Frage von Glsmx3, 81

Schülerpraktikum ----- WO?

Hallo Leute, Ich bins wieder... Also da ich erfahren habe, dass man bei einem Psychotherapeuten kein Praktikum machen kann, wollte ich euch fragen wo ich eurer Meinung nach einen guten Praktikumsplatz finden kann. Also mein Traumberuf war eigentlich Psychologin, aber da ich dort keinen Praktikum machen kann brauch ich was anderes. Was würdet ihr mir als Alternative empfehlen? Also um vorauszusagen ich möchte mein Praktikum nicht bei einem Kindergarten machen. Medizinisch interessiere ich mich auch nicht sehr. Ich weiß es ist ´nicht leicht soeine Frage zu beantworten, aber ihr könnt mir ja etwas vorschlagen :) LG glsm

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Retrohure, 61

Warum kann man das nicht? Das liegt wohl eher im Ermessen des Psychotherapeuten. Als Schüler habe ich mal ein Praktikum in der Psychiatrie gemacht (da arbeiten auch psychologische Psychotherapeuten).

Kommentar von Glsmx3 ,

Ja? Also ich wollte eigentlich bei einem Kinder und Jugendpsychotherapeuten meinen Praktikum machen, doch mir wurde gesagt, dass die keine Praktikanten annehmen und wenn dann kann ich auch nicht bei jeder Behandlung mit rein und den Rest verstehe ich wohl eh nicht. Kannst du mir vielleicht mal etwas über dein Praktikum erzählen? Also war es langweilig, Hast du vieles machen können, durftest du in die Behandlungen mit rein? 

Kommentar von Retrohure ,

Du hast jetzt einen Therapeuten gefragt und weil es bei dem nicht ging, schließt du, dass es gar nicht geht? Frag rum, schreib mal ein paar mehr an. Es gibt auch kinderpsychiatrische Kliniken / Abteilungen. In Krankenhäusern haben die ständig Praktikanten und wissen besser damit umzugehen.

Mein Praktikum in einem psychiatrischen Krankenhaus lief so ab, dass ich über die 2 Wochen jeden Tag auf einer anderen Station war (sind ja immer andere Schwerpunkte: Sucht, Demenz, Schizophrenie). Da bin ich dann den Ärzten hinterher (ich interessiere mich eher für die medizinische Sicht, das würde ich mir an deiner Stelle noch mal genau überlegen, schau dir das System mal genauer an: Der Psychologe ist dem Arzt eigentlich immer unterstellt und verdient weniger Geld für die gleiche Arbeit). Ich durfte 100% überall mit rein - auch in das Aufnahmegespräch, wo die Frau dann erzählt hat, wie sie als Kind von ihrem Vater vergewaltigt wurde. Normalerweise fragen die Ärzte, ob das ok ist, wenn der Praktikant dabei ist - manchmal haben die Ärzte das in dem Krankenhaus, wo ich war, aber einfach nicht gemacht (psychiatrische Patienten sind ja auch etwas schwierig). Aber natürlich nur zugucken, ist ja klar, dass du da nichts "machen" kannst. Man ist ja als Schülerpraktikant wohl kaum qualifiziert eine Therapiesitzung abzuhalten. Einmal durfte ich bei der Sporttherapie mitmachen und hab dann mit den Drogensüchtigen Volleyball gezockt.

Nur weil das bei mir so war, muss das bei dir aber nicht genauso laufen - jedes Krankenhaus ist da verschieden. Frag halt mal rum, ich bin sicher, du findest eine Stelle.

Antwort
von engelsliebe, 49

Wie wäre es im krankenhaus da gibt es verschiedene abteilungen und du kannst dort bestimmt das richtige finden. 

Oder in einer kurklinik dort kannst du dann bei allem seim sportaktivitäten freizeitaktivitäten bei einigen therapien nur wenn es auf psychologie geht kann der arzt sagen ne hier bitte nicht

Antwort
von Sillexyx, 42

Vielleicht im Tierheim oder in einem Supermarkt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten