Frage von riaa0, 149

Schule abbrechen, neues Leben - oder Abschluss nachholen? Könnte das klappen?

Hallo zusammen,

ich weiß einfach nicht weiter. Ich bin 16, gehe in die 9. Klasse und seitdem ich ab der 5. auf die Realschule gewechselt bin, geht es einfach nur bergab. Ich dachte mir immer, ich schaff' das hab's dann allerdings nur bis jetzt geschafft. Mein Zeugnis ist miserabel, und Kraft um einen Abschluss hinzubekommen, hab ich auch nicht. Wir hatten ein Gespräch mit zwei Lehrerinnen, die meinten ich müsste mich echt anstrengen, um in die 10. zu kommen, aber ich solle dann auf ein Berufskolleg nach der 9. und das würde zwei Jahre gehen.

Allerdings hab ich es wirklich satt, mich jeden Tag in die Schule zu quälen. Ich kann es einfach nicht mehr; vor allem nicht seelisch. Mich interessiert es nicht mehr, was ich für Noten schreibe; mich interessieren die Leute nicht. Es macht einfach keinen Spaß mehr. Natürlich möchte ich meine Eltern stolz machen, aber ich kann das so einfach nicht mehr.

Ein Freund meinte, man könnte da, wo er wohnt den Abschluss in einem halben Jahr nach holen. Das würde ich dann natürlich direkt machen. Meine Frage wäre, wie würde das ablaufen? Könnte es klappen? Ich weiß ich muss es mir gut überlegt haben, dass hab ich mir auch.

Danke schon mal.😊

Antwort
von Minilexikon, 59

Was willst du denn stattdessen machen?

Das klingt danach, als seist du psychisch so ziemlich am Ende. Wäre es dann nicht sinnvoll, sich erst einmal in Therapie zu begeben?

Das wäre möglicherweise ein Grund, den Abschluss um ein halbes Jahr zu verschieben.

Antwort
von SnoodzSenpai, 64

Also schwieriges Thema ^^ . 
Ich hab damals auch die Schule abgebrochen weil ich genau die oben genannten Probleme hatte.
Bevor du überhaupt erst über das abbrechen denkst solltest du dir klar machen was du eigentlich machen möchtest !

Hierzu kann ich dir nur fürs erste ein FSJ ( Freiwillig Soziales Jahr ) ans Herz legen ! Dort arbeitest du in einem Betrieb und nebenbei hast du alle paar Monate mit anderen FSJ Schülern ein Seminar ( was wirklich lustig ist ). Beim FSJ verdienst du einen geringen aber für den Anfang nicht schlechten Gehalt . Bei mir waren es damals ca 400 Euro pro Monat. Nach diesem Jahr bekommst du ein Zertifikat das du das FSJ abgeschlossen hast , was bei Bewerbungen später ziemlich gut ankommt :)

In dieser Zeit kannst du dir nochmal genau klar machen was du später mal Arbeiten möchtest.

Du darfst aber nicht vergessen, das die Betriebe fragen werden wieso du die Schule frühzeitig beendet hast. Es wird auch schwerer nen ordentlichen , gut bezahlten Job zu finden aber es ist nicht unmöglich !

Info: Brich die Schule höchstens ab wenn du deine Schulzeit voll hast . Dann bekommst du nämlich wenigstens denn Hauptschulabschluss !

Cheers

SnoodzSenpai

Kommentar von riaa0 ,

Würde das FSJ nach der 9. klasse denn gehen?

Kommentar von SnoodzSenpai ,

Ja hab ich genauso gemacht :) Hab mein FSJ in einem Pflegeheim gemacht , wo ich jetzt auch bald meine Ausbildung abgeschlossen hab !
http://www.freiwilliges-jahr.de/

Kommentar von riaa0 ,

dankeschön :)

Kommentar von SnoodzSenpai ,

Kein Ding :)

Antwort
von ShinyShadow, 55

Allerdings hab ich es wirklich satt mich jeden Tag in die Schule zu quälen.

Was wäre denn die Alternative?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Abschluss nachzuholen. Allerdings ist das dann auch nicht leichter. Für einen Schulabschluss werden bestimmte Themen vorausgesetzt. Die musst du drauf haben, egal ob in 6 oder 24 Monaten. Wenn du jetzt schon Probleme hast, wie willst du denn einen Abschluss in noch kürzerer Zeit schaffen?!

Was willst du denn tun? Was sind deine Zukunftspläne?

Ein Tief hat jeder Schüler mal... Aber sich deswegen die ganze Schullaufbahn zu vermasseln ist sicher nicht das beste.

Was vielen hilft, sind Ziele.

Hast du einen Wunschberuf? Wenn ja: Schau, was die Voraussetzungen für diesen Job sind. Mach in den Schulferien in dem Bereich mal ein Praktikum, dass das ganze dir näher ist.

Oft hilft es echt, wenn man dann weiß, wofür man sich anstrengt.

Ich drück dir echt die Daumen, dass du dich wieder aufraffst :)

Antwort
von Hannibunnyy, 45

Hallo riaa0,

das klingt alles sehr sehr schlecht. Und das mit dem Abschluss in einem halben Jahr glaubst du doch wohl selbst nicht, oder?

Du wirst dich dein ganzes Leben lang zur Schule oder zur Arbeit quälen müssen. Abbrechen ist keine Alternative, da landest du nur bei McDonalds an der Kasse. Ich will dich nicht entmutigen oder sogar runtermachen, ich will dir nur die Augen öffnen.

Zieh es noch durch, bis du deinen 10. Klasse Abschluss hast. Das ist das mindeste was du brauchst für dein späteres Leben! Dann wechsel eben die Schule fürs nächste Schuljahr oder geh auf eine Hauptschule, alles ist besser als die 9. Klasse abzubrechen, das wird für immer in deinem Lebenslauf stehen!

Überleg dir das bitte echt, aus meiner Sicht wäre das ein riesiger Fehler. Ich konnte meine gesamte Klasse auch nicht leiden, aber da muss man durch! Und am letzten Schultag wirst du dich blendend fühlen weil du weißt, dass du die alle nie wieder sehen musst.

Ich wünsche dir trotzdem viel Glück für die Zukunft!

Antwort
von glaubeesnicht, 43

Die Schule abzubrechen, wäre die schlechteste aller Möglichkeiten und macht sich auch nicht besonders gut im Lebenslauf. Weiß auch nicht, ob dies bei dir möglich wäre, du bist wahrscheinlich noch schulpflichtig. Höre auf den Vorschlag deiner Lehrerinnen. Den Rat deines Freundes halte ich nicht für besonders schlau! Du kannst nicht in einem halben Jahr auf irgendeine Schule gehen und dort einen Abschluß machen. Das funktioniert so nicht.

Antwort
von archibaldesel, 52

In Deutschland herrscht je nach Bundesland Schulpflicht bis 18 bzw. bis 21. Du hast gar nicht die Möglichkeit jetzt schon endgültig die Schule abzubrechen.

Es gibt auch keine Schulen, die Abschlüsse verschenken.

Kommentar von Do0dl3r ,

du hast null Ahnung oder

Kommentar von archibaldesel ,

Schau ins Schulgesetz deines Bundeslandes oder hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht\_%28Deutschland%29

Kommentar von SnoodzSenpai ,

Nach dem 9 Schuljahr kann er abbrechen ^^ dazu muss er weder 18 noch 21 Jahre alt sein :)

Kommentar von archibaldesel ,

Das gilt nur fürs Saarland. ich habe den Link nicht zu Dekozwecken eingestellt.

Kommentar von SnoodzSenpai ,

Falsch ^^

Antwort
von mxvxtxhxexrxs, 32

Du hast jetzt fast 9 Jahre überstanden, da kannst du doch die letzten paar Monate auch noch durchziehen. Glaub mir ich bin genau in diesem Moment am gleichen Punkt nur mit meiner Ausbildung. Ich werde es auch einfach durchziehen. Wenn ich des schaffe schaffst du das auch ich glaub an dich!! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community