Frage von MasterDivision, 60

Schülerpraktikum abbrechen, reine Zeitverschwendung?

Ich mache zurzeit ein Schülerpraktikum in Edeka, das Praktikum müssen wir machen um die Qualifikation fürs nächste Schuljahr zu schaffen, also ich bin gerade in der 11. Klasse und um in die 12te zu kommen brauchen wir halt 8 Wochen Praktikum. Ich mache aber jetzt nur 4 Wochen, weil meine Noten sowieso nicht zu gut sind um es weiter zu schaffen. Im Praktikum habe ich gerade sehr viel Stress mit dem Chef (alle Mitarbeiter können den nicht leiden, soweit ich weiß) , ich arbeite fast jeden Tag 10 Stunden.. nicht mal meine Eltern arbeiten so lange... Da ich die Schule sowieso nicht schaffe und auch sehr unmotiviert dafür bin wollte ich jetzt Fragen ob ich das Praktikum abbrechen könnte? Ich will keine kostenlose 10 Stunden arbeiten und meine Füße so stark belasten. Wenn ich jetzt abbrechen kann, wie soll ich das dann am besten dem strengen Chef sagen? Außerdem habe ich auch keinen betreuenden Lehrer der für mich zuständig ist...

Antwort
von wilees, 34

Dann ist in jedem Fall Dein Klassenlehrer für Dich zuständig. Sollte er dies ablehnen, wende Dich an die Schulleitung. Während eines Praktikums fallen keine Überstunden an. Auch das solltest Du mit dem Lehrer klären.

Solltest Du zum Schuljahresende die Schule verlassen, kannst Du das Praktikum auch einfach beenden. Ansonsten Zähne zusammenbeißen und durch.

Kommentar von MasterDivision ,

Also ja wie gesagt, ich verlasse die Schule jetzt, ich komme wegen den schlechten Noten nicht weiter.. Auch weiß ich nicht wann ich mich bei der Schulleitung melden könnte da ich schon morgens um 7:00 Uhr weg bin und erst um 17 Uhr zuhause bin.

Habe auch die Mitarbeiter gefragt wie das so mit den 10 Stunden ist, sie sagten das ich 18 bin und das es erlaubt ist

Kommentar von herakles3000 ,

10 stunden kann er nicht täglich verlangen und arf es auch icht von den anderen .Überstunden sind Freiwillieg zu machen und  könne selten Erzwungen werden das Aknn zb im Handwerk bei einem Notfal so sein aber nicht bei edeka und co.Der Chef hält sich nicht an das Arbeitszeitgesezt.Wen du sowieso mit der Schulle aufhörst mache eine Ausbildung den da wird es auch kaum vorkommendas du 10 stunden arbeiten solst.Du must wisen was Erlaubt istz und was nicht den dan kann dir keiner sagen das das So Normal wäre.Schuae einfach mal im Arbeitszeitgesetz selber nach.

Kommentar von wilees ,

Es mag ja erlaubt sein, aber es ist für einen Schülerpraktikanten nicht üblich. Wenn Du aber lediglich von 7.00 - 17.00 Uhr unterwegs bist, arbeitest Du auch nicht 10 Stunden. Du mußt schon fairerweise Deinen Arbeitsweg und die Pausen abziehen.

Also ist keine Rede von 10 Stunden arbeiten!

Kommentar von MasterDivision ,

danke für eure antworten, habe heute das praktikum dort beendet und gehe jetzt bis zu den sommerferien noch zur schule 

Antwort
von herakles3000, 22

Wen du Tasächlich 10 stunden reine Arbeitszeit hast hält sich der chef nicht an das Arbeitszeigesetz  für jugendliche den 8 stunden sind erlaubt un dmal Auch überstunden.Aber Das stehen hast du in fast allena nderen berufen auch.Informiere deine Lehrer das du dort solange immer arbeiten must und dan weckseln in ein Anderes Schüllerraktikum.Ein ayrbeitstag hat normalerweis e bis zu 8 studne und dan bis zu 1 studne pause die darfst du nicht zusdamen rechenen.Wen du doch noch auf10 stunden Arbeitszeit komst dan bewirb dich wo anders und weckseln dan.

Sonst must du zur schulle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community