Frage von NurKurz96, 18

Schule, Arbeitlos, Anmeldung?

Hallo Leute,

meine schule verlangt von mir, das ich mich arbeitlos melden soll, da ich zurzeit nicht arbeite. ich bin dann auch dort hingegangen um mich arbeitslos zu melden, habe dann auch die bescheinigung erhalten, die ich der schule abgeben muss. die haben mich dann aber gleich wieder abgemeldet, da es von deren sicht aus unnötig ist, das ich arbeitssuchend gemeldet bin, da ich zuvor nie vollzeit gearbeitet habe (ich bin 19!!!) und ich kein sozialgeld erhalte..

was nützt mir also dann die bescheinigung noch, wenn die mich gleich wieder abgemeldet bin?? was soll ich jetzt machen, ich bin total verwirrt...

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 14

Das wird um den Anspruch auf Kindergeld gehen,wenn du arbeitslos gemeldet bist und zwischen 18 - 21 bist steht dir weiterhin Kindergeld zu bzw. deinen Eltern,aber wenn du weiterhin zur Schule gehst und eine Schulbescheinigung bei der Familienkasse einreichst sollte das hier ausreichen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten