Frage von beehoney1, 34

Schüleraustausch USA - Tipps?

Hallo,

Ich würde gerne einen Schüleraustausch in den USA machen. Doch es gibt ein Problem, meine Eltern sagen „es ist einfach viel zu teuer!“. Stimmt auch, aber man muss bedenken was alles drin ist: Krankenversicherung, Visum, Reisekosten, etc.

Also gibt es eine gute und günstige Alternative zu AFS oder EF? Wenn nein, wie könnte ich sie sonst noch überzeugen — mit Argumenten und so…

Schönen Tag noch, beehoney1

Antwort
von LimettenFan, 6

Hey beehoney1 :) Mein größer Traum war es auch immer für ein Jahr als Austauschschülerin in die USA zu gehen. Gemeinsam mit meinen Eltern habe ich im Internet dann nach allen möglichen Stipendien gesucht, da wir die über 10.000 bis 20.000 € auch nicht hatten. Das Internet bietet einem so viele Möglichkeiten ... so bin ich z.B auf das PPP-Stipendium gestoßen (das wird vom Deutschen Bundestag gefördert und ist ein Vollstipendium), aber auch auf das DFH-Stipendium, bei welchem alle Kosten für den Austausch übernommen werden, bis auf das Visum sowie das monatliche Taschengeld (das Gleiche gilt auch für das PPP-Stipendium). Auf jeden Fall habe ich mich für die beiden Stipendien beworben und bin auch bei beiden unter die letzten Drei gekommen ... leider hat es am Ende nicht gereicht ... also ich kann daher nur sagen, dass deine Bewerbung für ein Stipendium sehr ausschlaggebend seien muss und selbst wenn du die perfekte Bewerbung zusammen gestellt und abgeschickt hast, brauchst du immer noch eine Menge Glück um an ein Stipendium zu kommen. Da ich ja nun die Stipendien nicht bekommen habe, habe ich nach einem anderen Weg gesucht in die USA zukommen, da ich immer der festen Überzeugung war, dass nur die USA für mich in Frage kommen ... Das Ende von der Geschichte ist nun, dass ich für ein Jahr in Ecuador bin, vor ca. 3 Wochen hier angekommen bin und mir nicht vorstellen könnte, dieses Jahr hier für ein Jahr in den USA einzutauschen! Daher kann ich dir nur Raten, deinen Fokus zu erweitern ... welche Länder kämen denn sonst noch für dich in Frage? Die Welt bietet mehr als nur den goldenen Schein der USA ... sicher, durch die ganzen Filme, die Mode, den berühmten Großstädten usw. ist man einfach auf dieses Land geprägt, aber ich kann nur sagen, dass ich in dem Jahr in den USA nicht mal halb so viel gelernt hätte, wie ich es bereits in meinen ersten paar Wochen hier in Ecuador <3 Wenn es also nicht nur ein Problem mit dem "das eigene Kind los lassen" für deine Eltern, sondern auch wie es bei mir war, ein Geldproblem gibt, kann ich dir neben den beiden genannten Stipendien auch noch den "Rotary-Club" empfehlen. Ich habe jetzt für mein Jahr hier in Ecuador ca. 2.800€ gezahlt, dafür nehmen meine Eltern in ein paar Monaten allerdings eine Ecuadorianerin bei sich auf, bis dass ich zurück nach good old Germany komme. Also ich kann dir wirklich nur empfehlen dich auch noch mal mit anderen Ländern neben den USA auseinander zu setzenm, denn da die USA der Traum von so ziemlich jedem ist, ist ein Austausch dorthin extrem teuer und da in den USA auch nicht jede Familie einen Austauschschüler aufnehmen will, gibt es auch einen "Mangel" an geeigneten Gastfamilien und die Anforderungen, eine Gastfamilie in die USA zu werden, sind extrem gering ... daher kann ich dir wirklich nur raten, auch mal andere Länder in Betracht zu ziehen und auch für andere Länder gibt es Stipendien und ganz nebenbei... in deutschen Schulen lernt man bis zum Abi echt viel in Englisch ... warum nicht also mal eine komplett andere Sprache lernen? Z.B. Spanisch, Portogiesisch oder vielleicht sogar Chinesisch? Wie gesagt, die Welt bietet einem so viele verschiedene Möglichkeiten ... du musst sie nur ergreifen! :) Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen ... Liebe Grüße :)

Antwort
von lauri901, 23

Hallo, 

es gibt Möglichkeiten an ein Stipendium zu kommen. Da bekommst du dann finanzielle Förderung für dein Auslandsjahr, was das Ganze etwas günstiger macht :) 

hier einige Tipps: 

- https://www.travelworks.de/stipendien/schueleraustausch.html

http://www.auslandsjahr.org/auslandsjahr-stipendium.html

Auslandsjahr verschafft dir einen guten Vorsprung in der englischen Sprache, was im Studium, Job und späteren Leben immer ein Vorteil für dich sein wird ;) 

Viel Glück :) 

Antwort
von XXIXVII, 15

Travelworks ist noch günstiger und sehr gut !
Es gibt zich Stipendien und auch Bafög.
Mach dich einfach mal schlau darüber

Antwort
von Seanna, 23

Mit Argumenten kannst du auch kein Geld herbeizaubern.

Wenn Sie das Geld nicht haben, ist es eben nicht drin.

Warte bis zum Studium und bewirb dich dann um ein Stipendium.

Kommentar von beehoney1 ,

Naja, das Geld können wir zusammen sparen. Aber die wollen mich nicht alleine im Gastland lassen. Ich wäre aber nicht alleine...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten