Frage von RollercoasterXX, 184

Schuldgefühle wegen Online Spiel?

Und zwar zocke ich schon seit langer Zeit das Browsergame "Die Stämme" wo man mit einem kleinen Dorf beginnt und dann Dörfer anderer Städte erobern muss, sich in Clans zusammentut usw. Ich habe mich dort zu Beginn mit meinem Nachbarn angefreundet und wir haben monatelang im Team gespielt uns gegenseitig geholfen und hatten beide schon jeweils über 20 Dörfer.

Dann haben wir uns mit einem starken Gegner angelegt und ihn Schritt für Schritt geschwächt, er hat dabei viele Dörfer verloren und um der beste zu werden hab ich ihn verraten und 4 seiner Dörfer geadelt und bin grad dabei ihhn komplett zu adeln.

Ich habe lange überlegt ob ich es tun soll oder nicht. Bevor ich es tat, hab ich ihn blockiert, weil ich seine Nachrichten nicht lesen wollte/konnte. Bin ich deswegen jetzt ein schlechterer Mensch? Ich rede mir immer ein es sei ja nur ein Spiel, usw.

Antwort
von Kuro48, 50

Es ist nur ein Spiel, aber aus eigenen Erfahrungen kann ich nur sagen Die Stämme kehrt das Dunkelste aus den Menschen heraus. Strategiespiel ist hierbei ein ziemlicher Hohn, denn oftmals muss man erst mal eine Runde durchmachen um sich zu fragen "Was tu ich hier eigentlich?"

Kaum eine Gilde und kaum ein Spieler in diesem Game kommt ohne solches Verhalten ganz nach oben. Verrat, Spionage, Spott, Hass etc. das alles ist dort an der Tagesordnung. Du wirst zur Ratte um weiter zu kommen, du musst Freunde angreifen weil dich sonst dein neuer mächtiger Stamm vernichtet etc.

Freunde in die Stämme sind immer ein trügerisches Gut, denn jeder Freund kann morgen schon dein Feind sein.

Das alles gehört zum Spiel, die Frage ist jedoch wie weit man das mitmacht und ob man dann überhaupt noch nach oben kommt. Ich selbst war auch vor vielen Jahren in einer der top Stämme eines Servers und schon zu der Zeit sehr skeptisch über die Mittel die genutzt wurden und werden mussten. Persönlich würde ich DS deswegen schon nicht wieder beginnen, denn wenn man selbst nicht so wird oder werden will trifft man zumindest mehr als genug Feinde die so agieren und einen auslöschen, ganz davon abgesehen welches schlechte Gewissen man hat, auch wenn es nur Pixel sind und jeder der das Spiel beginnt damit rechnen muss.

Davon ab, dass Spiel ist ein Lebenszeitkiller. Spätestens bei 100+ Dörfern merkst du, wie du dich kaum mal 5 Minuten wegbewegen kannst, da sich spätestens bis zu dem Punkt genug Feinde um dich gescharrt haben und du ständig produzieren, deffen und angreifen musst. Eine Position im sog. Hinterland deines Stammes ist noch etwas ruhiger, aber als Frontspieler beginnt der Tag nur noch aus Accountüberwachung zu bestehen oder man muss sich mit einem Zweitspieler absprechen sprich ständige Urlaubsvertretungen etc. die auch der Stamm nur begrenzt mitmacht etc.
Mein zweiter Abbruchgrund war eben irgendwann das, da man bei 100+ Angriffen deffen, strategischen Angriffen usw, irgendwann kaum noch etwas hat das sich Privatleben schimpfen kann. Ich weiß nicht ob sich das heute verbessert hat, aber DS ist ein extremes Browsergame. Wer sowas wie Moral auch im Game zeigen will und noch was von seinem Privatleben hält wird nicht immer aber in vielen Fällen früher oder später vernichtet werden oder freiwillig gehen.

Antwort
von frischling15, 13

Ich bin entsetzt , und frage mich, wie weit es in der Gegenwart noch geht , wenn Spiele die niedrigsten Charaktereigenschaften benötigen , um uns später , in ein reales und verstörendes Gefühlschaos zu stürzen....? *betroffen guck.*...

Antwort
von Muadeep, 4

Ziemlich unfair. Das ganze ist Verschwendung der Lebenszeit des Freundes.

Mal abgesehen davon, dass solche Spiele generell Zeitverschwendung sind. Geh mit deinen Kumpels lieber raus und hab Spaß und lebe das ECHTE Leben! Ich weiß wovon ich rede. Ich hab jede Menge Zeit verloren, durch so einen Mist. Ein Freund hat 2 Jahres seines Lebens damit verloren und sein Studium liegen lassen.

Antwort
von mrbounzar, 55

Man kann doch nicht seinem Waffenbruder einen Dolch in den RÜcken stoßen!

Was wäre wenn er das mit dir gemacht hätte? Immer mal anders herum Fragen!

Du trägst eine große Verantwortung für dein Handeln, durch solche Lapalien kannst du manche Menschen verändern. Verlieren das Vertrauen etc.

Viele reduzieren so ein Ego-Verhalten bei Spielen " Ist ja nur ein Spiel" aber das da Menschen hinter sitzen, die sowas ernst nehmen oder ggf. ein echt beschissenes Leben haben und sich auf die Gemeinsame Runde freuen, werden gerne mal vergessen.

Durch solche Erfahrungen prägt man einen Menschen, auch wenn es nur ein Spiel ist.

Antwort
von Fradi1899, 56

das erinnert mich irgendwie an EVE Online xD, klar ist es ne miese sache aber du musst dich deswegen nicht gleich schuldig fühlen weil wie du schon selber im kommentar gesagt hast kennst du ihn nur online.

Aber ich kann dich beruhigen es gibt schlimmere sachen als das und dies gehört nunmal zum spiel dazu aus freunden werden feinde das gleiche prinziep wie in DayZ du findest n anderen spieler und zusammen begebt ihr euch auf die reise, ihr findet zusammen viele gute sachen, er tötet andere spieler und raubt sie aus, dann tötet er dich und raubt dich aus.

Aber hey es ist nur ein spiel und solange wie du das nicht in real life machst ist es kein problem.

Antwort
von AnglerAut, 57

Das Spiel ist in gewisser Weise sehr brutal, man muss um voran zu kommen, andere Spieler komplett vernichten und ihre Mühen zunichte machen. Aber das ist das Spiel und jeder der es etwas länger spielt, weiß worauf er sich einlässt.

Also, es ist nicht nett einen lange Zeit verlässlichen Partner aufzuadeln, aber es ist weder moralisch verwerflich, noch sollte es dich all zu sehr belasten. Die Stämme ist fressen oder gefressen werden, nichts anderes.

Antwort
von JoBroDerBeschte, 36

Das war schon ne ziemlich asslige Aktion

Antwort
von definitivtoll, 55

Die hinter dem Bildschirm sind auch Menschen und keine Computer. Vergiss das nicht.

Antwort
von GelbeForelle, 63

Du hast ihn trotzdem verraten und seine Arbeit und Zeit die er investiert hat vernichtet. Schlimm.

Kommentar von AltUndUnrasiert ,

Er hat recht, du bist das ALLER LETZTE!!!

Antwort
von DJFlashD, 70

Also du hast deinen kumpel fertig gemacht? In dem spiel?is schon mies...

Kommentar von RollercoasterXX ,

ich kenne ihn ja nicht persönlich

Kommentar von Nemo75 ,

Das ist egal
Ihr habt zusammen "Kämpfe" geführt und jetzt überfällst Ihn hinterrücks

Kommentar von DJFlashD ,

ja also ich finds schon nicht so sozial^^

Antwort
von Nemo75, 58

Ist zwar nur ein Spiel aber Dein Charakter ist im realen und im Onlineleben der selbe.
Und das was Du da machst ist ein absolutes NoGo.
Vertrauensmissbrauch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community