Frage von imperfection112, 45

Schule aus Panischer Angst geschwänzt?

Hallo,

ich habe am Montag 2 Stunden Schule geschwänzt und habe nun ein schrecklich schlechtes Gewissen. Es war eine Panikreaktion...ich hätte nach der Pause ein Referat halten müssen vor welchem ich rießige Angst hatte. Ich war schon davor auf Grund dessen total weinerlich und hatte einfach die Befürchtung vor der Klasse wieder weinen zu müssen . Jetzt bereue ich was ich getan habe total. Alle vermuten sicher sowieso schon, dass ich mich vor dem Referat drücken wollte . Mein schlechtes Gewissen Gegenüber meinen Mitschülern und meinem Lehrer frisst innerlich mich auf ... Wenn ich zu dem Lehrer gehe und ihm davon erzähle, wird er sehr sauer sein? Er ist prinzipiell sehr freundlich und versteht meine Ängste durchaus. Aber wird er meinem Tutor / Eltern O.ä. davon erzählen müssen?

LG :/

Antwort
von Ichigohime, 9

Wenn dein Lehrer so freundlich ist,  wie du  sagst, dann wird er deine Ängste bestimmt verstehen, aber dein Referat musst du dann bestimmt trotzdem halten? 2 Fehlstunden sind  das dann eig nur,  denk nicht so viel nach, sh*t happens und  wenn mean zu viel nachdenkt  erschafft man Probleme  die es gar nicht gibt. 

Lg

Antwort
von HilfreicheEnte, 6

Wtf? 2 Stunden ist gar nichts. Mein Kumpel hatte letztes Jahr 95 UNENTSCHULDIGTE Fehlstunden.

Antwort
von Thomas19841984, 25

aus panischer Angst einer Situation auszuweichen, kann niemals verwerflich sein. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten