Frage von klugscheiserin, 37

Schüleraustausch Irland: 3 oder 5 Monate?

Hallu :) Also ich bin 15 Jahre, und gehe momentan in die 9. Klasse eines Gymnasiums in Baden-Würtemberg (G8). Ich würde gerne im Januar 2017 für entweder 3 oder 5 Monate nach Irland gehen. Ich weiß, man sollte so etwas früher planen, aber bis vor einer Woche war ich noch zu 90% sicher, dass ich an einem 1 Monatigem Beidseitigen Schüleraustausch von meiner Schule organisiert nach Indien teilnehmen würde in der 10. Klasse, der fällt aber für meinen Jahrgang aus, was nicht vorhersehbar war (uns, und unseren Eltern wird schon seit Jahren eingehämmert dafür zu sparen, und niemand hat erwartet dass der ausfällt, das kam völlig unerwartet). Deshalb habe ich auch nicht schon vorher nach einem Austauschprogramm geschaut. Habe mich nach intensiver Suche im Internet, Befragung von Mitschülern und lesen von Broschüren, mich für Irland entscheiden, ab Januar 2017. Bis zur Bewerbefrist dauert es noch etwas, also eilen muss es jetzt noch nicht. Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob ich von Januar bis März oder von Januar bis Mai gehen soll. Vom Preisunterschied macht es einen nicht so großen Unterschied, 3 Monate für ca 7500 Euro (plus die ganzen Nebenkosten so an die 8000), bei der Organisation iSt, 5 Monate für ca 8000 Euro (plus die ganzen Nebenkosten so an die 8500) bei into. Also zwei Monate mehr für 500 Euro mehr, was sehr gutes Preisleistungsverhältnis ist. Hier mal die Vorteile wenn ich länger wegbleiben würde: -ich würde mich mehr einleben -richtige Freunde finden -mich richtig in der Schule engagieren bei AGs und ähnlichem -könnte vielleicht dort sogar bei anerkannten Fußballspielen richtig mitmachen -die Sprache besser lernen -etwas besseres Wetter haben am Ende -wäre eine geilere Erfahrung Nachteile: -den ganzen Schulstoff nachzuholen wird schwerer (ich will auf gar keinen Fall die 10. Klasse wiederholen, das steht indiskutabel fest, ich habe meine Gründe...) -die Lehrer an meiner Schule würden vllt wegen den AGs etwas rummeckern (ich mache nächstes Jahr höchstwahrscheinlich Hausaufgabenhilfe, und ich kann mir vorstellen dass die mich nicht mehr haben wollen, wenn ich sage ich bräuchte für ein halbes Jahr eine Vertretung, und nicht nur diese AGs, manche würden vllt nicht anerkannt im Zeugnis, was schon blöd wäre) -ich wäre länger von meiner Familie, noch schlimmer von meinen Freundinnen und am allerschlimmsten von meinem Freund getrennt (obwohl, der überlegt auch einen Austausch zu machen...egal) -ich würde die Rückrunde meines Teams verpassen (ich spiele seit Jahren Fußball und bin die feste Torfrau, ohne mich ist mein Team nur halb so gut, ist wirklich so, ich war jetzt ein paar Wochen verletzt, das sah immer schlimm aus bei den Spielen Was würdet ihr in meiner Situation machen? Meine Elten wären eher für 3 Monate, aber 5 Monate wären für sie auch okay, wenn ich das mit dem Schulstoff schaffen würde, darüber werde ich mit meinem Klassenlehrer mit dem ich mich sehr gut verstehe nochmal unterhalten. Danke :)

Antwort
von ChrisHH, 20

Bitte schlag mich nicht, aber ich würde dir empfehlen, ein ganzes Jahr zu gehen und dann halt das Jahr hier zu wiederholen.

Ein Jahr auf einem irischen Internat kostet ca. 18.000 €. Die 10. Klasse ist in Irland das Transition Year, in dem wirklich viel los ist, jenseits der reinen Wissensvermittlung.

Schau dir mal diese Schule an: http://www.villiers-school.com/index.html

Die bieten auch Girls' Soccer an.

Kommentar von ChrisHH ,

Á propós wiederholen: Ich habe bisher drei meiner Kinder für ein Jahr nach Irland geschickt und sie sind alle da geblieben um da gleich ihren Abschluss zu machen. Nach Deutschland zurück wollte keines.

Kommentar von klugscheiserin ,

Das geht leider nicht mehr, da hätte ich mich bis morgen bewerben müssen. Außerdem will ich wirklich kein Jahr, ich liebe Baden-Württemberg, und ich will wirklich mit meinen Freunden mein Abi machen, hier studieren, und auch die Kursstufe hier machen, ich will nur für kurze Zeit weg 

Antwort
von DerChaosJanosch, 26

ich würde aufjeden Fall 5 Monate machen. Jetzt hast du einfach eine einmalige Gelegenheit. Klar ins Ausland kannst immer wieder gehen, aber in eine Gastfamilie oder in eine andere Schule wirst du nie wieder kommen.

Dein Team wird schon ohne dich klar kommen und sollte verstehen,was dir das bringen wird.

Für deinen Freund solltest du auch auf keinen Fall hier bleiben. Eine Freundin von mir hat sich dagegen entschieden und der Freund hat sich dann kurz danach von ihr getrennt. Da war es aber schon zu spät, um den Austausch zu planen. 

Antwort
von jennylessa, 24

Ich würde wenn du das mit der schule schaffst wirklich 5 monate nehmen,weil es dir wirklich mehr bringen wird.

Antwort
von Fedor22, 19

Moin,

du bist anscheinend ein Freund langer texte :D

Also ich war auch schon ein Jahr im High School Jahr mit der Organisation EF. Alles andere ist mist, aus den verschiedensten Gründen. Von daher würde ich dir stark empfehlen dich einmal in diese Richtung schlau zu machen. EF bietet Auslandsjahre nach GB, also auch Irland, und in die USA an. Ich war in den USA. 

Ich war super zufrieden und würde sofort wieder gehen. Aus diesem Grund empfehle ich dir auch, ein ganzes Jahr zu gehen. Du wirst nicht mehr weg wollen, so war es bei mir auch :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community