Frage von snoppelka, 118

Schuld an Auffahrunfall mit wieviel Kosten muss ich rechnen?

Hallo

ich bin vor einigen Tagen mit meinem Roller in ein Auto reingefahren ! ( musste danach ins Krankenhaus )

Dem Mann der das Auto fuhr ging es gut er hat keine Schäden davon getragen

Die Reparatur des Autos zahlt meine Versicherung !! doch steht in der Post die mir die Polizei zugesendet hat das mir eine Geldstrafe und einen Verfahren droht ! ;(

Nun möchte ich wissen ob jemand evt weiss mit welcher Höhe der Strafe ich rechnen muss ?!

Antwort
von DerHans, 70

Wenn du selbst verletzt wurdest, bei dem Unfall, wird auf jeden Fall wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Häufig wird das dann wegen der Verletzung des "Täters" eingestellt, aber durchaus nicht immer.

Mit deinem vorherigen Erlebnis hat das selbstverständlich gar nichts zu tun.

Kommentar von snoppelka ,

ich bin vom Roller geschleudert worden und mit dem Kopf gegen das Auto geknallt 

Der Mann vor mir der das Auto gefahren hat musste eine voll Bremsung machen, angeblich weil vor ihm auch ein Auto strak gebremst hat 

Dem Mann im Auto ( dem ich reingefahren bin ) ist aber nichts passiert 

Kommentar von DerHans ,

Wenn du wegen einer Bremsaktion hinten auf fährst, hast du ganz eindeutig den Sicherheitsabstand nicht eingehalten.

Antwort
von neuerprimat, 86

Was hat dein erster Unfall mit dem zweiten zu tun? Warst du noch unter Schmerzmitteln, oder was?

Mehr Infos!

Kommentar von althaus ,

....

Kommentar von snoppelka ,

Nein unter Medikamenten stand ich nicht 

Mein Arzt schiebt den Roller Unfall auf Angstzustände und Verwirrung da der vorherige Unfall nur fünf Tage zurück lag

Kommentar von DerHans ,

Wenn du "verwirrt" warst, hättest du gar nicht fahren dürfen. Das dürfte dann das Ermittlungsverfahren betreffen.

Antwort
von althaus, 57



Bei dem durcheinander was Du schreibst kann man die zwei Vorfälle und Dein Problem mit Frage nicht nachvollziehen. Probiere es am besten noch einmal aus indem Du das ganze ausführlicher schilderst. So kann Dir keiner helfen. Am besten erst den ersten Fall mit Frage stellen, dann den nächsten Fall mit einer Frage stellen. Viel Glück. 


Kommentar von snoppelka ,

Keine Ahnung was du daran durcheinander findest 

Wurde erst angefahren und ein paar Tage darauf bin ich jmd aufgefahren

Kommentar von DerHans ,

Das sind doch zwei völlig unabhängige Vorgänge. 

Kommentar von althaus ,

Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Wenn ich schon darauf aufmerksam mache, daß Dein Gekritzel ein reines durcheinander ist, dann solltest Du darauf reagieren und es richtigstellen. So kann Dir keiner helfen! Noch nie einen Aufsatz geschrieben? ...übrigends, bin nicht der einige der verwirrt ist. 

Kommentar von labertasche01 ,

Ja, schon klar. Aber der 1. Unfall tut doch nichts zur Sache. Er verwirrt nur. Es geht dir dich darum , welche Strafe dich erwartet wegen dem Auffahrunfall.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten