Frage von kakashi13, 127

Schule abmelden, Kindergeld?

Hey Leute ich bin 18 Jahre alt und werde die 12. Klasse wiederholen. Da das Schuljahr schon zu Ende ist, möchte ich mich demnächst von der Schule abmelden und dann mitte September wieder anmelden. (Meine Lehrerin meinte das wäre kein Problem)

Meine Frage ist nun wie das mit dem Kindergeld aussieht. Muss ich der Familienkasse Bescheid geben oder ist dies bei so einer kurzen Pause nicht nötig?

Lg kakashi

Antwort
von LiselotteHerz, 98

Solange Du noch die Schule besuchst - Ferien gelten da nicht - haben Deine Eltern Anspruch auf das Kindergeld. lg Lilo

Kommentar von kakashi13 ,

Es wird also nicht gestrichen wenn ich eine Schulpause von 2,5 Monaten habe?

Kommentar von LiselotteHerz ,

Nein, meines Wissens nicht oder hast Du das 18. Lebensjahr schon vollendet. Dann schau mal, was conelke Dir geschickt hat.

Antwort
von flaglich, 63

Kann es sein, dass du die 12 nicht geschafft hast, z.B weil du in der Prüfung durchgefallen bist? Wie auch immer, wenn du es beim nächsten Versuch besser machen willst solltest du jede Möglichkeit etwas zu lernen nutzen. Zeitweiliges Abmelden ist da keine gute Idee.

Antwort
von petrapetra64, 31

beträgt die Pause bis zu 4 Monaten, dann wird durchgehend Kindergeld gezahlt. 

Antwort
von kindgottes92, 84

Wieso bei ab- und dann wieder anmelden?

Kommentar von kakashi13 ,

Da ich nicht in die 11. Klasse gehen möchte bis das nächste Jahr beginnt.

Antwort
von conelke, 86

http://www.kindergeld.info/bezugsdauer.html

siehe unten, aber warum willst Du Dich abmelden, wenn Du das Jahr wiederholst?

Kommentar von kakashi13 ,

Ich möchte nicht in die 11. bis das nächste Jahr beginnt.

Kommentar von conelke ,

Sorry verstehe Deine Frage nicht...was hat die 11. Klasse damit zu tun, wenn Du die 12 wiederholen willst?

Kommentar von kakashi13 ,

Die 12. Klasse ist schon zu Ende, wir haben das Abitur geschrieben, welches ich nicht bestanden habe. Meine Lehrerin meinte, dass ich entweder nun in die 11. Klasse gehen soll für die nächsten 5 Wochen oder mich für die Zeit abmelden soll. Mir gefällt die zweite Variante besser und wollte wissen wie es mit dem Kindergeld aussieht.

Kommentar von Kathyli88 ,

Das kindergeld ist dein geringstes problem wenn du dich von der schule abmelden solltest. Deine schulpflicht ist bereits rum. Das bedeutet, meldest du dich ab, kann es dir durchaus passieren, dass dich die schule bei anmeldung nicht mehr annimmt. Sie müssen dich nicht annehmen. Wenn die klassen schon gut voll sind, kann es durchaus ein versuch sein dich loszuwerden, damit keine neue klasse gebildet werden muss, für die evtl kein klassenzimmer oder lehrkraft zur verfügung steht. Dass die 11.klasse in der zwischenzeit besucht werden MUSS ist ebenfalls quatsch, denn du bist in der 12.klasse und hast somit die 11.klasse bereits absolviert. Es gibt also keinerlei grund dich ein jahr "zurückzuversetzen" vor allem weil du bereits nicht mehr schulpflichtig bist und bereits volljährig. Lösung: nicht von der schule abmelden, nicht die 11.klasse besuchen, weiterhin kindergeld beziehen

Kommentar von kakashi13 ,

Ich hab mit meiner Oberstufenkoordinatorin darüber geredet. Sie meinte ich müsse entweder jetzt noch zwischenzeitlich in die 11. Klasse gehen oder ab und anmelden, wobei mich die Schule auf jeden Fall annehmen würde. 

Kommentar von LiselotteHerz ,

Das verstehe wer will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten