Schulbetreuung in der Mittagspause?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du musst für die betreuung nicht bezahlen. dann kann dein kind eben nicht mehr an der ag in der schule teilnehmen. wenn dein kind keinen unterricht mehr hat, hat er in der schule nichts mehr verloren, dann endet die aufsicht der schule. dann bist du verantwortlich. wenn du zeitlich nicht kannst, musst du eben die betreuung in anspruch nehmen oder auf ag verzichten.

die schule ist kein spielplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes, Betreuung muss man solange nichts Zahlen wie man keinen Vertrag hat. Wenn dein Sohn sich nicht auf dem Schulgelände aufhalten darf muss man das leider so akzeptieren, soll er vor der schule warten, oder ein Eis essen gehen ect.

Anmelden bei der Betreuung brauchst du Ihn nicht das ist Quatsch.

Bezgl. deiner Frage im Bezug auf den Bus. Ich denke wenn die, die Kinder betreuen wollen, sollen die es machen. Ich würde dafür kein Cent bezahlen. Da ich, bzw in dem Fall du keine Anordnung dafür gegeben hast.

Würde dir aber vorschlagen das du dir mal einen Rechtsanwalt suchst kostet dich vielleicht 10€ und dieser Berät dich richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gnarr
09.09.2016, 08:00

wenn die ag im rahmen der hortbetreuung ist, dann muss sie ihn anmelden oder kind wird an den ags nicht teilnehmen können.

0

Er soll das Schulgelände kurz verlassen, draußen warten und dann das Schulgelände wieder betreten. Betreut in dem Sinne ist er dann nicht. Aufsichtspflicht ist unabhängig davon, ob er bei der Betreuung gemeldet ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gnarr
09.09.2016, 07:59

in der zeit hat die schule keine aufsichtspflicht. die tragen dann die eltern.

0

Entschuldigung aber was ist das denn für eine dumme Schule ? Würde allgemein die Schule Wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung