Frage von MrsStyles98, 72

Schulden meines Vaters bezahlen?

Hallo, meine Eltern sind Hartz IV empfänger. Und sind verschuldet. Ich würde jetzt gerne wissen ob das noch irgendwelche Auswirkungen auf meinen Leben haben wird. Muss ich die Schulden bezahlen wenn mein Vater nicht mehr da ist. Bin ich wenn ich ausziehe auch Hartz IV Empfänger? Wird mir auch Geld abgezogen?

Antwort
von DerSchopenhauer, 13

Du brauchst die Schulden Deiner Eltern nicht zahlen...

"Bin ich wenn ich ausziehe auch Hartz IV Empfänger?"

Das ist eine bezeichnende Frage und drückt Deine Besorgnis aus - in der Tat ist leider empirisch festzustellen, daß Kinder, die in Familien aufwachsen, die dauerhaft ALG-II (oder früher Sozialhilfe) beziehen, später selbst zu Leistungsempfängern werden (man spricht in Fachkreisen sogar schon von (sozialer) Vererbung (Meme); diese Kinder haben zudem nicht die gleichen Chancen wie andere Kinder - und die Gesellschaft und insbesondere die Politik, sind nicht gewillt, das zu ändern. Diese Kinder müssen besonders gefördert werden und ihnen müssen wesentliche Lebenserfahrungen, die Kinder in Nicht-ALG-II-Familien machen, anders vermittelt werden.

Die Kinder von Dauerleistungsempfängern erleben eine problematische Lebenswirklichkeit - ihre gesamte Kindheit wird dadurch geprägt, daß, wenn man etwas benötigt, man Anträge an eine Behörde stellen muß - ein Kind nimmt das als völlig normal auf und das prägt, wenn die Eltern nicht mit allen Mitteln versuchen, den Kindern zu vermitteln, daß ein selbstbestimmtes (und auch finanziell von Behörden unabhängiges) Leben angestrebt werden muß.

Du hast es aber dennoch in der Hand, das zu verhindern - ein ordentlicher Schulabschluß, eine Ausbildung/Studium und ein starker Wille zum selbstbestimmten und finanziell unabhängigen Leben, helfen Dir dabei.

Antwort
von DerHans, 26

Mit den Schulden deiner Eltern würdest du nur im Erbfall konfrontiert. 

Dann kannst du das Erbe aber ausschlagen.

Antwort
von xmoepx, 44

Auf dich kann das sich nur auskwirken, wenn du mal Geld verdienst und noch Zuhause wohnst. Dann werdet ihr alle eventuell als Bedarfsgemeinschaft betrachtet und deine Eltern kriegen weniger Geld.

Wenn du sehr, sehr gut verdienst, kann es auch sein, dass du deine Eltern mitversorgen musst. Die Grenzen sind aber astronomisch hoch für den Durchschnittsverdiener.

Die Schulden musst du in keinem Fall zurückzahlen und ob du selber mal Hartz-IV-Empfängerin wirst, hat nichts mit deinen Eltern zu tun.

Antwort
von kevin1905, 16

Muss ich die Schulden bezahlen wenn mein Vater nicht mehr da ist.

Im Erbfall, wenn du das Erbe nicht fristwahrend ausschlägst, würdest du auch die Schulden erben.

Bin ich wenn ich ausziehe auch Hartz IV Empfänger?

Hängt von deinem Einkommen ab.

Antwort
von VeryBestAnswers, 25

Du wirst nur Hartz-IV Empfänger, wenn du volljährig und für längere Zeit arbeitslos wirst. Such dir nen Job, wenn du ausziehst, dann musst du nicht von Hartz-IV leben :)

Antwort
von ChinaRobert, 32

Wenn dein Vater stirbt dann kannst du entweder das Erbe antreten (damit erbst du auch die Schulden) oder ausschlagen (dann kann kein Gläubiger auf dich zukommen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten