weiß es ist nicht richtig aber ich würde schwänzen, du brauchst dann auch keine Schuldgefühle zu haben,  einmal im Leben ...

Antwort
von Jeeeen2012, 56

Bis 01.00 lernen , dann schreiben ... Bisschen bleibt immer im Kopf hängen

Antwort
von KiliplusKarla, 21

Also, wenn du auf dem Gymnasium bist, dann bekommst du ohnehin eine 6, wenn du bei der Klausur nicht auftauchst. Wie das auf anderen Schule ist, weiß ich nicht. Ich würde noch lernen, was geht und es einfach versuchen. Um ne 6 in einer Klausur zu kriegen muss man sich sowieso echt anstrengen, also besser als das wirds allein durchs hingehen.

Antwort
von MissRatlos1988, 22

Definitiv schwänzen und die Klausur nachholen. Und natürlich für die Zukunft draus lernen! !!!!!

Antwort
von CBadPlays, 58

Wenn deine normalen Noten im 2er bereich liegen würde ich nicht schwänzen. Wenn du aber in der Schule verkackst dann solltest du dich Morgen krank melden und lernen. :D

Kommentar von fhklltcnoi ,

Bin eher auf der Seite derjenigen, die öfters verkacken als mal wieder zur Abwechslung ne 2 zu schreiben :D

Kommentar von CBadPlays ,

High-5 xD bei mir nicht anders

Kommentar von fhklltcnoi ,

Hahahah ✋

Antwort
von spiceeye02, 41

Dich krank melden, wenn du noch bei deinen Eltern lebst, dann krank stellen!
Hoffe konnte helfen MfG spiceeye02

Antwort
von Leagius, 54

Lieber ne ehrliche 6 als ne 6 + Fehlstunde/Fehltag

Kommentar von MrKarat ,

Man kann sich krank melden?

Kommentar von Leagius ,

Welcher Depp von Arzt stellt einfach so eine Krankschreibung aus? Zudem ist das Feige wie sonst was...

Kommentar von KevinCannabis ,

ganz viele, weil die das einen relativen shicedreck interessiert und sie gerne deine hausärzte bleiben

Antwort
von josef050153, 14

Schule schwänzen habe ich auch gemacht, allerdings habe ich die Zeit nie zum Lernen verwendet.

Antwort
von PuddingZero, 39

Schreib die Klausur. Schwänzt du kriegst du 100% eine 6 und dazu Fehlstunden.
Schreib die Klausur und versuch es. Vlt schaffst du ja etwas besseres als eine 6 :)

Antwort
von 0nlyLife, 49

Ehrlich bleiben. Das ist eine gute Tugend, die noch irgendwann belohnt wird. :)

Antwort
von Auto1234k, 45

Eine ehrliche 6

Antwort
von tamita, 23

Ehrliche 6.

Antwort
von KevinCannabis, 59

natürlich keine 6 nehmen

zum arzt gehen und attest holen

du hast davon gar nichts, eine 6 zu nehmen, rein gar nichts

Antwort
von oufyyy, 32

Spick :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community