Schul Gesetze in Deutschland wieso so s.heisse?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn man ein 6 hat, dann ist man vermutlich in anderen Fächern auch kein überflieger, da man um eine 6 zu bekommen einfach nur Faul sein muss und den Unterricht stört. Falls dies tatsächlich mal nicht der Fall sein sollte, hat man in vielen Bundesländern die Chance auf eine Nachprüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das von dir aufgeführte System zu umständlich wäre und die komplette Schulorganisation stören würde. Wenn man jedoch sonst ordentliche bis als okay zu bezeichnende Noten hat, bleibt man doch wegen einer 6 nicht sitzen? Das kann man locker in der Notenkonferenz klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2pacalypse2
31.05.2016, 07:32

doch, tatsächlich bleibt man bei einer 6 direkt sitzen, da kann man so auch nichts ausgleichen

1
Kommentar von LuzifersBae
31.05.2016, 07:32

Natürlich bleibt man sitzen was denkst du denn? Das man überhaupt sitzen bleibt ist sinnlos. Okay wenn das ganze Zeugnis voller 5 und 6 wäre würde ich das noch vorstehen, aber allein wenn man zB 2x 5 hat bleibt man sitzen. Wieso einfach nicht die beiden Fächer? Wieso verliert man ein ganzes Jahr..? Das verlängert einfach die Schulzeit und das ist schlimm für ein Kind, für seine Zukunft usw 

0

Ich gebe dir aufjedenfall recht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine 6 zu bekommen, muss man sehr sehr schlecht und dazu oberfaul sein. Da auch Mitarbeitsnoten bewertet werden, kann man sich hier -auch bei fehlendem Wissen- zumindest auf eine 5 retten. Wenn man will!

Wer zu faul ist, für seine Versetzung auch nur etwas zu arbeiten, bleibt eben sitzen. Ich finde das weder krass noch schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber wird oft genug diskutiert ob sitzenbleiben wegen einem Fach sinnvoll ist oder nicht.

Gegen reine "schlechtelauneNoten" kann man sich aber durchaus wehren.

Außerdem kann man je nach Bundesland und Fach und Schulart ja auch noch ausgleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du siehst das etwas drastisch.

Und das ist nicht in jedem Bundesland so, wie du es hier schilderst.

Es gibt beispielsweise Bundesländer, in denen man in dem betreffenden Fach am Ende der Sommerferien eine Nachprüfung ablegt und bei Bestehen doch in den nächsthöheren Jahrgang versetzt wird.

Außerdem bleibt manin der Regelmit einer Sechs nirgends sitzen, da es ja auch die Ausgleichsregelung gibt.

Um das jedoch alles ganz genau zu erfahren, müsstest du für jedes Bundesland (Berlin /Brandenburg gelten schulisch als eines) das  entsprechende  Gesetz nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach. Man bleibt sitzen, weil der Schüler es dann nicht anders verdient hat!

Eine 6 bekommt man nur, wenn man völliges desinteresse zeigt und es garnicht versuchen WILL.

Wer sich Mühe gibt und wenigstens versucht es zu begreifen, der bekommt keine 6.

Wer eine 6 hat ist also nicht reif genug um weiter zu machen in der Schullaufbahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne keinen, der in Deutschland eine 6 bekommen hat, ohne hart dafür gearbeitet zu haben!

Massenhaft Fehlstunden, offen gezeigtes Desinteresse, miserables Sozialverhalten usw. sind schon zwingend erforderlich, ansonsten gibt´s "nur" eine Mitleids-5, die man mit anderen Fächern ausgleichen kann.

Und wenn du lieber ins Ausland willst: in den USA gibt es keine gesetzliche Krankenversicherung und in der Türkei noch nicht mal Meinungsfreiheit... Aber wer braucht das schon, wenn man auch mit einer 6 versetzt werden kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
31.05.2016, 07:41

HAHA, dann glaub mal bitte was du glauben möchtest. Das was du in Bild liest ist nicht immer das wahre, bitte sieht das mal endlich. Ach ja haha, solche Medien können NICHTS anderes, als über die anderen Ländern zu berichten statt mal auch über das eigene Land zu berichten wie miserabel alles doch läuft und wie unsere Politischen menschen so drauf sind. Du denkst das du hier frei bist, das du Meinungsfreiheit besitzt? Haha dann tut es mir leid für dich, aber dann bist du  ziemlich naiv und manipuliert. Wir denken so wie die Mächtigen wollen, wir essen so, wir trinken so, wir bewegen uns so. Und wenn wir etwas anderes sehen, was nicht zu unserem Bild passt wird der jenige nicht akzeptiert. Es wird nicht toleriert und es werden Dinge über solche Menschen geschrieben (Die anders sind) die nicht mal ansatzweise stimmen! Also rede nicht von Meinungsfreiheit bitte, das hat man in keinem Land mehr. 

0

Weil der Gesetzgeber irgendwann dieses Gesetz genauso beschlossen hat muss man es akzeptieren wie es ist. Glaub mir, auch in den von dir erwähnten Ländern gibt es Gesetze die einzelnen nicht gefallen.

Und außerdem, wenn die restlichen Noten gut genug sind, bleibst du wegen einer 6 nicht sitzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
31.05.2016, 07:33

Die Schulgesetze machen die Schulministerien, des jeweiligen Bundeslandes.

0
Kommentar von LuzifersBae
31.05.2016, 07:35

Natürlich bleibt man sitzen, was denkst du denn bitte? Eine 6 ist ein disaster und die geben 0 wert auf deine anderen Noten und sehen immer nur die 6. Statt mal immer das schlechte in einem zu sehen, sollte man immer das gute sehen damit einem auch die Lust und Laune daran nicht geraubt wird. Aber neeein, ganz ehrlich was ich bisher alles gesehen habe war nur negativ und das ist nicht nur meine eigene Erfahrung. Es gibt so viele Kinder die genau so denken, Schulsystem in Deutschland ist wirklich das allerletzte. 

0