Frage von Alleswirdjut, 51

Schule nur machen wegen Geld und Ehrgeiz?

Hi Community

Ich wohne in der Schweiz und da sieht es mit dem Gymnasium etwas anders aus, grob gesagt haben wir in der Schweiz erst 6 Jahre Grundschulde, dann gibt es 2-3 Jahre Sekundarschule dort wird in zwei Niveaus aufgeteilt, wenn man das Gymnasium macht kann man nach der 2 Sekundarschulstufe ins Gymnasium wechseln. Oder man macht 3 Jahre Sekundarschule und dann eine Lehre.

Soviel dazu, nun zu meiner Frage: Ich gehe nur aufs Gymnasium weil ich später viel Geld verdienen will und es allen beweisen will, dass ich das verdammte Abitur hinkriege. Jetzt zum Problem: Ich hasse das Gymnasium, ich hasse es jeden Tag irgendwelches Zeug zu lernen das mich nicht interessiert, ich hasse es von Lehrern unterrichtet zu werden, die mir extrem unsympatisch und die ich nie wieder sehen möche, wen die Sch**sse endlich vorbei ist. Ich hasse das verdamme Teenaggetue meiner Mitschüler, wann merken sie das man nicht der geilste ist, wenn man raucht und sich besäuft. Ich frage mich JEDEN TAG wann er zu ende ist,

--Ich habe es so satt--

Soll ich das durchziehen nur wegen vorallem Geld und Ehrgeiz? Es sind jetzt noch 3.25 JAhre ;(...

Soll ich das duchziehen nur wegen des Geldes?

Antwort
von Kogoro29, 15

Ohje ich habe eine/n Schwester/Bruder gefunden. Im Ernst mir geht das genauso. Ich hab bis zum Abi noch 2 Jahre, evtl. mach ich aber nach dem Fachabi schluss. ( Dann sogar nur noch 1 Jahr.)

Jetzt zur Frage. Mach weiter, mach unbedingt weiter. Mit einem guten Abschluss, mit Abitur stehen eben wirklich viele Türen offen und das bedeutet auch -> Geld. Geld hört sich vielleicht als einzige Motivation etwas schwach an für viele Menschen. Aber mit Geld kann man eben doch um einiges sorgloser Leben behaupte ich jetzt mal.

Die Mitschüler und Lehrer die ich nerven musst du dann sowieso nie mehr sehen. Einige verlassen evtl. sogar noch früher die Schule als man denkt. Jeder muss irgendwann mal eine Selbstreflektiion betreiben und besser man sieht jetzt ein, ich hab keinen Bock ABER ich beiß mich durch ( um es später gut zu haben), als mit Mitte 40 sich einzureden, hätte ich doch früher etwas mehr gelernt.

Was in der Schule, gerade dann in der Oberstufe gelehrt wird ist mMn größtenteil Schwachsinn den man niemals braucht oder uninteressanter, alter, trockener Stoff, aber alles ist vergänglich. Auch die Schulzeit.

Ich wünsche dir viel Glück! Du packst das.

Antwort
von vetkoalamed, 25

Du solltest es durchziehen! Später wirst du feststellen, dass du das nicht nur des Geldes wegen tust, sondern auch, weil dir mit einem guten Abi viel mehr Türen offen stehen und du evtl nur so dein wahres Glück findest, nämlich den Job, der dir für knapp 50 Jahre Spaß bereitet.

Antwort
von Imkerforbees, 15

Bleib dran! Du wirst noch dankbar sein. Versuch das alles einfach nicht so ernst zu nehmen...was du in den nächsten zwei Jahren machst wird später keinen mehr intressieren.

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 9

Als ich kenn jmd der sein abi gemacht hat , aber auch kein Bock auf schule hatte & jz hat er burnout...also überanstreng dich nicht , was auch immer du machst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten