Frage von greenapple336, 53

Schüleraustausch England, Hilfe und Details bitte?

Hallo! Ich gehe ab September in die neunte Klasse an einem bayrischen Gymnasium und ich möchte nächstes Jahr (2017) für drei Monate (am besten Januar, Februar und März) nach England, wenn es geht in die nähe von London. Ich weiss aber noch nicht, wie ich eine Gastfamilie finde, kennt von euch vllt jemand eine internetseite oder eine Organisation, wo man sich anmelden kann? Es sollte auch nicht zu teuer sein (max. 1000€ für die drei Monate) Meine Eltern wollen dann auch niemanden bei uns aufnehmen. Meine Mutter habe ich noch nicht ganz überredet, dass ich 3 Monate bleiben darf, sie meint, das sei zu lange und sie macht sich auch sorgen wegen dem schulstoff, da dieser in England ja ganz anderes ist, als in Deutschland und sie hat Angst, dass ich die 9. Kl nicht schaffe. kann mir vllt jemand sagen, wie das mit der schule läuft, muss ich da alles mitlernen, während ich in england bin? Vielleicht hat von euch schon mal jemand einen schüleraustausch gemacht und hat hiermit erfahrung oder kennt sich damit aus. Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen und bedanke mich schon jetzt vielmals für alle hilfreichen Antworten! lg sonja

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von super2016, 26

Hi,

Kann dir Jürgen Matthes empfehlen!

Bin vor kurzem mit dem Anbieter Jürgen Matthes nach England gefahren ;-) (ist ja meist eine Busfahrt)
Zwar keine Schülerreise sondern Privat, war aber auch bei einer Gastfamilie!

Kommentar von greenapple336 ,

ich bin auf die seite von jürgen matthes gegangen und hab festgestellt, dass sie leider nur sprachreisen für die ferien anbieten, trotzdem VIELEN Dank für deine antwort @super2016

Kommentar von super2016 ,

Ruf mal direkt an! Ich war nicht in den Ferien, da ich Beruflich nicht anders konnte! Und eine Sprachreise hab ich auch nicht direkt gebucht.

Kommentar von greenapple336 ,

ok mach ich VIELEN DANK

Kommentar von greenapple336 ,

wie lange warst du da und wie viel hast du bezahlt?

Antwort
von quarklabor, 26

3 Monate wird schwierig. Ich kenne nur Programme für ein Schulhalbjahr z.B. bei afs.de ode yfu.de. Die sind aber auch deutlich teurer. 3 Monate ist einfach eine krumme Zeit, das ist zu lang für einen Sprachkurs aber zu kurz für einen Schulbesuch (außer dein Gymnasium hat eine Partnerschule). Mach doch einfach über die Sommerferien einen Sprachkurs in England. Dann gibt es auch kein Problem mit dem Schulstoff.

Wenn du ein Halbjahr im Ausland bist, kannst du den Stoff deiner Schule hier nach der Rückkehr vielleicht nachholen. Das hängt von deinen Leistungen ab und auch davon, ob deine Schule da mitspielt. England ist ja nun nicht so verschieden. Sicher wirst du vieles anderes lernen, aber auch vieles gleiches. Man geht ja auch hauptsächlich wegen den Sprachkenntnissen für einen Schüleraustausch ins AUsland. Dass musst du im Endeffekt mit deinen Lehrern und der Schulleitung klären, denn es liegt in deren Verantwortung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten