Frage von RobinXIV, 53

Schule bis zur neunten Klasse, dann Ausbildung?

Hey,

Ich formuliere es kurz. Ich will nächstes Jahr, für die 10. Klasse wahrscheinlich die Schule wechseln. Allerdings meinte mein Vater dann: ''Ihr mit eurer Schule, mach lieber direkt ne Ausbildung'' Ist das so einfach? Muss man sich dann mit dem Zeugnis der 9. Klasse bewerben oder wie ist das?

Antwort
von SirNik, 21

Mit der 9. Klasse bekommst du i.d.R. den Hauptschulabschluss mit.
Deine Vollzeitschulpflicht endet dann, d.h. du darfst von der Schule fernbleiben.

Auf eine Ausbildungsstelle bewirbst du dich dann mit dem Abschlusszeugnis der 9. Klasse (Nach dem 9.-10. Schuljahr beginnt dann die Teilzeit-/Berufsschulpflicht, d.h. du musst weiterhin auf die Schule, bis du 18 bist, nur dann eben entweder auf eine weiterführende schule oder auf eine berufsschule). (oder, falls du das noch nicht hast und übergangslos in eine ausbildung willst, dann musst du das 8. klasse zeugnis nehmen und das von der 9. dann nachzeigen, wenn du es hast, da man sich für eine ausbildung i.d.R ein Jahr vorher bewirbt.) und wie gesagt, wenn du keine ausbildung findest und du die 10. nicth machst, dann musst du dir ne alternatove schule überlegen, da du bis zum 18. lebensjahr verpflichtet bist eine schule zu besuchen

Empfehlenswert ist die 10. Klasse, da man mit einem Hauptschulabschluss heutzutage kaum noch eine Chance hat :D

Aber wenn dir eine Ausbildung mehr zusagt, dann bewirb dich doch einfach mal und sieh was du bekommst, oder du machst eben die 10. Klasse und hast dann (nehme ich mal an) einen Realschulabschluss, oder zumindest Werkrealschulabschluss (ist zwar beides Mittlere Reife, aber es gibt doch gravierende Unterschiede :D)

So viel spaß und glück bei deiner Wahl :D

Kommentar von RobinXIV ,

Ja mein Onkel hat eine Firma und würde mich sicher einstellen, bzw als Azubi nehmen. Vielen Dank, kriegst morgen die hilfreichste Antwort! :)

Kommentar von sozialtusi ,

Sicher ist es dann, wenn Du einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag - eingetragen bei der Kammer - in der HAnd hältst ;)

Besser wäre es, den "richtigen" Hauptschulabschluss nach Klasse 10 zu machen. Der nach Klasse 9 hat halt immer den Beigeschmack von "Der hat nicht mehr auf die Kette gekriegt".

Kommentar von SirNik ,

;) immer gerne

Antwort
von Cherobia, 23

Welchen Schulabschluss strebst du den an?
Soviel ich weis gibt es nach der 9 ten nur den Hauptschulabschluss, und ja mit diesem müsstest du dich dann bewerben!

Ich rate dir aber mach die 10 noch zuende.

Antwort
von hexii99, 21

Nach der 9. hast du soweit ich weiß den Hauptschulabschluss, mit dem Zeugnis kannst du dich dann bei Unternehmen bewerben, die einen Hauptschulabschluss fordern. Warum machst du denn nicht weiter? Nur weil dein Vater das sagt? Je höher der Abschluss (Real oder Abi)  ist desto besser sind die Chancen, dass du einen guten Job bekommst, nicht, dass das mit einem Hauptschulabschluss ausgeschlossen ist, es ist jedoch schwerer. Außerdem hast du mit dem Realschulabschluss und dem Abitur mehr Auswahl!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community