Frage von coramoon, 69

Schule - Vortrag halten, Tipps bitte?

Hallo

Ich zittere jetzt schon am ganzen Körper, ich bin echt eine total Niete was das freisprechen vor Leute angeht.

Wir müssen einen ca 15-20 Minütigen Vortrag halten, Thema: frei - Sinn davon soll sein das frei reden zu üben.

Ich bin vor geringere Zeit auf eine Reportage aufmerksam geworden "Die Hölle von Ueckermünde" - eine Reportage über eine ( bzw werden 2 gezeigt ) Psychiatrien in Osten.

Andere Frage: Findet ihr das Thema interessant oder eher nicht so ? :)

Wir haben die Möglichkeit auch Videomaterial zu zeigen, die Reportage hab ich daheim und zeigen möchte ich gerne ein paar Ausschnitte da man bei manchen Szenen echt schlucken muss.

Sind bei einen 15 minütigen Vortrag - 5 Minuten ( aufgeteilt ) ok ?

Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben - wie ich Anfangen soll bzw was ich da alles mit in den Vortrag rein nehmen soll ? Ich bin so aufgeregt, hab aber eigentlich viele Ideen ... mir ist so schlecht . :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NicOdD, 35

Auch dir am besten ein aus dem Publikum aus und seh ihn an aber natürlich sollte er nicht ganz rechts oder links sitzen wenn das so bei euch ist am besten jemanden der in der Mitte sitzt und dann versuchst du ganz einfach erstmal vorzutragen und wenn es dann klappt und du dich dan sicherer fühlst kannst du versuchen anderen auch mal in die Augen zu gucken ich bin 16 und hatte dieses Problem auch kurz auf meiner schule es wird Auftritt und Aufführung und Vortrag besser je öfter du es machst so besser wird es ich musste auch schon seid dem ich auf der Waldorf bin Theater Stücke oder Vorträge vor der ganzen Schule halten es ist nicht schlimm die Leute werden sogar Respekt vor dir haben kommt halt dann aber auf die Publikums Größe an und falls dir das peinlich ist wenn du ein Fehler machst mach einfach ein Witz oder so aus der Sache. Aber noch zum Schluss ich hab mich damit auch kirre gemacht denk einfach nicht an die Anzahl der Menschen und rede es dir nicht ein das du es nicht kannst oder so das macht es nur schlimmer .

Dies sind so ein bisschen meine Erfahrungen und Tipps einbisschen durcheinander aber Yolo.

Falls du ein Freund oder Freunde hast rede einfach vorher mit Ihnen und denkt nich darüber nach sondern redet über andere Themen etc

Kommentar von NicOdD ,

Ablenkung vor den Vortrag ist immer gut hat mir auch geholfen :)

Kommentar von NicOdD ,

Ach vergessen falls Fehler oder so ist die automatische Korrektur dran schuld da ich auf Handy geschrieben hab sollte aber trotzdem les bar sein Mit freundlichen Grüßen Nico :)

Antwort
von Barteline, 40

Das Thema klingt interessant, da kommt es nun auf die Klassenstufe an ob es angenommen wird.

Was deine Angst angeht vor Menschen zu reden, hat es mir in der Schule geholfen wenn ich mit dem Gedanken daran gegangen bin das die hälfte eh nicht zuhören wird  :D

Ich denke sowas wird man aber nur mit übern los, diese Tipps mit sich die Menschen nackt vorstellen etc. sind sinnfrei du musst es einfach üben und wiederholt machen irgendwann kommt routine mit dazu und dann wars das mach dir einfach nicht zu viele gedanken über die Angst das wird schon gut gehen, viel erfolg dir!

Kommentar von coramoon ,

Alles 17-21 Jährige :/

Kommentar von Barteline ,

Abitur also oder Berufschule? Es kommt dann eben auch ein wenig auf die Reife der Schüler an Abiturienten sind da Pfklegeleichter :)  Bei der Berufsschule ist es meist ein Mix aus Mittelstuffe Hauptschule und teilweise auch Abiturienten (wenn auch selten) aber wie gesagt entspann dich, das ist nicht die welt konzentriere dich auf die Aufgabe und halte die spannung aufrecht. Du könntest einen Großteil  der Zeit überbrücken durch Videomaterial oder auch auf Fragen eingehen.

Ich bin da auch nicht so gut drin aber ich habe es auch geschaft, wie gesagt das ist nicht die Welt geh da gut vorbereitet und entspannt ran ;)

Antwort
von Giovanni47, 15

Dein Thema ist mir unbekannt, somit kann ich mich "zu interessant" nicht äussern. Aber: wer sich getraut, vor andere Menschen hin zu stehen und frei zu sprechen ist immer im Vorteil. Natürlich bist du nervös und das ist doch völlig normal, das geht allen so. Notiere dir auf kleinen Kärtchen so einige Stichworte und halte deinen Vortrag im Famlien- oder Freundeskreis. Benütze jede Gelegenheit zum frei sprechen, du wirst sehen, es geht jedes mal besser.

Für mich war es immer irgendwie befreiend wenn ich meinen Vortrag möglichst zu Beginn halten konnte. So hatte ich es hinter mir und konnte mit Interesse den anderen zuhören. Vielleicht geht es dir genau so. Viel Glück und Erfolg.

Antwort
von DerPennas, 13

Servus,

Ich kann dir warscheinlich helfen deine sprechangst vor Leuten zu überwinden, was mich aber richtig aufregt ist dass ich nicht weis wie man freundschaftsanfragen schickt -.- um untereinander beser komunizieren zu können. Der Aufwand ist einfach viel zu groß um es hier zu klären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community