Frage von xSalamiPizza, 93

Schülerin denkt ich schwänze?

Diese Woche Dienstag bin ich krank gewesen bin daraufhin mit dem Bus zur Apotheke gefahren weil mein Augentropfen fläschen kaputt gegangen ist also war mein Auge ziemlich Rot am brennen und angeschwollen also hab ich mir neue Augentropfen besorgt nach der Rückfahrt als ich aus dem Bus wieder ausstieg hat mich eine Schülerin gesehen heute hat deswegen meine Lehrerin angerufen und gefragt ob ich krank bin oder nur keinen bock auf Schule hab.Ich will nicht das meine Lehrerin denkt das ich blau mache wenn ich das meiner Lehrerin so erzähle denkt ihr sie glaubt mir überhaupt bin eig. ein ruhiger Schüler hab auch gute Noten.

Antwort
von Nordseefan, 20

Was die Schülerin denkt, ist völlig Banane. Auch darf oder sollte die Lehrerin keine Auskunft über dich geben, bezüglich krank oder gesund.

So lange dir der Arzt keine Bettruhe verordnet hat, hast du dich auch nicht falsch verhalten. Du darfst, auch wenn du zu krank für die Schule bist, durchaus aus dem Haus.

Ok, ausgedehnte Shoppingtouren solltest du unterlassen, aber zur Apotheke das geht schon.

Antwort
von CoxinelleC, 22

Wenn du krankgeschrieben bist, dann bedeutet das nicht, das du nur Zuhause sein darfst. Natürlich darfst du nicht Shoppen gehen oder Sport machen. Aber dir ist es auf jeden fall erlaubt zur Apotheke zu gehen (ist ja logisch wenn man krank ist) oder in den Supermarkt zu gehen. Und wenn du das deiner Lehrerin erzählst, falls die denn nachfragt, dann ist das auch in Ordnung. Außer dem hast du eh keine Konsequenzen, fall sie dir nicht glaubt, was ich aber bezweifle.

Antwort
von einbaum23, 52

ja wenn deine lehrerin deswegen nachfragt dann sag ihr das das hat das garstige mädchen nich zu jucken und außerdem wenn du entschuldigt bist und nicht extrem oft fehlst gibts auch keinen grund irgendwie zu zweifeln o.ä.

lg

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 39

Warum sollte deine Lehrerin ddir nicht glauben? Es gibt viele Krankheiten, die einen nicht ans Bett fesseln, mit denen man aber nicht in die Schule kann.

Antwort
von Memo2000plus, 40

Die Wahrheit ist doch meist die allerbeste Möglichkeit, hier denke ich doch, wird das sicher so sein!

Antwort
von beelor, 17

Falls deine Lehrerin dich anspricht, sag ihr einfach, wie es gewesen ist. :)

Antwort
von MrMiles, 28

Wenn ich so im Nachhinein über meine Schulzeit nachdenke, dann ist mir eins klar - als junger Mensch denkst du, du hast den Plan. Lehrer, also erwachsene Menschen mit etwas mehr Lebenserfahrung durchschauen die Dinge dann doch etwas Objektiver als deine Klassenkameradin.

Nur weil dich irgendwo irgendjemand gesehen hat, ruft das kein Misstrauen auf den Plan. Skeptisch wirds erst, wenn du für die Zeit keine ärtzliche Entschuldigung vorweisen kannst. Solange du aber wirklich krank geschrieben bist, brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben.

Kommentar von xSalamiPizza ,

Einen Attest brauchtt man bei uns erst am 4.Tag davor reicht anrufen oder von Eltern schreiben lassen

Kommentar von MrMiles ,

Dann schreiben dir sicher deine Eltern etwas.

Deiner Lehrerin ist schon klar, dass nicht alle Krankheiten im Bett auskuriert werden müssen.

Kommentar von xSalamiPizza ,

Ok dann bin ich ja beruhigt mache mir immer einen Kopf drum

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten