Frage von Kittheykitthey, 35

Schülerbafög bzw Ausbildung, Allgemeine Frage?

Hallo

Ich würde ab diesem Jahr eine Ausbildung bekommen, diese liegt allerdings +80km entfernt von Zuhause, demnach müsste ich umziehen. 

In der Stadt in der ich derzeit wohne, wird ebenfalls eine Ausbildung in diesem Bereich angeboten, allerdings keine integrierte Form ( welche ich gerne machen würde ), außerdem höre ich nur schlechtes von der Schule und würde sie daher ungern besuchen. 

Meine Mutter ist alleinerziehend. 

Meine Frage ist jetzt, würde ich trotzdem Bafög bekommen? Hatte jemand eine ähnliche Situation oder kennt sich damit aus? Klar werde ich noch zum Amt gehen, bevor jetzt solche Antworten auftauchen. 

Danke im Voraus

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 22

Hi,

du willst eine schulische Berufsausbildung machen? Dann kannst du daheim wohnen bleiben (max, 216€) oder auch ausziehen (max. 465€). Du brauchst für einen Umzug keine anerkannten Gründe. Es ist auch egal, welche Schule du wählst. Du bist frei in der Wahl und wirst so oder so gefördert (wenn sonst alles andere stimmt).

Also ja, du wirst dann theoretisch auch in der anderen Schule gefördert

Kommentar von Kittheykitthey ,

Vielen Dank!

Ich War mir nur nicht sicher, da sie halt weiter weg ist und hier dieselbe angeboten wird. 

Kommentar von Fortuna1234 ,

Das wäre bei einem Schulabschluss tatsächlich interessant, nicht aber beim Erwerbs eines Berufsabschlusses.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community