Schule abbrechen, welchen Abschluss habe ich dann?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich würde mir das an Deiner Stelle noch mal gut überlegen. Die Schule ist immer noch eine geschützte Umgebung. Im Berufsleben geht es sehr viel rauher zu als in der Schule. Viele interessante Berufe gehen nicht ohne Abitur oder Studium. Und Du wirst immer Vorgesetzte haben, die nicht abgebrochen haben und es für sich durchgeszogen haben. Das wird Dich immer an Deinen Abbruch erinnern. Ich kenne viele, die es bereut haben und später den sehr viel schwierigeren Weg über den zweiten Bildungsweg gegangen sind und doch noch Abitur und Studium gemacht haben. Man kriegt, ganz abgesehen vom Geld, einfach die interessanteren Arbeitsstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch auf freiwilliger Basis die 11.Jahrgangsstufe wiederholen, damit du dich sammeln kannst.
Ich kenn mich leider nicht mit der FSJ aus, aber wenn du jetzt abbrichst, dann hast du zumindest die Mittlere Reife.
Natürlich bist du kein Versager, also wer das von sich noch in der 11ten behauptet, muss große Selbstzweifel haben.
LG
MHD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nach der 11 ten aufhörst und fsj machst hast du eine fachhochschulreife :)

Natürlich bist du kein versager wenn du die schule abrichst. Trotzdem würde ich mir es nocheinmal überlegen. Es ist nichtmal mehr ein jahr schule und wenn man ein bischen wa tut schafft man das auch :) ( bin gerade 12 klasse)

Aber natürlich gibt es gründe warum man einfach nicht mehr möchte oder kann. Das kommt natürlich auf jeden einzelnen an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Amelie,

ich verstehe dein Problem sehr gut. Ich habe auch Abitur gemacht (sogar zweimal: Fach und Allgemein) und habe den Stress nur sehr schwer ertragen, sogar Depressionen bekommen. Aber ich habe es durchgezogen. 

Jetzt habe ich mich dagegen entschieden zu studieren und stattdessen eine Ausbildung absolviert. 

Wenn du jetzt abbrichst hast du die Mittlere Reife. Aber auch mit dem FSJ wirst du kein Fachabitur erlangen. Ich habe zumindest noch nie davon gehört, dass das möglich wäre. 

Und NATÜRLICH bist du KEIN Versager nur weil du kein Abitur hast, lass dir so etwas nicht einreden! Ich bin sowieso total gegen dieses Klischee, dass Leute mit Abitur unbedingt erfolgreicher oder besser sein sollen. Ich habe genug Abiturienten und Studenten gesehen, bei denen ich mich gefragt habe, was die auf dem Gymnasium oder an der Uni zu suchen haben. Solche Dinge sagen meiner Meinung nach nichts über den wahren Wert des Menschen aus.

Dir auch einen schönen Abend

sunny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Frage zwar nicht beantworten, aber ich will dir einen Tipp geben. Du wirst es bereuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache genau das gleiche... Will auch kein Abi :D wenn du nach der 11. abgehst, dann hast du den theoretischen teil des Fachabiturs. Wenn du dann entweder 1 Jahr lang ein Praktikum machen oder eine Ausbildung beenden, dann hast du das komplette Fachabitur. Wie das jez mit dem FSJ ist, weiß ich leider nicht genau.... (Und deine Eltern sollen nich rumheulen (sry aber isso), man kann mit Fachabitur viel machen und auch die meisten Dinge studieren)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein ähnliches Problem und habe jz mit der schule aufgehört. Nach der 10 hast du einen qualifizierten Realschulabschluss und kannst somit die oberschulreife bzw das Abi jederzeit nachholen.Zum Beispiel nach der Ausbildung oder während dieser an einer Abendschule. Auf dem deutschen abreitsmarkt herrscht momentan eh ein fachkräftemangel, weshalb du sogar bessere Chancen hast als ein Akademiker, weil es in de genug davon gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du müsstest nach der 12. gehen um den schulischen Teil der Fachhochschulreife zu erhalten und dann noch ein einjähriges gelenktes Praktikum oder eine Ausbildung für den beruflichen Teil der FHR machen. Wenn du nach der 11. gehst hast du quasi ein Jahr verschwendet und hast nur den Realschulabschluss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Realschulabschluss. Aber du bist reicher an Erfahrung, als "normale" Realschüler ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dein Fachabitur hast du dann nicht. Du hast damit einen Realschulabschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Du dürftest dann den Realschul-Abschluss haben. Nein du erreichst dadurch kein Fachabi, in manchen Fällen erhältst du die Fachhochschulreife wenn du den schulischen Teil der Ausbildung besser als 2,0 (oder 2,4?) abschließt. Weiß nicht genau wie das war.

2. Nö bist du nicht. Vielleicht bekommst du nach der Ausbildung nochmal Bock auf Schule und machst dann Abi.. Gibt heutzutage so viele Möglichkeiten - Deine Eltern labern naja... Müll?

Mach das was DU für richtig hältst und nicht das was ANDERE auf dich einreden.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester hat es so gemacht wie du und hat Fachhochschulreife

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dann einen Realschulabschluss und nein du bist kein versager

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber weißt du, später wird es auch nicht viel einfacher, da ist das Abitur ein Klacks bzw eine gute Vorbereitung. .. deine Frage kann ich jetzt leider nicht beantworten und vielleicht hätte ich auch lieber nichts darauf schreiben sollen, aber ich finde es etwas schade so kurz davor abzubrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Bundesland gehst du denn zur Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amelieelenore
19.12.2015, 22:05

In Brandenburg.

0
Kommentar von Piekingzly
19.12.2015, 22:06

Ich bin mir nicht sicher, ob du überhaupt einen Schulabschluss hast wenn du nicht Quali bzw. Mittlere Reife gemacht hast...:/

0

Was möchtest Du wissen?