Schule abbrechen um Daytrader zu werden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

AUF GAR KEINEN FALL SCHULE ABBRECHEN!!!

Redma einmal von Profi zu Profi-Anwärter: Einige Erfolge in Reihe kommen vor. Bitte verlass Dich nicht darauf! Die Rückschläge kommen wie das Amen im Gebet.

Ich bin jetzt 68 Jahre alt und trade seit 16 Jahren intensiv. Scho zuvor habe ich mich seit meinem 17. Lebensjahr mit Börsen und Märkten beschäftigt, weil's mich - auch ohne Geldeinsatz - interessiert hat. Dies nur, damit Du weißt, dass ich weiß, wovon ich schreib.

Um Dir - stark verkürzt - zu schreiben, was auf Dich zukommen würd, wenn Du Daytrading hauptberuflich betreiben willst: Du müsst genug Geld in der Hinterhand besitzen, dass Du die eingesetzten Summen als "Spielgeld" betrachten kannst - wenn es weg ist, ist es weg, und es ist Dir wurscht, weil Du noch genug davon hast.

Deine tägliche etwa 16 bis 17-stündige Arbeit - manchmal auch mehr:

Alles, einfach alles, was sich weltpolitisch abspielt, durcharbeiten; Jede internationale Sitzung ist börsenrelavant..

Politik und Märkte beeinflussen einander gegenseitig, wobei die Mechanismen und deren Intensität ständig, und je nach Thematik, andauernd wechseln. Um da mitzukommen, musst Du Dir selbst Charts erstellen können, also Diagramme, die die historische Entwicklung einzelner Wertpapiere ganz genau anzeigen. Dazu musst Du zuerst einmal festlegen, welche Eckpunkt Du zur Erstellung der Charts heran ziehen willst. Dabei besteht jeder Raum für Irrtümer.

Sobald Du die Charts erstellt hast, musst Du Dir genau anschauen, welche Chartformation in der Gegenwart besteht, um zu erkennen, was die über die zukünftige Entwicklung aussagt. Dafür gibt es ein Reihe von Chartbildern, die Du stur und im Schlaf können und kennen. Hast Du es gerade mit einer Flaggenformation zu tun, mit einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation, da gibt es unzählige Formationen, die Du nicht nur im Achlaf erkennen, sondern genau zuordnen können musst.

Du darfst niemals vergessen, die aktuellem politischen Zusammenhänge aus den Augen zu lassen. Um das alles aus dem FF zu beherrschen und die nötigen mathematischen Formeln einzubinden, ist eine Lernphase nötig, bei der Verluste einprogrammiert sind.

Gehst Du manchmal gern am Abend weg? Vergiss es für die nächsten Jahre. Du hast keine Zeit zum Chillen, Du musst hart arbeiten - Tag für Tag, 365 Tage im Jahr. Und wenn Du glaubst, dass Du wirklich über das gesamte Handwerkszeug verfügst, bist Du ein alter K(n)acker wie ich es bin und Du kommst täglich auf immer mehr Dinge drauf, die Du noch zu lernen hast.

Ich schreib nicht: Überleg's Dir gut! Ich schreib: Lass es bleiben, mach die Schule fertig, übe einen anständigen Beruf mit viel Einkommen aus, und spar so 200.000 bis 300.000 Euro Spielgeld an. Dann erst stell Dir die Frage, die Du heute gestellt hast.

Alles Liebe und Gute für Dich!

Herbert Jahn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solbi
08.04.2016, 17:45

ja gut danke für die Antwort und das Sie sich die Zeit genommen haben. ich schauen dann, was ich so neben der Schule und im Sommer durchs Trading erreichen kann. handeln Sie auch mit Support und Widerstand oder nur mit dem Orderbuch bzw was anderes?

1

Du bist noch schulpflichtig. Du kannst die  Schule nicht einfach abbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht, dass ich wuesste, was "daytrading" ist....... aber: geh auf jeden fall so lange zur schule, bis du einen abschluß erreicht hast. nimm das geld, welches du beim trading verdienst, als taschengeld! schließlich ist es ja nu mal (leider) so, dass sich deine entschluesse, die du jetzt triffst, auf dein gesamtes spaeteres leben auswirken.

abbrechen geht m.m.n. nur, wenn du mit bestimtmtheit sagen kannst, deinen lebensunterhalt (und zear jahrelang!!) damit bestreiten zu koennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe gesehen , dass eine vorherige Frage von Dir über Lotterie war. Da du wohl verzweifelt nach einer Möglichkeit suchst Millionär zu werden empfehle ich dir auf keinen Fall die Schule abzubrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solbi
21.04.2016, 20:26

Danke für Deine Antwort. Verzweifelt ist wohl das falsche Wort. Ich beschäftige und betreibe das Trading seit über 2 Jahren schon. Das mit dem Lotto habe ich paar Mal zum Spaß mit nem Freund ausprobiert ☺

0

Daytrading sollte nur dann hauptberuflich betrieben werden, wenn man sich damit mehrere Jahre lang erfolgreich neben seinem Hauptberuf intensiv beschäftigt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall die Schule beenden.

Wie kannst Du mit 16 schon mit ECHT-geld traden ? Das geht doch normalerweise gar nicht !! (wenigstens legal)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solbi
07.04.2016, 10:50

über Eltern

0

Schule abbrechen um Daytrader zu werden?

Wenn ich miterleben könnte, wie du aufgrund dieser Idee und dem daraus resultierenden Misserfolg völlig auf die Schnauze fällst, würde ich sagen: JA!

Du bist allerdings noch ziemlich jung und unerfahren und weißt es anscheinend noch nicht besser, deswegen sage ich einfach: Vergiss es, geh weiter zur Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach´deinen Abschluss, du wirst den bestimmt noch brauchen.

So easy ist es nicht, dauerhaft vom Trading zu leben!

Den Traum vom schnellen Geld haben schon viele geträumt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solbi
07.04.2016, 13:43

schnelles Geld ist es nicht. ich arbeite schon 2Jahre daran

0

Die Schule auf jeden Fall zu Ende machen. Auch ein daytrader hat mal Miserfolge.

Ausserdem Du bist 16, und tradest mit realem Geld ????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung