Frage von Basketball200, 35

Schülerpraktikum,Problem bei der Bewerbung!?

Und zwar muss ich meine Bewerbung um einen Platz für ein Schülerpraktikum jetzt bald abschicken. daher arbeite ich gerade ein wenig an meiner Bewerbung, bin allerdings nicht weit gekommen, da sich jetzt bei dem persönlichen Anschreiben schon die erste Frage stellt... meine Frage daher, schreibt man in dem Anschreiben zunächst über sich selber (also Name,Alter,usw) oder schreibt man nur über seine Qualifikationen und Eigenschaften?

Sollte ich komplett falsch liegen, sagt mir bitte Bescheid :D

LG&Danke für jede Antwort

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 9

Und zwar muss ich meine Bewerbung um einen Platz für ein Schülerpraktikum jetzt bald abschicken. daher arbeite ich gerade ein wenig an meiner Bewerbung, bin allerdings nicht weit gekommen, da sich jetzt bei dem persönlichen Anschreiben schon die erste Frage stellt... meine Frage daher, schreibt man in dem Anschreiben zunächst über sich selber (also Name,Alter,usw) oder schreibt man nur über seine Qualifikationen und Eigenschaften?

Die wichtigsten Argumente kommen zuerst. Alter und Name brauchst du überhaupt nicht im Anschreiben erwähnen. Das sind unnötige Infos.

Schreibe über deine Kenntnisse und Fähigkeiten, was du gut kannst und gerne machst. Dann kannst du etwas darüber schreiben, warum du das Schülerpraktikum im ausgewählten Bereich machen und was du dabei lernen möchtest. Stelle dich in einem guten Licht: also gehe auf gute Noten in relevanten Fächern und auf Projekte/Hobbys ein, die dir beim gewählten Schülerpraktikum nützlich sein können. Zum Schluss dann noch ein paar organisatorische Dinge: in deinem Fall der Zeitraum des Praktikums.

Hier findest du eine genauere Anleitung und ein Beispiel: http://www.bewerbung-forum.de/tipps/schuelerpraktikum-bewerbung.html

Antwort
von ChloeSLaurent, 15

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für ein Schülerpraktikum als xxx in Ihrer Firma.

Im Moment/ nach den Sommerferien besuche ich die x.Klasse in der XXX-Schule.

Da ich mich für xxx interessiere (und mich auch hobbymäßig damit beschäftige), möchte ich gern mein Schülerpraktikum in Ihrer Firma absolvieren.

Über einen Termin zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

_______________________________________________________________

Hier hast Du mal ne kleine Vorlage, eine Ausbildungsbewerbung sollte man sicher noch verfeinern. Wichtig ist, daß Du die Schriftform einhälst. Sehr viel mehr würde ich an dieser Stelle in die Bewerbung erstmal nicht einfügen.

Vielleicht nicht 1 zu 1 übernehmen, mit dem was Du dann abschickst, mußt selbst zufrieden sein.

Alles andere an Daten und aufgeführte Hobby´s etc. kommt in den Lebenslauf. Dieser sollte alles wichtige beinhalten, aber übersichtlich sein.

Wenn ich Dir damit ein klein wenig helfen konnte,

alles Gute

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Was mir eben zu meinem Text von gestern noch einfällt - die Ausfertigung der Bewerbung selbst sollte natürlich auf die jeweilige Firma etc. konkret zugeschnitten sein. Es ist also schon möglich, daß Du es ausführlicher gestalten mußt. Diese also sehr einfache Vorlage von mir ist nur eine Basis, mit der du die Schreib-Start-Probleme beheben kannst. Die Bewerbung soll ja aber zum Vorstellungsgespräch führen und im Anschluß zum Praktikum. Daher abwägen, was Du hiervon übernehmen kannst oder was sich lohnt komplett anders zu formulieren.

Wie von mir gestern schon geschrieben, nicht alles einfach 1 zu 1 übernehmen. Es sei denn, es reicht so tatsächlich.

Antwort
von Zuhoererin1, 18

Hallo:)

Name und Alter kommen in den Lebenslauf, der hinter das Anschreiben gelegt wird.

Ins Anschreiben kommt z.B. warum diese Firma? was qualifiziert mich? was mach ich in meiner Freizeit (hobbys die zum Beruf passen also nicht Fernsehen bei Gärtnereien) warum der Beruf? was qualifiziert mich? wie bin ich auf diesen Betrieb gekommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten