Frage von chromvanila, 55

Schulaufgabe (Test) nochmal unangesagt wiederholt?

Hallo. Wir haben eine Schulaufgabe (Test) in Mathe geschrieben, der leider sehr schlecht ausgefallen ist. Der Durchschnitt war 4,7. Da es keiner 1er und 2er gab, nur sehr wenige 3er und meist nur 4er,5er,6er hat sich die Klasse beschwert, da sie auch sehr schwer war und wir viel zu wenig Zeit hatten. Unsere Lehrerin hat dann am nächsten Tag, nachdem sie uns die Schulaufgabe zurückgab auf einmal gesagt, dass wir die SELBE Schulaufgabe nochmal schreiben und die mündlich zählt. Sie hat dann irgendwas von S...maßnahme gesagt. Wir haben auch ein Lösungsmuster am vorderen Tag bekommen. Meine Frage: Fändet ihr sowas toll? Und meine andere Frage Wie heißt diese Maßnahme vollständig?

Antwort
von Jounuser, 10

Naja, die kann ja nur besser ausfallen, also wäre es gut den gleichen Test nachzuschreiben.

Wenn ihr der Meinung seit, das der Test zu schwer war und ihr zu wenig Zeit hattet (eigentlich bekommt ihr so ungefähr das dreifache der Zeit, die ein Lehrer benötigt), könnt ihr einen anderen Mathelehrer darum bitten, sich den Test mal anzusehen.

Ansonsten hilf eigentlich nur lernen und nachfragen.

Ich hoffe, ich konnte helfen!

Kommentar von chromvanila ,

Haben wir, unsere Mathe Übung Lehrerin fand es selber sehr viel.

Antwort
von haufenzeugs, 41

deine lehrerinn muss den test nicht mal ansagen. sie könnte jede stunde einen schreiben. zu sagen ihr hattet zu wenig zeit euch vorzubereiten ist blödsinn. ihr habt unterricht, hausaufgaben und lernt tgl. 2-3 stunden nach der schule inkl. hausaufgaben. wenn man was nicht verstanden hätte, dann arbeitet man nach. deine klasse scheint schlecht zuzuhören im unterricht.

Kommentar von chromvanila ,

Falsch verstanden, ich meine, wir hatten zu wenig Zeit um den Test zu bearbeiten. Zeitdruck.

Kommentar von Patricialalilu ,

Es immer auf die Schüler abzuwälzen nur weil die Lehrer ja so tolle, gebildete Menschen sind ist meiner Meinung nach falsch. Wenn eine ganze Klasse den Stoff nicht beherrsch liegt der Fehler hier wohl eindeutig am Lehrkörper. Allein schon die Tatsache das der Test bei diesem miesen durschnitt einfach mündlich noch einmal zu wiederholen ist völliger Schwachsinn. Der Lehrer ist da um zu lehren, wenn es keiner verstanden hat sollte erstmal der Stoff so erklärt und weiterhin geübt werden bis es verstanden wird.

Kommentar von fLawLess4rm ,

Sofern die Schüler das überhaupt wollen.. ist das nicht der Fall, kann da der Lehrer auch nichts machen. Du warst anscheind noch nie auf einem Gymnasium oder sogar in der Uni.. In der Hauptschule und vielleicht noch Realschule kann ich es nachvollziehen das man im Unterricht wenn man auch mitmacht alles verstehen kann, aber im Gymnasium und/oder Uni wirst du NUR durch Unterricht, egal wie gut der Lehrer oder Dozent ist, nicht weit kommen da du für dich selbst außerhalb der Schule/Uni was beizutragen hast.

Kommentar von haufenzeugs ,

flaw, das hat nichts mit gymnasium oder hauptschule zu tun. der stoff wird in der zeit durchgeprügelt die der lehrer für angebracht hält. in der regel in der zeit die er aus jahrelanger erfahrung für angebracht hält. was die schüler wollen, interessiert lehrer nicht - egal an welcher schule. die werden garnicht erst gefragt. wenn er also ausgibig wiederholen will, kann der schüler sagen was er will, er muss trotzdem damit leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten