Frage von XsunshiineX, 38

Soll ich die Schule abbrechen und BVJ machen?

Hallo! Ich besuche grade die 8. Klasse in der Realschule und würde gerne nach den Sommerferien ein BVJ (Berufsvorbereitungsjahr) machen. Ich bin in der 7. Klasse sitzen geblieben, also hätte ich nach den Sommerferien 9 Jahre Schule gehabt und wenn ich dann ein BVJ machen würde, hätte ich ja die 10 Jahre Schulpfilcht und könnte eine Ausbildung anfangen. Meine Frage ist jetzt, ob das so klappen würde.

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 18

Das solltest nur machen wenn Du Dir ganz sicher bist den Mittleren Schulabschluss nicht zu schaffen !

Es ist auch fraglich, ob Du das überhaupt machen kannst, da Du ja noch nicht mal den Hauptschulabschluss auf einer allgemeinbildenden Schule versucht hast ? Könnte sein, dass Du das erst machen kannst wenn Du in der 9. gescheitert bist und keinen Ausbildungsplatz finden kannst ? Einen evtl. dann noch nicht erreichten Hauptschulabschluss könntest Du dann dort nachholen.

Mach besser wenigstens die 9. noch fertig und dann evtl. das Berufsvorbereitungsjahr (also nicht BGJ !). Das wird Dir nämlich u.U. bereits als erstes Lehrjahr angerechnet ! 

https://de.wikipedia.org/wiki/Berufsvorbereitungsjahr

Antwort
von SirMahoney, 27

Wenn ich mich recht erinnere, hast du 9 Jahre Pflicht in Vollzeit eine Schule zu besuchen - kann eventuell auch vom Bundesland abhängen. Danach hört die Schulpflicht allerdings nicht auf - Ausbildung / BVJ sind im Prinzip auch schulische Veranstaltungen. - In deinem Fall bin ich mir nicht sicher ob die Regelung greift.

Ich frage mich aber, warum du unbedingt ein BVJ machen möchtest - ganz ohne Abschluss wird es auf jeden Fall auf dem Arbeitsmarkt schwer. Wenn du dir nicht gerade selbst eine Existenz aufbauen möchtest. Ich würde dir empfehlen so viel wie möglich mitzunehmen, denn die Bildung ist gratis - alles was du später eventuell nachholen möchtest kostet dich ne ganze Stange Geld. - Du musst dich fragen, was du willst und was du verlierst wenn du trotzdem auf der Schule bleibst!

VG

Antwort
von atzef, 33

Nein.

Leistungsschwache Schüler haben auf dem Ausbildungsmarkt praktisch keine Chance. Private Arbeitgeber investieren kein Geld in Fässer ohne Boden...

Antwort
von turnmami, 38

Grundsätzlich schon, nur hast du dann überhaupt keinen Schulabschluss.

Welchen Ausbildungsplatz glaubst du bekommst du ohne Schulabschluss???

Kommentar von XsunshiineX ,

aber ich könnte dann doch theoretisch jetzt nach den sommerferien bvj machen oder?

Kommentar von turnmami ,

Ja, wenn du 9 Jahre Schule voll hast, kannst du ins Berufsgrundschuljahr gehen. Ich würde mir das aber sehr, sehr gut überlegen, weil deine Chancen auf eine Lehrstelle in der Situation echt nicht gut sind!

Was machst du, wenn du keine Ausbildung nach dem BGJ findest??

Bleib auf der Schule und mach zumindest deinen Quali! Den kannst du in der 9. Klasse extern machen!

Kommentar von mieze17 ,

"dqr 2014 pdf" google das mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community