Frage von Justinb1997, 64

Schuldgefühle machen mich kaputt was tun?

Hallo,

ich habe einen guten freund oder eher besten freund zum abschluss ne reise nach berlin geschenkt und wollten mittwoch los fahren aber hatte auf der autiobahn einen unfall aber uns beiden gehts gut ich komme nur mit dem gedanken nicht klar das er wegen mir hätte sterben können wenn das anders gelaufen wäre ich bin deswegen fasr jeden tag am weinen weil daran immee denken muss ich habe auch angst das unsere freundschaft kaputt geht ich habe auch schuld an dem unfall habe panik bekommen weil ein LKW immer näher von der seite kam und ich aus angsr die spur wechseln wollte aber denn anderen LKW im Spiegek nicht gesehen habe bin mit den nerven am ende........ was soll ich tun?

Antwort
von Wonnepoppen, 25

Versuche nicht daran zu denken, was hätte "sein können"?

Es ist nichts passiert, das ist wichtig!

du hast ja nicht grob fahrlässig gehandelt, sondern aus Angst u. Panik, deshalb hast du auch den anderen LKW nicht gesehen!

hast du denn mit deinem Freund schon über dein Problem gesprochen?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß er dir die Schuld an dem Unfall gibt?

Antwort
von Julikokos, 9

Unfälle passieren nun einmal. Da wird es dir nicht weiterhelfen, nach einem Schuldigen zu suchen. Das hätte dem besten und vorsichtigsten Fahrer passieren können... Ich glaube es gibt Fahrsicherheitstrainigs vom ADAC, wo man spezielle Sicherheitstrainings machen kann für schwierige Situationen auf der Straße. 

Falls du Redebedarf hast, kann ich dir auch die Online Seelsorge der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt empfehlen. Dort kann man Probleme persönlich mit ausgebildeten jungen Leuten per Mail besprechen und findet ein offenes. Man kriegt garantiert eine Antwort und das auch regelmäßig.

hier ist der Link:  

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Antwort
von honeymoon225, 39

Du hast höchstwahrscheinlich ein leichtes Trauma bzw einen traumatischen schub. Bitte suche einen Psychologen auf damit sich daraus kein Leben mit Panikattacken macht.

Antwort
von Intoccabile, 30

Was hockst Du hier im Internet rum...? Dein Platz ist jetzt an der Seite Deines Freundes...! Geh zu ihm, er braucht Dich jetzt genauso, wie Du ihn brauchst. Ihr müsst das zusammen verarbeiten...

Antwort
von zahlenguide, 26

hol dir einfach solange Trost bei deinem Freund und deinen Eltern - Schuld ist übrigens das falsche Wort. Du kannst ja nichts dafür, dass du Panik bekommst. Es heißt ja nicht umsonst Panik - das ist unkontrollierbare Angst.

Antwort
von Wurzelstock, 16

Nimm eine praktische Fahrstunde. Erzähle dem Fahrlehrer, warum.

Rückwirkend musst Du dir klarmachen, das es nicht anders gelaufen ist, dass dein Freund eben nicht gestorben ist.

Mit solchen irrealen Spekulationen belastet sich mancher ins Nachhinein. Sie sind auch nicht völlig unsinnig. Sie haben aber keinerlei Realitätswert - es ist nun mal nicht eingetreten! Das hat absolute Priorität.

Antwort
von Tarox26, 28

Redet miteinander er wird es bestimmt verstehen das du aus Angst gehandelt hast und dachtest der LKW würde euch übersehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten