Frage von LightBall, 74

Schule oder Arbeit. Was tun?

Es geht um folgendes:

Ich habe eine Ausbildung gefunden und bekommen, allerdings bin ich gerade in einer Abendrealschule weil ich eigentlich meine mittlere Reife nachholen wollte.

Nun, ab September geht es los mit der Ausbildung, aber ich dachte mir die Schule wenigstens zu beenden dieses Jahr, also das ich wenigstens einen jahreszeugniss habe. Ich hätte noch 1 Jahr vor mir bis zur mittlere Reife.

Meinen teilzeitjob habe ich nicht mehr und jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich lieber bis zur Ausbildung arbeiten sollte oder doch noch das Jahr zu Ende machen sollte in der Abendschule.

Ich habe die Schule noch nicht geschmissen, weil ich dachte das es vielleicht später nicht gut ankommen würde wenn ich etwas nicht zu Ende  gebracht habe.

Was meint ihr dazu?

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 17

Versuche, die Schule mit einem guten/sehr guten Abschluss zu Ende zu bringen.

Gedanken musst du dir trotzdem nicht machen, denn wer eine Schule besucht, ist nicht faul , sondern bereitet sich auf eine erfolgreiche Ausbildung vor, um später einen gut dotierten Job bekleiden zu können. Viel Erfolg.


Kommentar von LightBall ,

Also ich kann nicht die Schule beenden mit RS weil meine Ausbildung dieses Jahr anfängt. Ich werde dieses Jahr die Schule verlassen müssen allerdings ohne Abschluss

Antwort
von Dea2010, 19

Zur Ausbildung gehört auch der Besuch der Berufsschule.

Der erfolgreiche Abschluss einer Berufsausbildung (Lehre) kann unter bestimmten Umständen ebenfalls zur mittleren Reife führen, wenn weitere allgemeinbildende Unterrichtsfächer an der Berufsschule belegt werden und ein bestimmter Notendurchschnitt erreicht wird (Modell 9+3).

Frage im Ausbildungsbetrieb nach, welche Berufsschule du wirst besuchen müssen. Dann frage dort in der Berufsschule nach, ob du dort die Mittlere reife erwerben kannst bei erfolgreichem Lehrabschluss.

Wenn ja, kannst du bis zum Beginn der Lehre arbeiten gehen und die Abendrealschule sausen lassen. Wenn nicht bzw wenn du dir nicht sicher bist, die erforderlichen Noten sicher erreichen zu können, mach die Abendrealschule weiter...parallel zur Lehre wird das zwar anstrengend, aber du hast dann auf jeden fall bei Lehrabschluß zusätzlich die MR in der Tasche!

Kommentar von LightBall ,

Die Ausbildung ist als medizinische Fachangestellte und ja ich kann auch bei entsprechende Noten auch die mr erwerben.

Kommentar von Dea2010 ,

MFA? Hmm... weiß der Lehrherr, dass du aktuell an der MR arbeitest?

Überlege dir gut, ob du die Schule schmeißt. Vor allem wenn es ne Abendschule ist, könntest du tagsüber noch zB in Teilzeit arbeiten. Wende dich mal an die nächsten Zeitarbeitsfirmen. Dann könntest du sowohl Geld verdienen als auf die MR erwerben.

Ev. setzt die Berufsschule für MFA nämlich eine MR als Schulvorwissen voraus. Dann könnte es schwer werden, wenn du jetzt hinwirfst.

Antwort
von CreaxydragonJay, 29

Mach bitte die Schule weiter, arbeiten kann man spöter noch lang genug. Dieser Abschluss ist sehr wichtig, da er dir neue Türen öffnen kann. Viel Glück :)

Antwort
von egglo2, 28

Ich empfehle dir auch dringend, die "Mittlere Reife" zu erwerben.

Heutzutage ist das igentlich schon das Minimum, um eine Chance auf einen relativ guten Job zu haben.

Wenn das gut klappt, kannst du sogar noch dein Abi oder die Fachhochschulreife machen.

Einen Ausbildungsplatz wirst du sicher auch noch später bekommen.

Lass´dich nicht beirren, wer lernt ist nicht faul!!!

Antwort
von Tommkill1981, 41

Erst Schule dann Ausbildung...Schmeiß das nicht so leichtfertig weg.

Kommentar von LightBall ,

Danke.
Ich stehe unter Druck. Ich werde vorgeworfen faul zu sein weil ich anstatt Vollzeit arbeiten zu gehen, die Schule weiterhin besuchen will. Deshalb bin ich mir nicht sicher ob es das richtige wäre aufzugeben, selbst wenn ich keine mittlere Reife bekommen von der Schule.

Kommentar von Tommkill1981 ,

mache deine Schule...es geht um deine Zukunft später nicht um die der anderen....

Antwort
von Gugu77, 25

Ich würde Dir raten, die Schule weiterzumachen. So hast Du bessere Perspektiven. Höre nicht auf die anderen. Es ist deine Zukunft.

Was für eine Ausbildung wäre das denn, wenn ich fragen darf?

Kommentar von Gugu77 ,

P.S. Ich habe gerade in einer deiner anderen Fragen gesehen, dass Du ein bewegtes Leben hattest und nicht aufgegeben hast. Respekt!

Wenn es gut läuft mit der Abendschule, mach deine Mittlere Reife und bewirb Dich ab September (da werden die Ausbilungsstellen ausgeschrieben) für 2017. Das wäre doch schade, du hast schon so viel investiert. so eröffnest Du dir weitere Türen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community