Frage von saschaspeedy,

Schufa und andre unternehmen

hallo leute habe jetzt mal ne frage und zwar habe ich mir jetzt eine schufaauskunft geholt alles gut und schön.nur habe ich jetzt gelesen das es viele unternehmen gibt die bonitätsprüfung anbieten.meine frage ist reicht es wenn ich jetzt nur die auskunft von der schufa habe oder kann es auch sein das ich mit manchen sachen nicht in der schufa stehe sondern woanders?

Was ich meine ob die schufa die gleichen daten hat wie andere anbieter.habe in der vergangenen zeit einige gläubiger die ich anfangen will zu bezahlen und es bringt mir ja nichts wenn ich alle gläubiger aus der schufa bezahle und woanders immer noch mit anderen sachen stehe.hoffe ihr wisst wie ich das meine.

Antwort von upx3985,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da die werden aber nicht alle die gleichen Daten haben, es kommt darauf an ob dein Gläubiger mit der jeweiligen Auskunftei zusammen arbeitet. Da weist du dir von jeder eine Auskunft schicken lassen müssen.

Antwort von martello,

Es gibt genau 107 Auskunfteien und das was nicht in der Schufa steht steht sicherlich in Inforscore,Bürgel,Arvito etc...

Antwort von profiformular,

In Deutschland gibt es zahlreiche, teils international agierende Wirtschaftsauskunfteien, wie z.Bsp. die Schufa, aber auch Bürgel, Arvato Infoscore, um nur ein paar bekannte zu nennen.

Es ist immer abhängig, was Sie gerade machen wollen, resp. kaufen oder mit wem Sie gerade Verträge abschließen wollen. Die meisten großen Vertragspartner holen sich Auskunft bei der bekannten Schufa Holding ein, oder aber auch parallel bei anderen Auskunfteien.

Deshalb ist es ratsam, sich bei allen bekannten Auskunfteien zunächst eine Eigenauskunft einzuholen. Wichtig ist, diese nach Erhalt zu analysieren und -sofern erforderlich- bei veralteten und/oder ungerechtfertigten Einträgen, diese umgehend korrigieren zu lassen.

Je nach Eintrag muss es die Auskunftei auf Verlangen direkt erledigen, in bestimmten Fällen muss es der (ehemalige) Gläubiger von Ihnen erwirken, indem er z. Bsp. der Auskunftei die Erledigung (Rückzahlung) der Verbindlichkeit meldet.

Verlangen Sie danach von der Auskunftei anschließend immer eine aktualisierte Eigenauskunft, die den Erledigungs- oder Löschungsvermerk beinhaltet.

In unseren Angeboten können Sie noch mehr zum Thema erfahren.

Mit freundlichen Grüßen

-profiformular

Antwort von martello,

Es gibt genau 107 Inkasso-Auskunfteien.Es stimmt das es verschiedene Speicherungen gibt.Was die Schufa hat,braucht bei Bürgel,informa etc nicht stehen

Antwort von knopfimohr,

Fragen Sie als Privatmann oder als Geschäfsmann?

Für Private gibt es mehrere derartige Unternehmen. Das wichtigste und bekannteste ist die Schufa. Andere gibt es auch, etwa Infoscore, aber die sind z.B. beim Mieten irrelevant. Die Banken setzen auch meist auf die Schufa. Kümmern Sie sich also speziell um diese Daten!

Die anderen sammeln auch fleißig, die Daten sind genau so fehlerhaft wie bei der Schufa (nachzulesen in Publikationen zu diesem Thema), aber die sind schon deshalb nicht so "vollständig", weil z.B. Kreditanfragen nur in der Schufa landen.

Der Markt für Geschäftsleute ist da wesentlich unübersichtlicher. Einer der wichtigen ist dabei die Creditreform. Als Geschäftsmann sollten Sie sich um die Bereinigung möglichst aller dieser Datenbanken bemühen.

Antwort von upx3985,

Hallöchen, ja die Schufa ist nur eine von mehreren. Da wäre noch Creditreform und noch zwei oder drei andere die mir aber grad nicht einfallen. Bitte einfach mal nach Wirtschaftsauskunft googeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community