Frage von fraise97, 79

Schule abbrechen oder doch noch durchziehen?

hallo allerseits ;)

ich bin in der 12. klasse eines beruflichen Gymnasiums und nächstes Jahr stehen die Prüfungen an. Momentan bin ich mit Schule ziemlich überfordert, mir ist so ziemlich die Lust entgangen und das macht sich bei meinen Noten ziemlich bemerkbar. ich bin schon seit einer weile am überlegen doch vielleicht abzubrechen. lehrer waren schockiert, als sie nach der meinung gefragt habe. da ich nicht zu den personen gehöre, die etwas anfangen und nicht zu ende bringe- so kennen mich die meisten. ich möchte liebend gern im rettungsdienst eine ausbildung machen zum Notfallsänitäterin. Also, hat auch jemand erfahung in diesem Berufsfeld. was meint ihr dazu? Abbrechen oder Durchziehen?

Antwort
von RedPanther, 24

Gott, ich hatte schon in der 10. keinen Bock mehr und habe gesagt, ich hab den Weg zum Abi angefangen, also ziehe ich den auch durch...
allerdings habe ich auch vorzeigbare Noten geschrieben, ohne dafür irgendwas arbeiten zu müssen. Ich beiße mir dafür in den Hintern, dass mit relativ wenig Arbeitsaufwand sicherlich auch 1,5 statt 2,0 drin gewesen wäre.

Überlege doch auch mal von Seitens eines Personalers... Da steht in einem Lebenslauf, Schule abgebrochen. Macht keinen guten Eindruck... Und was macht dieser Bewerber, wenns in der Ausbiildung schwierig wird?

Zieh es durch.

Es sind ja bald Sommerferien, viel Zeit zum Durchatmen. Nimm dir diese Zeit und lass sie dir nicht mit irgendwelchen Terminen und Verpflichtungen zustopfen, damit du auch mal den Kopf frei bekommst.

Dann vergiss niemals, dass du nicht nur für die Schule leben kannst. Lass keine Woche vergehen, ohne dein liebstes Hobby zu betreiben. Wenn du einen Partner hast, lass den nicht zu kurz kommen. Oft ist es sinnvoller, Nachmittags die Schule beiseite zu lassen und den Kopf frei zu bekommen, statt sich vor Gewalt vor den Stoff der nächsten Klausur zu klemmen.

Antwort
von Ronja2794, 17

An deiner Stelle würde ich die Schule durchziehen. Das 13. Schuljahr vergeht ganz schnell.

Bei uns im Rettungsdienst werden grundsätzlich zu fast 90% Leute zum Bewerbungsgespräch eingeladen, die auch das Abi haben (hängt natürlich auch vom Landkreis ab). Plätze sind knapp - Bewerber gibts viele. 

Trotzdem viel Erfolg! 

Kommentar von Alex1992112 ,

Naja wir haben Mangel

Kommentar von Ronja2794 ,

Dann schicken wir paar Bewerber zu euch ;) 

Antwort
von Sonja66, 35

Schule abbrechen oder doch noch durchziehen?

Vielleicht beides quasi.

Also dass du dir Zeit gibst und nimmst, mal wieder durchzuatmen und ausfindig zu machen, warum du überfordert bist und was alles dir helfen könnte und einfach auch mal zum Genießen und Entspannen.

Um dann....

Die Schule frisch und neu und ordentlich beenden zu können.

Achte auf Weitblick! bei deiner Entscheidung.

Was genau hat dir die Lust genommen?
Und was müsste sein, damit sie wieder kommt?

Hast oder hattest du ein Ziel? Was ist damit jetzt?

Ich bin für lösungsorientiertes Denken und Handeln, damit du dann die Schule durchziehen kannst.

Antwort
von sasajjjjjjjjj, 10

Hallo :)
Ich verstehe dich, mir geht es gerade genauso.

Ich hab da mit Leuten drüber gesprochen, die Notfallsanis ausbilden, und die meinten es ist besser sich mit einem ( Fach) Abi zu bewerben. Das hat den einfachen Grund, dass es im Rettungsdienst nicht viele Vortbildungs Möglichkeiten gibt. ( Wachenleiter,Leitstelle, Desinfrkteur,Ausbildungsleiter...) Mit einem Abi hast du die Chance, diese Positionen schneller einzunehmen, als Kollegen ohne Abi und somit auch ein bisschen mehr Geld zu verdienen.
Der Job ist Hart und im Alter bist du froh, Wenn du in einer ruhigeren Position arbeitest,in der du zu mindest etwas geregelte Arbeitszeiten hast und nicht mehr ganz so oft raus musst :D
Also zieh das Abi durch, du wirst es nicht beruhen ;)

Antwort
von Jackymausl, 31

Ich war letztes Jahr in der 11. klasse und wollte die Schule abbrechen. Jetzt bin ich in der 12. und habe mein Abi bestanden, ich war froh es doch nicht abgebrochen zu haben. Mach das Jahr noch, sonst bereust du es wahrscheinlich.

Antwort
von beangato, 30

Es ist doch nur noch 1 Jahr. Ich finde, Du solltest das durchziehen. Setz Dich auf den Hosenboden und lerne - ich bin sicher, Du schaffst das.

Und Notfallsanitäterin kannst Du auch nächstes Jahr noch machen.


Antwort
von kyra3, 32

Du solltest auf jeden Fall in der Schule bleiben.

Antwort
von patrik01, 46

Auf jeden Fall durchziehen! Würdest du abbrechen hättest du dich irgendwann gefragt ob du es geschafft hättest und hättest es möglicherweise irgendwann bereut. :)
Also ich wäre dafür, dass du es durchziehst. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community