Frage von TechnikFreak66, 36

Schuldgefühle 3.0?

Mein Vater fährt gerade auf Urlaub und wollte das ich mitkomme aber ich wollte nicht und jetzt habe ich voll die Schuldgefühle das ich nicht mitgekommen bin ich weine was soll ich tun

Antwort
von Juliiischka, 9

Du kannst ihm vielleicht sagen, dass es dir Leid tut und du beim nächten mal vielleicht gerne mitkommst, viel kannst du jetzt nicht mehr machen, jedoch kannst du es als Lehre ansehen, dass du das nächste Mal lieber mit fährst, bevor du wieder Schuldgefühle hast.
Um deine Schuldgefühle zu beruhigen kannst du eine Wochenendaktivität mit deinen Vater planen.

Allerdings, empfinde ich die Situation als nicht so schlimm und deshalb musst du nicht zwingend etwas Planen zum wieder Gut machen.

Antwort
von Sunnycat, 13

War dein Vater enttäuscht, weil du nicht mitgekommen bist, oder warum hast du Schuldgefühle? Oder hat er es dir nur angeboten, mitzukommen? Kannst ihn ja mal anrufen und mit ihm quatschen

Antwort
von blondii148, 22

Du brauchst keine Schuldgefühle zu haben.

Dein Vater hat deine Entscheidung akzeptiert. Könnte es sein, dass du eher traurig bist, weil du weisst, das die Vater nun ohne dich fort gegangen ist?

Wie lange wird er denn im Urlaub sein?

Versuche einfach deine Zeit zu geniessen, auch wenn du nicht mit deinem Vater mit bist.

Kommentar von TechnikFreak66 ,

1Woche

Kommentar von blondii148 ,

Na dann, geniesse deine Woche die du "Sturmfrei"? Hast, dein Vater kommt ja bald wieder zurück. Könnte ja auch länger sein, oder nicht?

Antwort
von brido, 11

Das wird er schon verkraften. Von einer die ständig weint weil sie zu Hause bleiben wollte hätte er auch nicht viel. 

Antwort
von FrauJessica, 5

Für die Schule lernen...

während dein Vater "auf" Urlaub ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community