Frage von xxjustanswerxx, 51

Schule, beruf, ausbildung, lernen?

Hei. Ich war seit ca nem halben Jahr nicht in der Schule wegen Krankheit etc. und gehe immernochnicht ...ist psychisch bedingt. Jedenfalls wäre ich jetzt eigendlich in der 10 ten klasse einer Realschule, müsste aber aufgrund der fehlzeit die neunte wiederholen..... Also dann jetzt im februar wieder einsteigen... Ich bin mir aber nicht sicher ob ich das so will... Da es mit mir und schule nochnie so toll wahr. Deshalb überlege ich mir nach dem Hauptschulabschluss den ich dann hätte eine Ausbildung zu machen....als was weiss ich nochnicht ..aber würde mich da überhaupt irgendjemand nehmen? Ich denke ja auch das es für meine Zukunft besser ist bis zur 10 ten (realschulabschluss also) durchzuhalten....aber ich weiss nicht.. Kennt ihr noch andere möglichkeiten die ich mit nem hauptschulabschluss machen könnte? Wie z.B berufkollegs etc? Danke:)

Antwort
von blackhawk2014, 23

Macht sich in einem Lebenslauf natürlich sehr toll, wenn man die Realschule schon nicht schafft.

Ziehs halt durch, mein Gott, du hast nix zu verlieren, sondern kannst nur gewinnen. Hintern zusammenkneifen und ab gehts.

Antwort
von Blaice, 23

Hey also ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall die 10. machen es macht überhaupt nichts ob du mal ein Jahr wiederholt hast oder nicht denn im Endeffekt interessiert das keinen mehr hauptsache du hast den Abschluss. Jetzt aufzuhören würde auch nicht wirklich was bringen weil dir nur noch ein Jahr fehlt und mit einem Realschulabschluss, hast du viel mehr Möglichkeiten als mit einem Hauptschulabschluss :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community