Frage von ldyck, 181

Schüttelfrost, Übelkeit und Herzrasen?

Hallo!
Ich (14) habe 2 Tage zuvor starke Halsschmerzen bekommen. Und gestern abends ist mir ganz plötzlich übel geworden und ich habe Schüttelfrost bekommen. Meine Eltern meinten ich habe eine Magen-Darm Grippe. Ich hab ihnen natürlich geglaubt und den Rest des abends Tee getrunken. Als ich zwei Stunden später ins Bett ging hat sich nichts daran geändert. Aber als ich mich hinlegte bemerkte ich, dass mein Herz unnormal schnell klopft. Daraufhin habe ich im Internet nach 'Herzrasen bei Schüttelfrost' gegooglet. Dann habe ich gelesen, dass sowas meist auf eine gefährliche Herzerkrankung hinweist. Meine Mutter meinte ich soll einfach schlafen gehen und, dass es am nächsten Tag besser wird. Mir macht es aber echt Sorgen und ich weiß auch nicht was ich tuen soll.

Kann mir jemand helfen oder einen Rat geben?

Antwort
von Iceman2004, 114

Ja, natürlich kann eine ganz schlimme Erkrankung dahinter stecken - liebes Internet^^ - hast du auch was gelesen, dass eine Tachykardie bei einer Hyperthermie vollkommen normal ist? Sprich schneller Puls bei hoher Temperatur ist vollkommen normal, gute nacht.

Antwort
von oppenriederhaus, 109

Diagnosen googelt man nicht im Internet.

Deine Eltern haben sicher Recht - schlaf Dich erstmal aus und wenn Du dann morgen Fieber haben solltest, suchst Du einen Arzt auf.

Antwort
von Walker1987, 129

Hi, Das Internet sagt nicht immer die Wahrheit. Das ist wahrscheinlich eh nur eine Magendarm Grippe. Das mit dem Herzrasen ist mir aber neu. Miss mal deinen Blutdruck und dann wirst du schon sehen. Möglicherweise hast du dir das nur eingebildet. Falls der Blutdruck Hoch ist und wenn du Morgen Nochmal Herzrasen Bekommst würde ich Ins Spital gehen.
Gute Besserung noch. LG Thomas

Kommentar von ldyck ,

Okay, danke (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community