Schule abbrechen oder ein Zeugnis voller Fünfer?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

HTL Zeugnis (5.) 0%
Hauptschul Zeugnis (1.) 0%

3 Antworten

Beide!

Wenn du das aktuelle nicht mit schickst, bzw. sagst, dass du gar keins willst, dann werden die Unternehmen es trotzdem verlangen.

Du kannst ja das von der 9. mit schicken, dann sehen die, dass du es besser kannst.

Nur zur Info: Meine Schwester hats...ja... "ähnlich" wie du gemacht... Sie war auf dem Gymnasium, ist in der 10. durchgefallen (Hat nie ein Zeugnis abgeholt von dem Jahr) und durch G8 konnte sie aber direkt auf ein Wirtschaftsgymnasium in die 11. einsteigen. Sie hat dann bei den Bewerbungen nur das Zeugnis der 9. und der 11. mitgeschickt.

So.... Viele Firmen haben natürlich nach dem Zeugnis der 10. Klasse gefragt... Und das war dann der Zeitpunkt, in dem sie die Absage bekam...

Also: Lieber von vorne rein mit offenen Karten spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MurbMurb
13.04.2016, 09:38

danke

0

Für eine Lehre bewirbst du dich eh mit dem 10er Zeugnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MurbMurb
13.04.2016, 07:49

Also ist es egal ob ich die Schule fertig mache oder nicht...?

0
Kommentar von thomsue
13.04.2016, 07:52

Es kommt doch nur darauf an, welche Zugangsvoraussetzung die neue Ausbildung hat. Da steht nicht "Letztes Zeugnis", sondern zB Realschulabschluss

0
Kommentar von thomsue
13.04.2016, 07:53

Egal - naja, dein Lebenslauf hat einen unschönen Knick

0

5 sind jetzt nicht das beste aber grundsätzlich den Abschluss kann dir keiner mehr wegnehmen also würde ich den ablus machen dann hast ihn nach die Noten fragt man da nicht so nach Hauptsache Abschluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?