Frage von CoolerJunge2453, 42

Schule abbrechen und freiwilliges Jahr als Überbrückung möglich?

Hallo meine Freunde :) Ich mache grad mein Abi aber komme nicht so zu recht ..Da ich nicht das Jahr wiederholen will und ich ja nicht weiß ob ich das zweite Jahr im Abitur schaffe Also wegen der Zulassung hab ich überlegt die schule abzubrechen und ein Jahr zum Bund zu gehen . Also als Überbrückung und dann würde ich nächstes Jahr mich rechtzeitig bewerben und eine Ausbildung anfangen . Also ist es zu spät oder kann ich mich bewerben und reicht ein Jahr bzw sieben Monate aus um da sinnvoll was zu lernen und kommt das gut im Lebenslauf rüber später oder wie ist das ? Danke für antworten und schönen Tag :) Ich hab schon einen realabschluss mit Qualifikation für das Abi

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 22

freiwilliges Jahr als Überbrückung möglich

Ein "freiwilliges Jahr" gibt es bei der BW nicht.

Also meinst du wahrscheinlich den Freiwilligen Wehrdienst, zu leisten zwischen 6 und 23 Monaten.

Dieser eignet sich tatsächlich gut zur Überbrückung, in sieben Monaten lernst du allerdings nicht wirklich etwas Sinnvolles. Bewerbung dafür ist jederzeit möglich, es wird jedoch etwas Vorlaufzeit benötigt, da im Vorfeld noch eine Eignungsprüfung und Tauglichkeitsfeststellung erfolgt. Eingestellt wird i.d.R. zu Quartalsbeginn.

Wie sich eine relativ kurze Militärdienstzeit im Lebenslauf einer Bewerbung macht, vermag ich nicht zu sagen.

Kommentar von CoolerJunge2453 ,

Als freiwilliges Jahr war eigentlich generell irgendwo ein fwj gemeint nicht beim Bund und wann fängt das Quartal dann an ? Und danke für die Antwort mein Freund :) 

Kommentar von 19Sunny96 ,

Dann war deine Aussage einfach etwas verwirrend. Ich hab' es nämlich ähnlich verstanden.
Ein Quartal (1/4) beginnt in einem Jahr (12 Monate) alle 3 Monate.

Das wäre dann zum 02.01., 01.04., 01.07., 01.10.


Kommentar von ponter ,

Als freiwilliges Jahr war eigentlich generell irgendwo ein fwj gemeint nicht beim Bund

In diesem Fall ist das Thema "Bundeswehr" bei dieser Frage nicht angebracht.

Antwort
von grubenschmalz, 7

Wenn du schon 20 bist bzw jetzt bald wirst, würde ich mich noch für dieses Jahr für eine Ausbildung bemühen anstatt noch ein weiteres Jahr zu verschwenden. Du bist ja schon etwas älter und hast keinen so hohen Abschluss.

Antwort
von tOm280304, 27

Brich nicht ab versuche es noch mal das wirkt sich positiv fürs leben nachher aus

Kommentar von CoolerJunge2453 ,

Ich weiß nicht bzw ich weiß es schon das ich es nicht schaffe deswegen bleibt mir ja sozusagen nichts anderes übrig 

Kommentar von tOm280304 ,

Achso sry

Antwort
von grubenschmalz, 19

Wie alt bist du?

Kommentar von CoolerJunge2453 ,

19. Werde in paar Monaten 20 wieso ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten