Frage von Kaminmen, 47

Schuld an Depression?

hey leute....wie ihr oben lesen könnt beschäftigt mich das ziemlich... ich bin mit meiner freundin seit 1,5 jahren mit meiner freundin zusammen, eigentlich auch ziemlich glücklich.vor 1 jahr hab ich eine freundin meiner freundin kennengelernt und mich mit ihr angefreunet.da wir das selbe pc spiel spielten ,haben wir es oft zusammen gespielt und währenddessen geskypet. wir haben uns halt immer besser angefreundet und da wir auf die selbe schule gehen haben wir uns da auch hin und wieder mal gesehen. ich weiß nicht warum, aber irgendwann meinte meine freundin ,dass ich auf die zocker freundin stehen würde und umgekehrt. da ich sie nicht unglücklich lassen wollte brach ich nach langer diskussion den kontakt mit der zock freundin ab. dann war erstmal ruhe ,doch ich hatte mehr und ehr ein schlechtes gewissen... sie versuchte immer wieder mal mit mir kontakt über instagram und co aufzubauen, doch ich blockte sie immer wieder, da ich meine freundin nicht verletzen wollte.nach einiger zeit verließ sie auch die schule ,doch ich wusste nicht warum ,hatte ja keinen kontakt mehr zu ihr. vor ca 2 monaten schrieb sie mir auf skype dass ich ihr bitte nur 2 minuten zuhören möge... ich hab meiner freundin nen screenshot geschickt und sie hat ich angefleht sie zu ignorieren...ich sollte schreiben dass ich sie hasse und anschließend blocken....nach nochmal sehr sehr lange diskutieren hab ich das gemacht... jetzt hab ich heute erfahren, dass das zock mädchen wegen depressionen von der schule gegangen ist und jetzt hab ich die befürchtung, dass ich an ihrer depression schuld bin...ich weiß nicht was ich machen soll, ich will meine freundin nicht verletzen aber ich will das endlich klären!! sagt mir bitte was ich machen soll, ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll: meine freundin verletzen und die situation klären oder alles so lassen wies ist... bitte gebt mir rat... lg

Antwort
von FelinasDemons, 24

Die Sache klären. Deine Freundin ist wohl eifersüchtig. Gibt's da etwa kein Vertrauen in der Beziehung? Und wie alt seid ihr eigentlich?

Antwort
von Emily14jdkd, 4

Du solltest dem Mädchen helfen. Deine Freundin muss dir doch vertrauen. Du sollest dich mit dem Mädchen treffen und ihr solltet reden. Deine Freundin kann dir das doch nicht verbieten. Wenn du sie weiterhin ignorierst, wirst du ein sehr schlechstes gewissen haben.

Antwort
von jessi40000, 25

Ich würde dir zu Erst einmal gerne ans Herz legen, dass ignorieren nie eine gute Lösung ist. Solltest du wieder in eine solche Situation geraten, rede mit allen Beteiligten persönlich über die Lage und bleib dabei so ehrlich wie möglich. 

Zu einer Depression gehören jedoch meist mehrere Faktoren dazu. Niemand ist an dieser psychischen Krankheit Schuld. Du hast vielleicht mit deinem Verhalten dazu beigetragen aber man kann weder Angehörigen noch den Betroffenen die "Schuld" geben. 

Rede mit deiner Freundin offen darüber. Das ist allgemein ein wichtiger Aspekt in einer Beziehung. Erklär ihr die Lage. Immerhin war es früher auch einmal eine gute Freundin von ihr und ihr beide könntet ihr helfen. Geh zusammen mit deiner Partnerin auf sie zu und erläutere die Situation. Auch wenn du die Depression dadurch nicht heilen kannst, kannst du wenigstens eines ihrer Probleme auflösen.  

Kommentar von Kaminmen ,

meine freundin hat gesagt, wenn ich nochmal mit dem mädchen anfange ,dann macht sie schlus...ich weiß das klingt jetzt blöd, aber sie war deswegen irgendwie sehr verletzt ...ich weiß nicht was ich machen soll, ich hab angst mit meiner freundin drüber zu reden..

Kommentar von jessi40000 ,

Vertrauen ist sehr wichtig in einer Beziehung. Ausserdem geht es hier um eine Depression. Es wäre nett von euch wenn ihr euch zusammenreissen könntet um das ganze aufzuklären. Depressionen können unteranderem zu Selbstmord fühlen. Du willst deine Schuldgefühle nicht noch verstärken. Wobei ich nicht weiss wie fortgeschritten ihr Depression ist. 

Deine Freundin zeigt starke Eifersucht. Diese ist bis zu einem gewissen Grad ganz normal und sogar gewünscht, jedoch sollt ihr euch genug vertrauen um in solchen Situationen auch die Ruhe zu bewahren. Ich weiss solche Dinge sind unglaublich schwer miteinander zu bereden aber es wird euch gut tun. Sprich es vorsichtig an und mach den Ernst dieser Lage sichtbar.

Kommentar von Kaminmen ,

ich weiß ja nicht mal ob das mit den depressionen überhaupt stimmt, es war nur ein gerücht so wie ich das vertanden hab..

aber trotzdem ich will das beenden aber ich hab angst dass sie dann schluss macht...

Kommentar von jessi40000 ,

Was passiert ist liegt in der Vergangenheit. 
Wenn du dir nicht 100% sicher bist solltest du dich informieren wenn du die Kraft dazu findest. Was deine Freundin anbelangt bin ich der Meinung, dass wenn sie dich ehrlich liebt, sie dich nicht verlassen wird aus diesem Grund. Seid einfach offen und ehrlich in dieser Situation. Du kannst ihr alles erzählen. Dafür sollte sie doch auch da sein. Trau dich deine Zweifel auch bei ihr loszuwerden. 

Egal wie es schlussendlich enden wird, in solchen Situationen soll man niemandem Schuld zuteilen und man soll keine voreiligen Schlüsse ziehen. Gib dieswer Situation die Zeit die sie braucht.

Antwort
von 4yourSELF, 16

Hallo Kaminmen,

danke für die ausführliche Schilderung deiner Situation. Natürlich sind in dieser Situation viele Geschichten verstrickt und einige Emotionen, die sehr heftig sein können.

Ich will dich dazu einladen, bei dir selbst zu beginnen. Vergib dir selbst innerlich, dass du in dieser Situation so gehandelt hast. In dem Moment wusstest du es nicht besser und hast es einfach aus dem Affekt gemacht.

Natürlich macht es das nicht ungeschehen. Allerdings hilft es dir dabei, wieder für dich selbst da sein zu können.

Eine sehr schöne Aussage dafür ist: "Es tut mir leid. Ich verzeihe mir. Ich liebe mich. Danke."

Sag das einmal laut zu dir selbst. Damit hast du die Grundlage gelegt.

Nun gilt es natürlich, die Gefühle deiner Freundin zu erfahren. Eventuell hat sie starke Verlustängste und will dich auf gar keinen Fall verlieren. Das äußert sich dann in unschönen "Kontrollversuchen" dir gegenüber. Suche ein offenes Gespräch mit ihr und lasse sie komplett ausdrücken, was ihr auf dem Herzen liegt.

Falls du sie und sie dich wirklich liebt, werdet ihr ein gemeinsames Verständnis erreichen. Wenn nicht, dann ist es vielleicht an der Zeit weiterzugehen.

Und zu der Freundin, die jetzt Depressionen hat: Es liegt in deiner Verantwortung, was du getan hast. So etwas wie Schuldzuweisungen sind allerdings eher eine Illusion.

Ja, du hast dich eventuell nicht sehr liebevoll ihr gegenüber verhalten. Übernimm die Verantwortung für dieses Verhalten und verzeihe dir dafür.

Es liegt allerdings auch in ihrer Verantwortung, wie sie sich verhält. Das Leben kann hart sein und manchmal wirft es uns extrem auf den Boden. Allerdings ist es unsere eigene Entscheidung, ob wir liegen bleiben.

Wir alle tragen die Kraft in uns, das "Negative" ins "Positive" zu verwandeln.

Matthias von 4yourSELF

Kommentar von Kaminmen ,

Meine Freundin ist, was dad Thema angeht, komplett paranoid. Ich bin mir sicher, sie liebt mich wirklich aber bei diesem Thema, ich weiß nicht, vielleicht reagiert sie über??  Ich will ihr doch nur klar machen dass eine Lösung das Beste ist, sie muss sich um dieses Thema ÜBERHAUPT KEINE Sorgen mehr machen. Ich weiß nicht was ich tun kann damit sie versteht dass es nicht so sein wird wie früher, dass ich sie und nur wirklich sie über alles liebe aber ich jetzt eine Lösung suche, die für alle gut ist. Ich will ja nicht mal mehr wieder mit ihr zusammen sein, ich will nur, dass ich ein reines Gewissen hab und dieses Mädchen und alles was dazu gehört kein Tabuthema mehr ist. 

Ich hab Angst vor ihrer Reaktion.

Kommentar von 4yourSELF ,

Danke für deine Antwort Kaminmen. Schenke deiner Freundin einfach deine komplette Aufmerksamkeit und dein Verständnis. Finde heraus, warum sie sich so verhält. Dann kannst du besser auf sie eingehen. Liebe Grüße Matthias von 4yourSELF

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten