Frage von PhilEd, 23

Schule abrechen für einen sicheren Ausbildungsplatz?

Moin, ich, 17, mache zur Zeit mein 2 wöchiges Schulpraktikum als Lagerist. Dieser Beruf gefällt mir bisher am besten, ich habe mich lange genug darüber schlau gemacht was man in dem Beruf zu tun hat, da mein Vater selbst dieses Beruf seit Jahren ausführt konnte ich mir genügend Informationen holen. Nun habe ich Heute von der Chefin des Lagers den Vorschlag bekommen dort meine Ausbildung zu machen. Mir wurde dann auch erzählt, ich könne die Schule abrechen und die Ausbildung dort machen. Das ist sehr verlockend für mich da ich gerne arbeite. Ich würde die Schule in ca. 1,5 Jahren verlassen. Was meint ihr was ist der bessere Weg, Schule oder Arbeit.

Antwort
von NeyChan, 23

Auf jeden Fall Schule weiter machen. Wenn dir die Arbeit Spaß macht, kannst du sicher ausmachen, dass du nach  deinem Abschluss die Ausbildung antreten kannst.

Antwort
von Lorelei1991, 23

Auf jeden fall weiter Schule...heutzutage kommst du ohne vernünftigen Schulabschluss nicht sehr weit und es ist sehr unwahrscheinlich, dass man nur einen einzigen Beruf lebenslang macht. Frag doch ob du da nebenbei mitarbeiten kannst, dann hast du einen noch besseren Einblick in die Arbeit. Meist verfliegt das besondere an so einem Job, wenn erstmal der Alltag eingekehrt ist. Aber wenn du da nebenbei arbeitest und in anderthalb Jahren immer noch super interessiert bist, hast du wenigsten die nötige Qualifikation für diesen und zur Not auch andere Jobs.

Antwort
von wilhelmo, 9

Schule abrechen für einen sicheren Ausbildungsplatz? Sorry aber wenn du das machst hat dir jemand gewaltig in den Kopf geschissen sorry! Das wirst du eines Tages bereuen!

Antwort
von Finchenswelt, 21

Brich ja nicht die Schule ab, später wirst du es bereuen.überleg genau was du machen willst. Abgebrochene Schule sieht aufm Lebenslauf nie gut aus

Antwort
von Glibberkeks, 12

Solltest du wirklich die Schule abbrechen hast du nichts vorzuweisen außer dieser Ausbildung, wenn du die durchziehst!

Falls du in ein paar Jahren merkst, dass der Beruf doch nicht das richtige ist musst du den ganzen Mist mit der Schule wieder machen und wer drückt schon gerne mit Mitte 20, oder vielleicht sogar 30 noch die Schulbank?!- Gerade weil du dann auch keine Ahnung mehr von der Materie in der Schule hast. 

Zieh die 1,5 Jahre noch durch, danach kannst du immer noch die Ausbildung machen !

Antwort
von X3rr0S, 20

Schule! Als lagerist wirst du auf dauer nicht froh...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten