Frage von waffel3, 82

Ist es bei einem Schüleraustausch schlimm, wenn zu wenig Platz da ist?

Hi,ich bin 15 und in der 9 Klasse und da steht uns eine Italien Austausch für 10 Tage zum Angebot.Ich habe aber ein Problem "Austausch" heißt ja,dass dann ein Italiener auch zu mir kommt und wir haben einfach nicht genug Platz in unserer Wohnung.Er könnte höchstens auf einer Matratze auf dem Boden schlafen (oder ich geb ihm mein Bett).Er hätte aber auch kein eigenes Zimmer.Ist das schlimm oder ist das bei einem Austausch immer so?

Antwort
von karinili, 39

Ich würde sagen rede mal mit der verantwortlichen Lehrperson, aber ich denke grundsätzlich nicht, dass es ein Problem wäre, wenn ihr euch zB ein Zimmer teilt. Das war bei dem Schüleraustausch, an dem ich damals mitgemacht habe kein Thema. Die Lehrerin hat da auch vorab gefragt, bei wem es möglich ist, dass der Gastschüler ein eigenes Zimmer bekommt und bei wem nicht. Hatte aber auch den Hintergrund, dass wir ein Ungleichgewicht an Jungen und Mädchen hatte und die Lehrerin damit – wenn sie Junge und Mädchen zusammengesteckt hat – auch immer darauf geachtet hat, dass jeder ein Zimmer hat.

Wenn ihr euch ein Zimmer teilt, würde es aber meiner Meinung nach die Höflichkeit gebieten, dem Gast dein Bett zu überlassen. Sprich dass du auf der Matratze schläfst für den Zeitraum.

Antwort
von beangato, 28

Unsere Austauschschülerin hatte auch kein eigenes Zimmer - niemand hat sich daran gestört.

Antwort
von Nordseefan, 35

Ein eignes Zimmer muss nicht unbedingt sein, das können längst nicht alle anbieten. Aber auf JEDEN FALL solltest du dein Bett zur Verfügung stellen.

Und vielleicht könntest du ja auch auf der Couch schlafen?

Antwort
von larry2010, 28

ich weiss nicht, wie das bei euren schulen geregelt ist.

es ibt austausche, wo es eine matraze auf dem boden gibt, aber auch die möglichkeit von einem richtigen bett im gleichen zimmer oder eigenen zimmer.

also erkundige dich bei deinem lehrer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community