Frage von pinkbebish, 45

Wie kann ich den Schuldruck bewältigen?

Hallo, ich bräuchte mal ein paar Ratschläge, die mir helfen könnten. Ich gehe im Moment in die 11. Klasse eines Gymnasiums. In dieser Zeit war ich gefühlte 10 Mal krank und hab mich trotzdem in die Schule geschleppt, weil man einfach so viel verpasst, wenn man fehlt.

Nächste Woche fangen schon wieder die Klausuren an, es ist nicht so, dass ich Angst davor hätte, mir die Schule nicht gefallen würde oder ich sonstige Probleme dort habe, ich habe einfach nur jeden Tag Panik dort hinzugehen.

Wenn ich nachmittags oder abends nach Hause komme habe ich immer dieses Wissen im Hinterkopf 'Du musst noch Hausaufgaben machen oder lernen'. Mir fehlt jedes Mal die Luft zum atmen und ich mache mir gleichzeitig auch selbst viel Druck weil ich doch alles schaffen will.

Ich habe seit der 11. Klasse, also seit letztem Jahr kein einziges Mal gefehlt, außer die Woche zwei Mal, weil ich total krank bin. Durch meine zwei Fehltage habe ich schon 18 Fehlstunden und das schlechte Gewissen nicht da gewesen zu sein frisst mich innerlich total auf!

Ich denke nur noch an die Schule und wenn ich wochenends mal weggehe hab ich kaum Spaß. Ich sehe immer nur das Gleiche und ich fühle mich einfach so leer und gestresst.

Wie soll das denn noch 2 Jahre funktionieren? Meine Mutter ist wirklich stolz auf mich, so wie ich das alles meister und sie legt mir sogar ans Herz mal zu Hause zu bleiben.

Ich gehe dann trotzdem. An sich bin ich ein guter, durchschnittlicher Schüler, aber Lust auf Hausaufgaben und Lernen habe ich nicht mehr, am Anfang hat mir das alles so Spaß gemacht und ich hatte ein Ziel vor Augen.

Ich hätte so gerne mal eine Auszeit, die ich mir aber nicht leisten kann, weil der Druck echt groß ist. Wie kann ich das alles halbwegs gut bewältigen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Noidea333, 15

Ich verstehe dich gut.

Ich hatte auch damals mein Abitur "versucht" Am Ende dann wegen Blackout doch nicht geschafft ...

Nun bin ich auf einem Abendgymnasium und gehe seit drei Jahren nach der Arbeit jeden Tag von Montag bis Freitag dorthin ... Ich bin auch total ausgelaugt und es fällt mir nicht leicht.

Aber andere haben auch die Probleme! Man ist nicht alleine. Ok, bei uns haben die Lehrer wahrscheinlich mehr Verständnis, weil wir "freiwillig" in die Schule gehen...

Es hilft auf jeden Fall, sich mal abzulenken! Entspannungsbad, Entspannungsmusik, Fahrradfahren oder Schwimmen (allgemein Sport!) Im Internet gibt's auch Lernvideos, wo man auf (ent-)spannende Weise sein Wissen vergleichen und vervollständigen kann.

Tief durchatmen! Du schaffst das schon! :-)

Antwort
von Katharsis036, 30

Moment, wie kann man mit zwei Fehltagen 18 (!) Fehlstunden bekommen?
Habt ihr 9 Stunden am Tag?
Wichtiger Punkt: Mach dir selbst keinen Stress, wenn du ihn nicht verträgst. Das kann dir spätestens im Studium oder auf der Arbeit extrem unangenehm werden.
Der Geist ist willig, doch das Fleisch ist rar!

Kommentar von pinkbebish ,

Ich habe eine 36 Stunden woche, also ein Fehltag waren 8 Stunden und der zweite Fehltag 10 Stunden.

Kommentar von Katharsis036 ,

Verstehe ich immer noch nicht. 
Du kannst doch bei einer 36 Stunden Woche nicht 8 Stunden und dann am nächsten Tag 10 Stunden gefehlt haben.
8 Stunden sind schon das normale Pensum eines Arbeiters, aber doch nicht 10 und schon gar nicht bei der Schule.

Aber das weicht von deiner Frage glaube etwas ab.

Kommentar von pinkbebish ,

Klar, in den meisten Oberstufen hat man mal 1 oder 2 Tage 10 Stunden, das ist ganz normal. Natürlich hab ich auch mal 6 Stunden aber größtenteils sind es 8 oder 10.

Kommentar von Katharsis036 ,

Ich kann mich nicht erinnern jemals mehr als 8 Stunden gehabt zu haben. Wann habt ihr denn Schluss? Oder ist das eine Ganztagseinrichtung?
Wie soll man dann bitteschön auf 36 Stunden kommen?
8 Stunden á 5 Tage sind bereits 40 Stunden, bei 10 Stunden teilweise sogar mehr. Das wirkt für mich äußerst seltsam.

Kommentar von pinkbebish ,

Ich habe montags und freitags 6 Stunden. Dienstags 10, mittwochs und donnerstags 8. Ich kenne es von keiner Schule anders, das ist auch kein Ganztags, das ist halt die Oberstufe. Bis zur 10. Klasse ist es ja normal nur 6 Stunden zu haben, ich bin aber nunmal jetzt in der 11. Klasse. Keine Ahnung wie das in anderen Bundesländern ist aber wie gesagt ich kenne das nur so.

Antwort
von AiSalvatore, 24

Organisier dich. Plane das einfach ein wenig. Ich hab 103 Fehlstunden und trotzdem einen Schnitt von 2,1, was eben durchschnittlich ist. Also es ist machbar, auch wenn man mal krank ist. Im Grunde tust du niemandem was gutes wenn du krank in der Schule sitzt. Kann mir da nicht vorstellen, dass man irgendwie aufnahmefähig ist und den Stoff wirklich mitbekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten