Frage von Afterlive, 83

Schule macht mich unglücklich - würdet ihr aufhören?

Hallo Zusammen:)

Wie ihr dem Titel entnehmen könnt: Schule macht mich unglücklich. Zurzeit befinde ich mich in meinen Ferien & genieße diese in vollen Zügen. Indes mache ich mein Abitur und habe in 2 Monaten, sprich im Juni knapp mein Fachabi. Vor den Ferien mussten wir ein Pojekt machen, das 7% in's Zeugnis zählte. Nicht viel, aber leider habe ich es versaut. 4 von 15 Punkte. Es ist aber nicht nur die Punktanzahl, die mich unglücklich macht. Viele Faktoren spielen da auch eine größere Rolle, aber das wäre zu viel Text. Mein Traum und Ziel ist es, zu studieren. Es ist nicht das lernen, das mich unglücklich macht, ganz im Gegenteil. Es sind andere Faktoren, warum mich ausgerechnet die Schule unglücklich macht. Hat also nichts damit zu tun, dass mich der Stoff belastet oder ich damit nicht klar komme. Wie bereits erwähnt: In mehr als 2 Monaten habe ich mein Fachabi und könnte mich damit (Nach einem FSJ) zum Studiengang anmelden. Was würdet ihr machen? Komplett Abitur durchziehen, mit dem Gedanken dass ihr dabei nicht richtig glücklich sein könnt aufgrund von faktoren wie z.B Lehrer, die nach Sympathie benoten (Nein Schulwechsel ist keine Option) oder weil ihr einfach mal was neues erleben wollt? oder würdet ihr sagen, dass ihr es beim Fachabi belassen würdet?

Antwort
von Mustermu, 45
Mach dein Abitur

Mit Abitur bist du einfach besser aufgestellt. Zieh das letzte Jahr noch durch. Und versuch dabei, dir nicht alles schlecht zu reden.

Antwort
von ShinyShadow, 28
Belasse es bei deinem Fachabitur

Meine Antwort gilt unter der Voraussetzung, dass du danach sicher was hast und nicht ein Jahr lang chillst ;)

Ich kenn einige Leute, die nach der 11. / 12. abgebrochen haben... Und es gab solche und solche.

Bei den meisten war es genau die richtige Entscheidung. Das sind diejenigen, die direkt danach ein Studium angefangen haben (oder ein FSJ mit der Aussicht auf einen dualen Studienplatz) oder die eine Ausbildung gemacht haben. Diese Leute gehen in ihrem Job voll auf und sind glücklich, endlich das für sie richtige zu machen.

Eine Ausnahme kenne ich: Die hat abgebrochen, von wegen: "Ich mach Praktika..." Inzwischen sitzt sie seit 2 Jahren zuhause rum und macht gar nichs.... So sollte es nicht enden ;)

Wichtig ist nur, dass man immer ein Ziel vor Augen hat! Und bevor du ne Zusage für was neues hast, würd ich mal vorsichtshalber in der Schule nichts sagen.  :)

Antwort
von Laury95, 13
Belasse es bei deinem Fachabitur

Und mach das FSJ. Danach kannst du immer noch auf einer Hochschule studieren und hast nach einigen Semestern automatisch dein Abitur. Hier kriegt man doch alle Abschlüsse hinterhergeschmissen, und mit Fachabi stehen dir auch noch viele weitere Türen für einen Ausbildung offen, z.B. Bankkauffrau.

Antwort
von botanicus, 33
Mach dein Abitur

Abi machen. Später ist es eklig schwierig nachzuholen. Es wird Dir immer wieder im Leben so gehen, dass Du zu etwas demotiviert bist, da musst Du einfach die Vernunft über die Emotionen stellen.

Antwort
von Vierjahreszeit, 23

Wenn du dein Studium und die anschließende berufliche Tätigkeit genauso lust- und energielos durchziehst, ist alles sinnlos. Möchtest du als Arbeitgeber jemanden mit dieser Einstellung beschäftigen? Mit was soll so jemand die Lohnkosten hereinholen?

Kommentar von Afterlive ,

War mir klar, dass es Menschen geben wird, die ohne viel Text urteilen. Energielos bin ich überhaupt nicht. Die würde ich voll und ganz auf meine weiteren Ziele richten, sprich das Studium. Im Leben gibt es eben halt auch Ereignisse, bei der man keine Motivation hat. Das bedeutet Mensch sein, wir sind keine Roboter ;) 

Antwort
von Felipe123, 30

Ohne Schulabschluss bist du am a....  Habe zwei Kollegen die kein Abschluss haben. Sie dinden nur schlechte jobs ohne Möglichkeit sich weiter zu bilden 

Kommentar von Afterlive ,

Nicht richtig gelesen? :p Ich würde doch keine Schule abbrechen, haha. Ich hätte trotz dessen mein Fachabitur, nur nicht komplett Abi. Realschulabschluss habe ich außerdem schon in der Tasche :) 

Kommentar von Felipe123 ,

Achso xp sorry. Holl einfach das beste raus. Hast dan auch eine schönere Zukunft und mehr geld. 

Antwort
von Harald2000, 33

Lieber jetzt etwas Stress als den Rest des Lebens unglücklich.

Kommentar von Afterlive ,

Naja, Fachabi hätte ich ja dann sozusagen trotzdem :) Ob ich jetzt mit einem Abitur, oder mit fachabi studiere ist ja zweierlei. Im Studium ist das Abitur ja Schnuppe. 

Kommentar von Harald2000 ,

Nein, Fachabi ist fachgebunden an Univ.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten