Frage von Freeper, 39

Schule, Probleme mit lernen für Noten?

Hallo liebe Community,
also ich bin in der 7. Klasse auf einem Gymnasium und habe das Problem das in meiner Klasse eigentlich nur zwei gescheite Jungs sind mit denen ich wirklich was machen will, jedoch habe ich die 6. Klasse komplett verschi**en weil ich cool sein wollte und hab z.B. keine Vokabeln geschrieben und so, jetzt bereue ich alles, vorallem in Französisch vermassel ich alles. Heute zum Beispiel habe ich eine mündliche 6 bekommen weil ich nicht verstanden hab was mein Lehrer gesagt hat (er redet nur französisch mit uns) und ich ihm auf seine Frage nicht antworten konnte. Das blöde ist das die anderen Jungs aus meiner Klasse die nur Müll machen mich immer mit in den Dreck ziehen. Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich französisch das ganze 6. Jahr irgendwie auch ohne Nachhilfe nachholen kann weil Nachhilfe wirklich ziemlich viel kostet und meine Familie jetzt nicht wirklich viel Geld hat und wir sparen derzeit, dass meine Oma aus Amerika (bin halbamerikaner) uns mal besuchen kann (dass letzte mal war vor sieben Jahren). Ich will echt mal wieder gescheite Noten schreiben und außerdem möchte ich meine Eltern nicht nur enttäuschen sondern auch mal stolz machen, wie es ja schon lange nicht mehr war. Ich mein das echt ernst und zurzeit fehlt mir auch irgendwie dir Motivation zum lernen und ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich würde eure Hilfe und Unterstützung wirklich schätzen und bedanke mich schonmal im Voraus

Antwort
von VivianeLue, 6

Suche doch mal im Internet nach Französischen Lernübungen! Du musst dich da reinhängen. Französisch war bei mir genauso. Und lernt man keine Vokabeln verliert man. 

Kauf' oder schneide dir selbst Vokabelkärtchen! Bringe dir in Erfahrung welche Themen ihr dort hattet und wiederhole diese. Frage deinen Lehrer (den wird das sicherlich freuen, wenn er merkt, dass du was ändern willst, das gibt Pluspunkte). Grammatik ist enorm wichtig und zu aller erst die Wörter überhaupt wissen. :)

Du schaffst das! 

Kommentar von Freeper ,

Danke:)

Antwort
von goetzinho10, 19

Entferne dich von den Leuten, die dich runterziehen. Du gehst im Endeffekt in die Schule um gute Noten zu schreiben und nicht um cool rüber zu kommen. Das kannst du immernoch sobald du gute Noten schreibst.

Wenn du im Unterricht gut aufpasst & mitarbeitest sowie Zuhause nochmal den Stoff wiederholst, sollte es schnell mit den Noten aufwärts gehen.

Kommentar von Freeper ,

Danke :)

Kommentar von goetzinho10 ,

Kein Problem :)

Antwort
von ldyck, 3

Hi
Ich habe auch Französisch und war mal in so einer ähnlichen Situation. Ist natürlich klar das einem beim lernen die Motivation fehlt. Aber da es mir sehr wichtig war habe ich mich zusammengerissen. Ich habe erstmal mit den Vokabeln und den Verben angefangen um dann die Texte in meinem Schulbuch zu analysieren. Für mich ist die Grammatik das schlimmste. Ich habe mit meiner Lehrerin gesprochen und sie hat mir Arbeitsblätter zum üben gegeben. Du kannst ja auch mal mit deinem Lehrer reden.
Hoffentlich konnte ich dir helfen :)

Kommentar von Freeper ,

Danke:)

Kommentar von ldyck ,

Gerne (:

Antwort
von Eule2000xx, 3

Wiederhole dein Schulbuch aus der 6.
Wenn du das nicht machst kanns echte Probleme geben glaub mir .
Ich habe in der 6. Klasse auch nichts gemacht , dementsprechend kann ich in Französisch quasi null und ich bin in der 10. Klasse :D ( nächstes Schuljahr kann ich es endlich abwählen :D) , dennoch schaff ich meistens eine 3. Aber nehm dir bitte ein besseres Beispiel und wiederhole das Buch von der 6.

Kommentar von Freeper ,

Wie wenn ich das Buch nicht habe?

Kommentar von Eule2000xx ,

dann kauf es dir doch :) oder schau im Internet die Grammatik Themen nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten