Frage von ILOVEmorristown, 62

Schüleraustausch nach Japan noch nach dem Abitur d.h mit neunzehn oder zwanzug Jahren?

Hi. Ich habe eine große Interesse an einem Japan Austausch. Das Problem ist nur, dass ich gerade den Abschluss mache und desshalb dieses Jahr kein Auslandsjahr machen kann. Zur Zeit bin ich 18 Jahre, werde im Mai aber 19. Eigentlich hatte ich die Hoffnung auf ein Austauschjahr schon aufgegeben, doch nun habe ich irgendwo gelesen, dass ein Mädchen eine Schule in Japan direkt angeschrieben hat (so habe ich das verstanden) und so dort einen Platz bekommen hat. Dieses Mädchen hat auch geschrieben, dass die Altersgrenze bei 20 Jahren liege. Das Problem, das ich nun habe ist, dass ich die Internetseite nichtmehr finde und so nichtmehr genauer darüber nachlesen kann. Also habe ich ein paar offene Fragen. Ich hoffe jemand von euch kann sie mir beantworten. 1. Glaubt ihr es ist ok, eine Schule einfach so anzuschreiben ohne irgendeine Organisation wie yfu o.ä im Rücken zu haben? 2. Habt ihr eine Idee, wie das dann mit der Gastfamilie geregelt wird? 3. Müsste ich die Schule dann auf japanisch oder auf englisch anschreiben? Und wie findet man überhaupt japanische Schulen, die Austauschschüler annehmen?

Wie ihr seht ist mir einiges unklar. Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

p.s ich habe kein Interesse an einer Sprachreise, da man in einer Zeitspanne von drei Wochen nicht den Lernprozess durchgeht, den man in einem ganzen Jahr schafft. Außerdem finde ich das Schulsysthem in Japan wirklich interessant und würde gerne daran teilhaben.

Antwort
von M1603, 23

Da man mit 19 schon voll im Unialltag steckt, wird es dir sicher nicht möglich sein, noch an einer Schule rumzuhüpfen. Suche nach einer Alternative, beispielsweise ein Jahr als Forschungsstudent an einer Uni, während deiner Masterphase.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten