Frage von berlinREDannika, 51

Schule abgeschlossen ohne Q, was nun?

Ich habe die 10 Klasse abgeschlossen nur leider ohne meine Qualifikation. Weitere Schulen an denen ich mich zum wiederholen beworben habe, haben abgesagt und die Berufskollegs haben mitlerweise auch Ferien. Was wäre jetzt das beste was ich noch tuen könnte? Zur Agentur für Arbeit gehen oder Amt für Schule oder gibt es noch weite Möglichkeiten irgendwo hin zu gehen, der einem helfen kann. (Alles außer eine Ausbildung)

Danke und LG an alle ^^

Antwort
von toomuchtrouble, 22

Super, dass Du das Bundesland, den präzisen Abschluss und den Notenschnitt in den sog. Hauptfächern (Deutsch, Engl. Mathe) und den Gesamtschnitt genannt hast.

In Nordrhein-Westfalen, in Berlin und vermutlich auch in anderen Bundesländern kann die 10.Klasse wiederholt werden, wenn dadurch eine im ersten Versuch verfehlte Qualifikation erreicht werden kann. Hierüber entscheidet die Notenkonferenz und häufig gibt es eine Probezeit von 10 Wochen, nach der entschieden wird, ob Du den qualifizierten Abschluss packst oder nicht.

Üblich ist aber eine frühe Kontaktpflege mit Klassenlehrer und den Fachlehrern. Die Wiederholung kann, muss aber nicht genehmigt werden. Oft hilft etwas Hintergrundinfo. Eltern wollen sich scheiden lassen, familiärer Stress, geplante Nachhilfe, offensiv nach älteren Schülern für Betreuung/Nachhilfe fragen. Interesse und Engagement zeigen!!!!!

Ich sage mal ganz frech: ich hätte Dich in einer 10.Klasse untergebracht. Was machen Deine Eltern? Und warum kommst du erst jetzt aus dem Quark.

Und ja, die Arbeitsagentur und Beratungsstellen für orientierungslose Jugendliche sind gute Anlaufstellen. Mach Dir ne Checkliste und klappere alle ab.

http://www.schulgesetz-berlin.de/berlin/sekundarstufe-i-verordnung/teil-i-allgem...

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/APOen/HS-RS-GE-GY-SekI... (s.§ 24

Kommentar von berlinREDannika ,

tut mir wirklich leid für die fehlenden informationen aber ich war echt in eile als ich das geschrieben habe und trotzdem vielen lieben dank an deine antwort

Kommentar von toomuchtrouble ,

Ich würde noch einmal an alle Schulen ein Aufnahmegesuch schreiben. Gesamtschulen sind möglicherweise kooperativer. Außerdem gibt es in den meisten irgendwelches Sesselpupser in den Schulämtern, denen Du mit Deinem Anliegen auf die Nerven gehen könntest.

In Nordrhein-Westfalen gibt es bei jeder Bezirksregierung ein sogenanntes Zeugnistelefon. Hier kann man/frau sich informieren.

Beispiel:

https://www.bezreg-detmold.nrw.de/200_Aufgaben/025_Schule/030_Schule_fuer_Eltern...

Mit sicherheit gibt es auch Ansprechpartner für schulische Abschlüsse.

Beispiel:

https://www.bezreg-detmold.nrw.de/200_Aufgaben/025_Schule/030_Schule_fuer_Eltern...

Wenn Du Region und Bundesland mitteilst, suche ich Adressen heraus.

Antwort
von noname68, 30

du strebst also ein leben als arbeitsloser/hartz 4 empfänger an? etwas lernen oder arbeiten kommt nicht infrage?

Kommentar von lelchen1 ,

Was soll das denn jetzt? Der Fragesteller hat ja extra gefragt, damit ihm geholfen wird.
Dass man immer gleich Leute abstempeln muss, obwohl man nichts über sie weiß, oh Mann.

Kommentar von noname68 ,

ja wonach klingt das denn: "kein schulabschluss" und "alles außer ausbildung"? nicht gerade vom streben nach beruflichem erfolg

Kommentar von toomuchtrouble ,

Es klingt nach

  • Panik bei der sich entwickelnden Gewissheit, dass ein qualifizierter/erweiterter Sekundarabschluss 1/Realschulabschluss heute dem Hauptschulabschluss von vor 10 oder 20 Jahren entspricht und ziemlich  wertlos ist.
  • nach mangelnder Förderung z.B. durch die Eltern,
  • nach mangelnder Beratung durch die Schule (die Schule meines Sohnes hat schon im Herbst Flyer verteilt, auf denen haarklein erklärt wurde: "was passiert wenn und welche Alternativen gibt es?"

und nach vielen anderen Handicaps, die zu solchen Schülerkarrieren führen.

Deine dumpfe und platte Bemerkung ist da wenig zielführend, um es ganz vorsichtig auszudrücken.

Kommentar von berlinREDannika ,

@toomuchtrouble danke (: alles genau auf den punkt getroffen

Antwort
von Sabsi69, 28

Berurfsberatung und ein fsj in Betracht ziehen. Mein Sohn hat darüber eine Lehrstelle bekommen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community